Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018134122) FÖRDEREINRICHTUNG ZUM ANTREIBEN EINES GASES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/134122 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/050703
Veröffentlichungsdatum: 26.07.2018 Internationales Anmeldedatum: 12.01.2018
IPC:
F04D 23/00 (2006.01) ,F04D 29/42 (2006.01) ,F04D 31/00 (2006.01) ,F04D 25/06 (2006.01) ,F04D 29/059 (2006.01) ,H02K 5/128 (2006.01) ,F04D 29/08 (2006.01) ,F04D 29/054 (2006.01) ,F01M 13/02 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
D
Strömungsarbeitsmaschinen
23
Andere rotierende Strömungsarbeitsmaschinen, die besonders für Gase oder Dämpfe ausgebildet sind
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
D
Strömungsarbeitsmaschinen
29
Einzelheiten, Bauteile oder Zubehör
40
Gehäuse; Anschlussstutzen für Arbeitsfluid
42
für Radial- oder Halbaxialströmungsarbeitsmaschinen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
D
Strömungsarbeitsmaschinen
31
Gleichzeitige Förderung von Flüssigkeiten und kompressiblen Medien
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
D
Strömungsarbeitsmaschinen
25
Verdichter-, Gebläseeinrichtungen oder -systeme
02
Einheiten aus Verdichtern [Gebläsen, Ventilatoren] und Motoren
06
elektrische Antriebe
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
D
Strömungsarbeitsmaschinen
29
Einzelheiten, Bauteile oder Zubehör
05
Wellen oder Lager oder Baugruppen davon, besonders ausgebildet für Pumpen für Gase oder Dämpfe
056
Lager
059
Wälzlager
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
5
Gehäuse; Kapselungen; Halterungen
04
Gehäuse oder Kapselungen, gekennzeichnet durch deren Gestalt, Form oder Aufbau
12
besonders für die Verwendung in Flüssigkeit oder Gas ausgebildet
128
unter Verwendung eines Spaltrohrs [Luftspalthülse] oder einer Scheibe
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
D
Strömungsarbeitsmaschinen
29
Einzelheiten, Bauteile oder Zubehör
08
Dichtungen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
D
Strömungsarbeitsmaschinen
29
Einzelheiten, Bauteile oder Zubehör
05
Wellen oder Lager oder Baugruppen davon, besonders ausgebildet für Pumpen für Gase oder Dämpfe
053
Wellen
054
Anordnungen zum Verbinden oder Montieren von Wellen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
M
Schmierung von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Schmierung von Brennkraftmaschinen; Kurbelgehäusebe- oder -entlüftung
13
Kurbelgehäusebe- oder -entlüftung
02
durch Über- oder Unterdruck
Anmelder:
MAHLE INTERNATIONAL GMBH [DE/DE]; Pragstraße 26-46 70376 Stuttgart, DE
Erfinder:
ELSÄSSER, Alfred; DE
KIRSCHNER, Volker; DE
UIBELEISEN, Hans Christian; DE
WEINMANN, Johannes; DE
Vertreter:
BRP RENAUD UND PARTNER MBB; Königstraße 28 70173 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 200 846.619.01.2017DE
Titel (EN) CONVEYOR DEVICE FOR DRIVING A GAS
(FR) DISPOSITIF DE TRANSPORT POUR L'ENTRAÎNEMENT D'UN GAZ
(DE) FÖRDEREINRICHTUNG ZUM ANTREIBEN EINES GASES
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a conveyor device (1) for driving a gas, comprising a housing (2), an electric motor (3) which has a stator (6) and a rotor (7), an annular channel (4) formed in the housing (2) for guiding the gas, an impeller (5) which is rotatably arranged in the housing (2) and has impeller blades (9) arranged in the channel (4) and which is drivingly connected to a rotor shaft (10) of the rotor (7), a first rotor bearing (12) for supporting the rotor shaft (10), said rotor bearing being arranged on the housing (2) axially between the rotor (7) and the impeller (5) on a first rotor (7) side (11) facing the impeller (5), and a second rotor bearing (14) for supporting the rotor shaft (10), said rotor bearing being arranged on the housing (2) on a second rotor (7) side (13) facing away from the impeller (5). An improved protection is provided against impurities of the stator by arranging a can (15) in the housing (2) coaxially between the stator (6) and the rotor (7), said can having a first can end (16) facing the impeller (5) and a second can end (17) facing away from the impeller (5), by providing the housing (2) with a first bearing console (18) on which the first rotor bearing (12) is supported on the inside and the first can end (16) is supported on the outside, and by providing the housing (2) with a second bearing console (19) on which the second rotor bearing (14) is supported on the inside and the second can end (17) is supported on the outside.
