Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018134162) PORÖSE WUNDEINLAGE ZUR VERWENDUNG BEI DER UNTERDRUCKTHERAPIE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/134162 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/050916
Veröffentlichungsdatum: 26.07.2018 Internationales Anmeldedatum: 16.01.2018
IPC:
A61F 13/00 (2006.01) ,A61M 1/00 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
13
Bandagen oder Verbände; Absorbierende Kissen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
1
Saug- oder Pumpvorrichtungen für medizinische Zwecke; Vorrichtungen zum Entnehmen, zum Behandeln oder Übertragen von Körperflüssigkeiten; Drainagesysteme
Anmelder:
MEDELA HOLDING AG [CH/CH]; Lättichstrasse 4b 6340 Baar, CH
Erfinder:
BANNWART, Lukas; CH
Vertreter:
RUTZ, Andrea; CH
Prioritätsdaten:
17152672.623.01.2017EP
Titel (EN) POROUS WOUND INSERT FOR USE IN NEGATIVE PRESSURE THERAPY
(FR) PANSEMENT POREUX DESTINÉ À ÊTRE UTILISÉ POUR UN TRAITEMENT PAR PRESSION NÉGATIVE
(DE) PORÖSE WUNDEINLAGE ZUR VERWENDUNG BEI DER UNTERDRUCKTHERAPIE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a porous wound insert (1) for use in negative pressure therapy, in particular for the treatment of abdominal wounds (20). The wound insert (1) has an outer edge (10), which defines a substantially oval or rectangular outer shape of the wound insert (1), having a main axis (7) and a minor axis (8). The wound insert (1) has one or more cuts or perforations (12), which together form one or more bowed lines (13a-e) and function to cut the wound insert (1) to size, in order to adapt the wound insert (1) to the shape and/or size of a wound (20). The one or more bowed lines (13a-e) each run asymmetrically to the main axis (7) and/or to the minor axis (8), and surround a respective sub-section (14a-e) of the wound insert (1) together with a section (11) of the outer edge (10), which sub-section is designed to be separated from the wound insert (1) and to be subsequently used in the negative pressure therapy of wounds (20).
(FR) La présente invention concerne un pansement poreux (1) destiné à être utilisé pour un traitement par pression négative, en particulier pour le traitement des plaies abdominales (20). Le pansement (1) présente un bord extérieur (10) qui confère au pansement (1) une forme extérieure sensiblement ovale ou rectangulaire avec un axe principal (7) et un axe secondaire (8). Le pansement (1) présente une ou plusieurs incisions ou perforations (12) formant ensemble une ou plusieurs lignes courbes (13a-e) et servant à découper le pansement (1) afin d'adapter ledit pansement (1) à la forme et/ou à la taille de la plaie (20). Une ou plusieurs lignes courbes (13a-e) s'étendent respectivement de manière asymétrique par rapport à l'axe principal (7) et/ou par rapport à l'axe secondaire (8) et englobent, conjointement avec un segment (11) du bord extérieur (10), respectivement un segment partiel (14a-e) du pansement (1) qui est conçu pour être séparé du pansement (1) et pour être utilisé ensuite pour un traitement par pression négative afin de traiter les plaies (20).
(DE) Es wird eine poröse Wundeinlage (1) zur Verwendung bei der Unterdrucktherapie, insbesondere zur Behandlung abdominaler Wunden (20) angegeben. Die Wundeinlage (1) weist einen äusseren Rand (10) auf, der eine im Wesentlichen ovale oder rechteckige äussere Form der Wundeinlage (1) mit einer Hauptachse (7) und einer Nebenachse (8) definiert. Die Wundeinlage (1) weist einen oder mehrere Einschnitte oder Perforationen (12) auf, welche gemeinsam eine oder mehrere bogenförmige Linien (13a-e) bilden und zum Zuschneiden der Wundeinlage (1) dienen, um die Wundeinlage (1) an die Form und/oder Grösse einer Wunde (20) anzupassen. Die eine oder die mehreren bogenförmigen Linien (13a-e) verlaufen jeweils asymmetrisch zur Hauptachse (7) und/oder zur Nebenachse (8) und umschliessen gemeinsam mit einem Abschnitt (11) des äusseren Randes (10) jeweils einen Teilabschnitt (14a-e) der Wundeinlage (1), welcher zur Abtrennung von der Wundeinlage (1) und zur anschliessenden Verwendung bei der Unterdrucktherapie von Wunden (20) ausgebildet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)