Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018134000) LICHTSTELLPULT MIT DOPPELWELLENENCODER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/134000 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/082633
Veröffentlichungsdatum: 26.07.2018 Internationales Anmeldedatum: 13.12.2017
IPC:
H05B 37/02 (2006.01) ,G05G 1/08 (2006.01) ,G05G 13/00 (2006.01) ,H01H 19/14 (2006.01)
H Elektrotechnik
05
Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B
Elektrische Heizung; elektrische Beleuchtung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
37
Schaltungsanordnungen für elektrische Lichtquellen allgemein
02
Steuern, Regeln
G Physik
05
Steuern; Regeln
G
Steuer- oder Regelvorrichtungen oder Steuer- oder Regelsysteme gekennzeichnet ausschließlich durch mechanische Einzelheiten
1
Steuer- oder Regelglieder, z.B. Knöpfe oder Griffe; deren Zusammenbau oder Anordnung; Anzeige der Stellung der Steuer- oder Regelglieder
08
Steuer- oder Regelglieder zur Handbetätigung mit rotierender Bewegung, z.B. Handräder
G Physik
05
Steuern; Regeln
G
Steuer- oder Regelvorrichtungen oder Steuer- oder Regelsysteme gekennzeichnet ausschließlich durch mechanische Einzelheiten
13
Handsteuerungen oder -regelungen [Stellzeuge] mit mehreren Betätigungsorganen und mehreren Übertragungsgliedern
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
19
Schalter, betätigt durch ein Betätigungsteil, das um eine Längsachse drehbar ist und das durch einen festen, außerhalb des Schalters befindlichen Körper unmittelbar betätigt wird [Drehschalter], z.B. durch eine Hand
02
Einzelheiten
10
Bewegliche Teile; darauf angebrachte Kontakte
14
Betätigungsteile, z.B. Drehknopf
Anmelder:
MA LIGHTING TECHNOLOGY GMBH [DE/DE]; Dachdeckerstr. 16 97297 Waldbüttelbrunn, DE
Erfinder:
ADENAU, Michael; DE
Vertreter:
ADVOTEC. PATENT- UND RECHTSANWÄLTE; Beethovenstr. 5 97080 Würzburg, DE
Prioritätsdaten:
20 2017 100 249.718.01.2017DE
Titel (EN) LIGHTING CONTROL CONSOLE HAVING A DUAL ROTARY ENCODER
(FR) PUPITRE D’ÉCLAIRAGE COMPRENANT UN CODEUR À DEUX ARBRES
(DE) LICHTSTELLPULT MIT DOPPELWELLENENCODER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a lighting control console (01) for controlling a lighting system, wherein digital control commands are produced in the lighting control console (01), which digital control commands can be transferred to the lighting devices of the lighting system via data connections. The lighting control console (01) comprises at least one digital processor and at least one digital memory for producing, managing, and storing the control commands. The lighting control console (01) comprises at least one display device, and graphical elements can be graphically displayed for the user on the display device, at least one dual rotary encoder (07) being provided on the control board (08) of the lighting control console (01), at which dual rotary encoder input values can be input by the user. The dual rotary encoder (07) has a first shaft (09) rotatably mounted in a housing (16), a first rotary signaling device for producing a data signal being provided on the first shaft. A second shaft (10), which is coaxially rotatably mounted in the housing (16), is provided on the dual rotary encoder (07), a second rotary signaling device for producing a data signal being provided on the second shaft (10). Both shafts (09, 10) have actuating elements (11, 12) via which control movements can be manually transmitted onto the shafts (09, 10). The actuating elements for the manual adjustment of the shafts (09, 10) are designed in the form of a dial (12) and/or a rotary ring (11), which are arranged on the control board (08) of the lighting control console (01) and can be rotated coaxially relative to each other.
(FR) L'invention concerne un pupitre d’éclairage (01) pour commander une installation d'éclairage. Dans cet pupitre d’éclairage (01), des instructions de réglage numériques sont générées et peuvent être transmises par des liaisons de données aux dispositifs d’éclairage de l'installation d'éclairage. Le pupitre d'éclairage (01) comprend au moins un processeur numérique et au moins une mémoire numérique pour générer, gérer et mémoriser les instructions de commande. Le pupitre d'éclairage (01) comprend au moins un dispositif d’affichage, des éléments graphiques pouvant être représentés graphiquement sur ce dispositif d’affichage à l’intention de l’utilisateur. Selon l’invention, le panneau de commande (08) du pupitre d’éclairage (01) comprend au moins un codeur à deux arbres (07) au niveau duquel des valeurs d'entrée peuvent être entrées par l'utilisateur, ce codeur à deux arbres (07) présentant un premier arbre (09) qui est monté rotatif dans un boîtier (16) et sur lequel est prévu un premier générateur de signaux de rotation destiné à générer un signal de données, ainsi qu’un second arbre (10) qui est monté rotatif coaxialement dans le boîtier (16) et sur lequel est prévu un second générateur de signaux de rotation destiné à générer un signal de données. Les deux arbres (09, 10) présentent des éléments d'actionnement (11, 12) au niveau desquels des mouvements de réglage peuvent être transmis manuellement aux arbres (09, 10), ces éléments d'actionnement pour le réglage manuel des arbres (09, 10) se présentant sous la forme d'un disque rotatif (12) et/ou d'un anneau rotatif (11) disposés dans le panneau de commande (08) du pupitre d’éclairage (01) et pouvant être tournés coaxialement l'un par rapport à l'autre.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Lichtstellpult (01) zur Steuerung einer Beleuchtungsanlage, wobei im Lichtstellpult (01) digitale Stellbefehle erzeugt werden, die über Datenverbindungen an die Beleuchtungseinrichtungen der Beleuchtungsanlage übertragen werden können, und wobei das Lichtstellpult (01) zumindest einen Digitalprozessor und zumindest einen Digitalspeicher zur Erzeugung, Verwaltung und Speicherung der Stellbefehle umfasst, und wobei das Lichtstellpult (01) zumindest eine Anzeigeeinrichtung umfasst, und wobei an der Anzeigeeinrichtung Grafikelemente für den Benutzer grafisch dargestellt werden können, wobei im Bedienfeld (08) des Lichtstellpults (01) zumindest ein Doppelwellenencoder (07) vorgesehen ist, an dem Eingabewerte vom Benutzer eingegeben werden können, wobei der Doppelwellenencoder (07) eine erste drehbar in einem Gehäuse (16) gelagerte Welle (09) aufweist, und wobei an der ersten Welle ein erster Drehsignalgeber zur Erzeugung eines Datensignals vorgesehen ist, und wobei am Doppelwellenencoder (07) eine zweite, koaxial drehbar in dem Gehäuse (16) gelagerte Welle (10) vorgesehen ist, und wobei an der zweiten Welle (10) ein zweiter Drehsignalgeber zur Erzeugung eines Datensignals vorgesehen ist, und wobei beide Wellen (09, 10) Betätigungselemente (11, 12) aufweisen, an denen Stellbewegungen von Hand auf die Wellen (09, 10) übertragen werden können, und wobei die Betätigungselemente zur handbetätigten Verstellung der Wellen (09, 10) in der Art einer Drehscheibe (12) und/oder eines Drehrings (11) ausgebildet sind, die im Bedienfeld (08) des Lichtstellpults (01) angeordnet sind und koaxial gegeneinander verdreht werden können.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)