Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018134114) GASSACK FÜR EIN FAHRZEUGINSASSEN-RÜCKHALTESYSTEM
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/134114 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/050659
Veröffentlichungsdatum: 26.07.2018 Internationales Anmeldedatum: 11.01.2018
IPC:
B60R 21/2338 (2011.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21
Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
02
Schutzvorrichtungen oder Sicherheitsausrüstungen für Fahrzeuginsassen
16
aufblasbare Insassen-Rückhaltesysteme, die sich bei oder vor einem Aufprall entfalten, z.B. air-bags
23
aufblasbare Teile (Gassäcke)
231
gekennzeichnet durch ihre Form, Konstruktion oder räumliche Gestaltung
2334
die Ausdehnung regulierende Merkmale
2338
Fangbänder
Anmelder:
TRW AUTOMOTIVE GMBH [DE/DE]; Industriestraße 20 73553 Alfdorf, DE
Erfinder:
AGOSTINI, Christian; DE
Vertreter:
ZF TRW PATENTABTEILUNG; TRW Automotive GmbH Industriestraße 20 73553 Alfdorf, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 101 085.820.01.2017DE
Titel (EN) AIRBAG FOR A VEHICLE OCCUPANT RESTRAINT SYSTEM
(FR) SAC GONFLABLE POUR SYSTÈME DE RETENUE DE PASSAGERS DE VÉHICULE
(DE) GASSACK FÜR EIN FAHRZEUGINSASSEN-RÜCKHALTESYSTEM
Zusammenfassung:
(EN) An airbag (10) for a vehicle occupant restraint system has at least two opposing fabric layers (12, 14) which delimit at least one chamber (18) that can be filled with gas, and at least two spacers (20a, 20b, 20c, 20d) which, in the inflated state of the airbag (10), limit the distance of the fabric layers (12, 14) from one another, wherein the spacers (20a, 20b, 20c, 20d) are formed by threads which are connected to a fabric layer (12, 14) in a connecting region (22a, 22b, 22c, 22d, 24a, 24b, 24c, 24d), extend towards the opposite fabric layer (14, 12) and, in a further connecting region (24a, 24b, 24c, 24d, 22a, 22b, 22c, 22d), are connected to the original or the opposite fabric layer (14, 12). A first connecting region (22b, 24a) and a second connecting region (22c, 24d) are disposed on the same fabric layer (12, 14) in the region of a common constriction (30) which, in the inflated state of the airbag (10), is located between two bulges (28), and, in a side view, a first spacer (20b, 20a) connected to the first connecting region (22b, 24a) and a second spacer (20c, 20d) connected to the second connecting region (22c, 24d) cross in the region of the constriction (30) in the interior of the chamber (18).
(FR) L'invention concerne un sac gonflable (10) pour un système de retenue de passagers de véhicule, le sac gonflable ayant au moins deux couches textiles (12, 14) en regard, lesquelles délimitent au moins une chambre (18) pouvant être remplie de gaz, et au moins deux éléments d'écartement (20a, 20b, 20c, 20d) qui, à l'état gonflé du sac gonflable (10), limitent l'écartement entre les couches textiles (12, 14), les éléments d'écartement (20a, 20b, 20c, 20d) étant formés par des fils qui sont reliés à une couche textile (12, 14) dans une zone de liaison (22a, 22b, 22c, 22d, 24a, 24b, 24c, 24d), s'étendent en direction de la couche textile (14, 12) en regard et sont reliés à la couche textile (14, 12) d'origine ou à la couche textile en regard dans une autre zone de liaison (24a, 24b, 24c, 24d, 22a, 22b, 22c, 22d). Une première zone de liaison (22b, 24a) et une deuxième zone de liaison (22c, 24d) sont disposées sur la même couche textile (12, 14) dans la région d'un étranglement (30) commun se situant entre deux renflements (28) à l'état gonflé du sac gonflable (10), et un premier élément d'écartement (20b, 20a) relié à la première zone de liaison (22b, 24a) et un deuxième élément d'écartement (20c, 20d) relié à la deuxième zone de liaison (22c, 24d) se croisant dans la région de l'étranglement (30) à l'intérieur de la chambre (18) en vue de côté.
(DE) Ein Gassack (10) für ein Fahrzeuginsassen-Rückhaltesystem hat wenigstens zwei gegenüberliegende Gewebelagen (12, 14), die wenigstens eine mit Gas befüllbare Kammer (18) begrenzen, und wenigstens zwei Abstandshalter (20a, 20b, 20c, 20d), die im aufgeblasenen Zustand des Gassacks (10) den Abstand der Gewebelagen (12, 14) voneinander begrenzen, wobei die Abstandshalter (20a, 20b, 20c, 20d) durch Fäden gebildet sind, die in einem Anbindungsbereich (22a, 22b, 22c, 22d, 24a, 24b, 24c, 24d) mit einer Gewebelage (12, 14) verbunden sind, sich in Richtung zur gegenüberliegenden Gewebelage (14, 12) erstrecken und in einem weiteren Anbindungsbereich (24a, 24b, 24c, 24d, 22a, 22b, 22c, 22d) mit der ursprünglichen oder der gegenüberliegenden Gewebelage (14, 12) verbunden sind. Ein erster Anbindungsbereich (22b, 24a) und ein zweiter Anbindungsbereich (22c, 24d) sind an derselben Gewebelage (12, 14) im Bereich einer gemeinsamen, im aufgeblasenen Zustand des Gassacks (10) zwischen zwei Ausbauchungen (28) liegenden Einengung (30) angeordnet, und ein mit dem ersten Anbindungsbereich (22b, 24a) verbundener erster Abstandshalter (20b, 20a) und ein mit dem zweiten Anbindungsbereich (22c, 24d) verbundener zweiter Abstandshalter (20c, 20d) kreuzen sich im Bereich der Einengung (30) im Inneren der Kammer (18) in Seitenansicht.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)