(FR) La présente invention concerne un dispositif de transport (1) pour l'entrainement d'un gaz, avec un boîtier (2), avec un moteur électrique (3), qui comprend un stator (6) et un rotor (7), avec un canal annulaire (4) formé dans le boîtier (2) pour la conduite du gaz, avec une roue (5) disposée de manière rotative dans le boîtier (2), qui comprend des aubes (9) disposées dans le canal (4) et qui est reliée par entraînement à un arbre de rotor (10) du rotor (7), avec un premier palier de rotor (12) pour le support de l'arbre de rotor (10), qui est disposé axialement sur le boîtier entre le rotor (7) et la roue (5), d'un premier côté (11) du rotor (7) faisant face à la roue (5), et avec un deuxième palier de rotor (14) pour le support de l'arbre de rotor (10), qui est disposé sur le boîtier (2) d'un deuxième côté (13) du rotor (7) opposé à la roue (5). Une protection améliorée du stator contre l'encrassement est obtenue lorsqu'une gaine (15) est disposée coaxialement dans le boîtier (2) entre le stator (6) et le rotor (7) et comprend une première extrémité de gaine (16) faisant face à la roue (5) ainsi qu'une deuxième extrémité de gaine (17) opposée à la roue (5), lorsque le boîtier (2) comprend une première console de support (18), dont l'intérieur sert de support au premier palier de rotor et l'extérieur à la première extrémité de gaine (16), et lorsque le boîtier (2) comprend une deuxième console de support (19), dont l'intérieur sert de support au deuxième palier de rotor et l'extérieur à la deuxième extrémité de gaine (17).
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Fördereinrichtung (1) zum Antreiben eines Gases, mit einem Gehäuse (2), mit einem Elektromotor (3), der einen Stator (6) und einen Rotor (7) aufweist, mit einem im Gehäuse (2) ausgebildeten ringförmigen Kanal (4) zum Führen des Gases, mit einem im Gehäuse (2) drehbar angeordneten Laufrad (5), das im Kanal (4) angeordnete Laufschaufeln (9) aufweist und das mit einer Rotorwelle (10) des Rotors (7) antriebsverbunden ist, mit einem ersten Rotorlager (12) zum Lagern der Rotorwelle (10), das an einer dem Laufrad (5) zugewandten ersten Seite (11) des Rotors (7) axial zwischen dem Rotor (7) und dem Laufrad (5) am Gehäuse (2) angeordnet ist, und mit einem zweiten Rotorlager (14) zum Lagern der Rotorwelle (10), das an einer vom Laufrad (5) abgewandten zweiten Seite (13) des Rotors (7) am Gehäuse (2) angeordnet ist. Ein verbesserter Schutz vor Verunreinigungen des Stators ergibt sich, wenn ein Spaltrohr (15) im Gehäuse (2) koaxial zwischen Stator (6) und Rotor (7) angeordnet ist und ein dem Laufrad (5) zugewandtes erstes Rohrende (16) sowie ein vom Laufrad (5) abgewandtes zweites Rohrende (17) aufweist, wenn das Gehäuse (2) eine erste Lagerkonsole (18) aufweist, an der innen das erste Rotorlager (12) außen das erste Rohrende (16) abgestützt ist, und wenn das Gehäuse (2) eine zweite Lagerkonsole (19) aufweist, an der innen das zweite Rotorlager (14) und außen das zweite Rohrende (17) abgestützt ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)