Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018134185) ELEKTRO-MECHANISCHE FIXIERVORRICHTUNG FÜR EINE LENKSÄULE EINES KRAFTFAHRZEUGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/134185 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/050958
Veröffentlichungsdatum: 26.07.2018 Internationales Anmeldedatum: 16.01.2018
IPC:
B62D 1/181 (2006.01) ,B62D 1/184 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
D
Motorfahrzeuge; Anhänger
1
Lenkbetätigungen, d.h. Einrichtungen zum Einleiten eines Wechsels der Fahrzeugrichtung
02
am Fahrzeug angebaut
16
Lenksäulen
18
nachgebend oder verstellbar, z.B. kippbar
181
mit motorisch angetriebener Verstellbarkeit, z.B. mit Positionsspeicherung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
D
Motorfahrzeuge; Anhänger
1
Lenkbetätigungen, d.h. Einrichtungen zum Einleiten eines Wechsels der Fahrzeugrichtung
02
am Fahrzeug angebaut
16
Lenksäulen
18
nachgebend oder verstellbar, z.B. kippbar
184
Mechanismen für die Arretierung der Lenksäule in ausgewählten Positionen
Anmelder:
THYSSENKRUPP PRESTA AG [LI/LI]; Essanestraße 10 9492 Eschen, LI
THYSSENKRUPP AG [DE/DE]; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Erfinder:
SPECHT, Jean-Pierre; CH
HUBER, Sebastian; AT
Vertreter:
THYSSENKRUPP INTELLECTUAL PROPERTY GMBH; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 000 354.817.01.2017DE
Titel (EN) ELECTROMECHANICAL FIXING DEVICE FOR A STEERING COLUMN OF A MOTOR VEHICLE
(FR) DISPOSITIF DE BLOCAGE ÉLECTROMÉCANIQUE POUR UNE COLONNE DE DIRECTION D'UN VÉHICULE AUTOMOBILE
(DE) ELEKTRO-MECHANISCHE FIXIERVORRICHTUNG FÜR EINE LENKSÄULE EINES KRAFTFAHRZEUGS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an electromechanical fixing device (13) for a motor vehicle steering column (1) with an adjustable longitudinal direction (12) and/or vertical direction (11). The steering column (1) comprises a casing tube (5) which rotatably supports a steering spindle (2), a guide bracket (6) which can be connected directly or indirectly to the body of the motor vehicle, and two side walls (18, 19), between which the casing tube (5) is arranged. The casing tube (5) can be adjusted relative to the guide bracket (6) in the longitudinal direction (12) and/or in the vertical direction (11) of the steering column (1) in a release position of the electromechanical fixing device (13), and the adjusted position of the casing tube (5) is fixed relative to the guide bracket (6) in a fixed position. The electromechanical fixing device (13) has a tensioning bolt (15) which passes through the side walls (18, 19) of the guide bracket (6) and can be rotated about the bolt axis by means of an electric motor (17) mounted in a housing (222). The steering column also comprises a lifting mechanism (16) and a support bearing. The electric motor (17) acts on the tensioning bolt (15) by means of a pivotally mounted lever (23), and at least one decoupling element (28, 37) is provided between the electric motor (17) and the tensioning bolt (15) and/or the housing (222).
(FR) L'invention concerne un dispositif de blocage électromécanique (13) pour une colonne de direction (1) d'un véhicule automobile positionnable dans le sens de sa longueur (12) et/ou dans le sens de sa hauteur (11). La colonne de direction (1) possède un tube d'enveloppe (5) qui supporte à rotation un arbre de direction (2), une bride de guidage (6) qui peut être reliée directement ou indirectement à la carrosserie du véhicule automobile et deux joues latérales (18, 19) entre lesquelles est disposé le tube d'enveloppe (5). Dans une position de libération du dispositif de blocage électromécanique (13), le tube d'enveloppe (5) peut être positionné par rapport à la bride de guidage (6) dans le sens de la longueur (12) et/ou dans le sens de la hauteur (11) de la colonne de direction (1) et, dans une position de blocage, la position réglée du tube d'enveloppe (5) est fixée par rapport à la bride de guidage (6). Le dispositif de blocage électromécanique (13) comporte un axe de serrage (15) qui traverse les joues latérales (18, 19) de la bride de guidage (6) et peut être mis en rotation autour de son axe au moyen d'un moteur électrique (17) supporté par un boîtier (222), et un mécanisme d'excursion (16) ainsi qu'un palier d'appui. Le moteur électrique (17) agit sur l'axe de serrage (15) par l'intermédiaire d'un levier (23) monté pivotant, et au moins un élément de désaccouplement (28, 37) se trouve entre le moteur électrique (17) et l'axe de serrage (15) et/ou le boîtier (222).
(DE) Die Erfindung betrifft eine elektro-mechanische Fixiervorrichtung (13) für eine in ihrer Längsrichtung (12) und/oder in ihrer Höhenrichtung (11) verstellbaren Lenksäule (1) eines Kraftfahrzeugs, wobei die Lenksäule (1) ein Mantelrohr (5), das eine Lenkspindel (2) drehbar lagert, eine Führungsklammer (6), die mit der Karosserie des Kraftfahrzeugs direkt oder indirekt verbindbar ist und zwei Seitenwangen (18, 19) aufweist, zwischen denen das Mantelrohr (5) angeordnet ist, aufweist, wobei in einer Freigabestellung der elektro-mechanischen Fixiervorrichtung (13) das Mantelrohr (5) gegenüber der Führungsklammer (6) in Längsrichtung (12) und/oder in Höhenrichtung (11) der Lenksäule (1) verstellbar ist und in einer Fixierstellung die eingestellte Position des Mantelrohrs (5) gegenüber der Führungsklammer (6) festgestellt ist, wobei die elektro-mechanische Fixiervorrichtung (13) einen Spannbolzen (15), der die Seitenwangen (18, 19) der Führungsklammer (6) durchsetzt und mittels eines durch ein Gehäuse (222) gelagerten Elektromotors (17) um seine Achse drehbar ist, und einen Hubmechanismus (16) sowie ein Stützlager umfasst, und wobei der Elektromotor (17) mittels eines verschwenkbar gelagerten Hebels (23) auf den Spannbolzen (15) wirkt, wobei zwischen dem Elektromotor (17) und dem Spannbolzen (15) und/oder dem Gehäuse (222) wenigstens ein Entkopplungselement (28, 37) vorgesehen ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)