Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018134113) VERFAHREN ZUM ZUSAMMENLEGEN EINES GASSACKS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/134113 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/050657
Veröffentlichungsdatum: 26.07.2018 Internationales Anmeldedatum: 11.01.2018
IPC:
B60R 21/232 (2011.01) ,B60R 21/237 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21
Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
02
Schutzvorrichtungen oder Sicherheitsausrüstungen für Fahrzeuginsassen
16
aufblasbare Insassen-Rückhaltesysteme, die sich bei oder vor einem Aufprall entfalten, z.B. air-bags
23
aufblasbare Teile (Gassäcke)
231
gekennzeichnet durch ihre Form, Konstruktion oder räumliche Gestaltung
232
Vorhangähnliche Airbags, die sich hauptsächlich in vertikaler Richtung von ihrer Oberkante entfalten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21
Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
02
Schutzvorrichtungen oder Sicherheitsausrüstungen für Fahrzeuginsassen
16
aufblasbare Insassen-Rückhaltesysteme, die sich bei oder vor einem Aufprall entfalten, z.B. air-bags
23
aufblasbare Teile (Gassäcke)
237
gekennzeichnet durch die Art ihrer Faltung
Anmelder:
TRW AUTOMOTIVE GMBH [DE/DE]; Industriestraße 20 73553 Alfdorf, DE
Erfinder:
HEIGL, Jürgen; DE
SADWORNYCH, Max; DE
Vertreter:
ZF TRW PATENTABTEILUNG; TRW Automotive GmbH Industriestraße 20 73553 Alfdorf, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 101 092.020.01.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR FOLDING AN AIRBAG
(FR) PROCÉDÉ DE PLIAGE DE SAC GONFLABLE
(DE) VERFAHREN ZUM ZUSAMMENLEGEN EINES GASSACKS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for folding a curtain-like side airbag (10) into an elongated airbag packet (12) which defines a longitudinal direction (L). The side airbag (10) has an elongated inflatable protrusion (14) with a free end (34) at one longitudinal end. In a first folding step, the protrusion (14) is folded at a first folding line (30) which has an angle (α) of < 90°, in particular between 30° and 60°, relative to the longitudinal direction (L), and in a second subsequent folding step, the free end (34) of the protrusion (14) is folded at a second folding line (36) which has an angle (β) of 0° to 45°, in particular 0°, relative to the longitudinal direction (L).
(FR) L'invention concerne un procédé pour plier un sac gonflable latéral (10) de type rideau de manière à former un paquet de sac gonflable (12) allongé présentant une direction longitudinale (L), le sac gonflable latéral (10) comportant une partie saillante (14) allongée gonflable pourvue d'une extrémité libre (34) au niveau d'une extrémité longitudinale. Au cours d'une première étape de pliage, la partie saillante (14) est rabattue au niveau d'une première ligne de pliage (30) qui présente un angle (α) <90°, compris en particulier entre 30° et 60°, par rapport à la direction longitudinale (L), et au cours d'une deuxième étape de pliage suivante, l'extrémité libre (34) de la partie saillante (14) est rabattue au niveau d'une deuxième ligne de pliage (36), cette deuxième ligne de pliage (36) présentant un angle (β) compris entre 0 et 45°, en particulier égal à 0°, par rapport à la direction longitudinale (L).
(DE) In einem Verfahren zum Zusammenlegen eines vorhangartigen Seitengassacks (10) zu einem langgestreckten Gassackpaket (12), das eine Längsrichtung (L) definiert, wobei der Seitengassack (10) an einem Längsende einen langgestreckten, aufblasbaren Fortsatz (14) mit einem freien Ende (34) aufweist, wird in einem ersten Faltschritt der Fortsatz (14) an einer ersten Faltlinie (30) umgeschlagen, die zur Längsrichtung (L) einen Winkel (α) <90°, insbesondere zwischen 30° und 60°, hat und in einem zweiten, darauffolgenden Faltschritt das freie Ende (34) des Fortsatzes (14) an einer zweiten Faltlinie (36) umgeschlagen, wobei die zweite Faltlinie (36) zur Längsrichtung (L) einen Winkel (β) von 0 bis 45°, insbesondere 0°, hat.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)