Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018133889) FOLIENFORMWERKZEUG, VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES FOLIENFORMWERKZEUGS, UND VERWENDUNG EINES FOLIENFORMWERKZEUGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/133889 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2017/000383
Veröffentlichungsdatum: 26.07.2018 Internationales Anmeldedatum: 13.11.2017
IPC:
B29C 33/02 (2006.01) ,B29C 33/42 (2006.01) ,B29C 33/56 (2006.01) ,B22D 23/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
33
Formwerkzeuge oder Formkerne; Einzelheiten davon oder Zubehör hierfür
02
mit darin enthaltenen Heiz- oder Kühlvorrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
33
Formwerkzeuge oder Formkerne; Einzelheiten davon oder Zubehör hierfür
42
gekennzeichnet durch die Gestaltung der Formoberfläche, z.B. Rippen, Einkerbungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
33
Formwerkzeuge oder Formkerne; Einzelheiten davon oder Zubehör hierfür
56
Beschichtungen; Lösungs-, Schmier- oder Trennmittel
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
D
Gießen von Metallen; Gießen anderer Werkstoffe nach dem gleichen Verfahren oder mit den gleichen Vorrichtungen
23
Gießverfahren, die in den Gruppen B22D1/-B22D21/85
Anmelder:
KIEFEL GMBH [DE/DE]; Sudetenstrasse 3 83395 Freilassing, DE
Erfinder:
GSCHWENDTNER, Rupert; DE
STEIN, Bernd; DE
Vertreter:
FARAGO; Thierschstr. 11 80538 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 000 487.020.01.2017DE
10 2017 007 115.228.07.2017DE
Titel (EN) FILM MOLDING TOOL, METHOD FOR PRODUCING A FILM MOLDING TOOL, AND USE OF A FILM MOLDING TOOL
(FR) MOULE DE PRODUCTION DE FEUILLES, PROCÉDÉ DE PRODUCTION D'UN MOULE DE PRODUCTION DE FEUILLES, ET UTILISATION D'UN MOULE DE PRODUCTION DE FEUILLES
(DE) FOLIENFORMWERKZEUG, VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES FOLIENFORMWERKZEUGS, UND VERWENDUNG EINES FOLIENFORMWERKZEUGS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a film molding tool for laminating a component with a laminating element or for molding a thermoplastic film with a grained geometry, to an alternative method for producing grain shells, and to the use of a corresponding film molding tool. In particular, the invention relates to a method for producing grain shells, said method saving on production time and production costs, producing long service lives, and additionally allowing a high molding quality. For this purpose, the molding shell of a film molding tool is provided with a ceramic layer which has a grained structure and thus allows the grained structure to be transferred onto the laminating element during the lamination method.
(FR) L'invention concerne un moule de production de feuilles conçu pour doubler un élément au moyen d'un élément de doublage, ou pour mouler une feuille thermoplastique présentant une structure grainée, un procédé de production différent de matrice à grainage, et l'utilisation d'un moule de production de feuilles correspondant. Cette invention concerne en particulier un procédé de production de matrices à grainage permettant de réduire à la fois la durée et les coûts de production, présentant une durabilité élevée et permettant en outre d'obtenir une qualité de moulage élevée. La matrice de moulage d'un moule de production de feuilles est pourvue d'une couche de céramique présentant une structure grainée et permet ainsi le transfert de cette structure grainée sur l'élément de doublage pendant le procédé de doublage.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Folienformwerkzeug zum Kaschieren eines Bauteils mit einem Kaschierelement oder zum Abformen einer thermoplastischen Folie von einer genarbten Geometrie, ein alternative Verfahren zur Narbschalenfertigung und die Verwendung eines entsprechenden Folienformwerkzeugs. Insbesondere betrifft die Erfindung ein Herstellverfahren für Narbschalen, das sowohl Fertigungszeit und Fertigungskosten einspart, hohe Standzeiten aufweist und zudem eine hohe Abformqualität ermöglicht. Dazu werden die Formschale eines Folienformwerkzeugs mit einer Keramikschicht versehen, welche eine Narbstruktur aufweist und somit ermöglicht die Narbstruktur im Kaschierverfahren auf das Kaschierelement zu übertragen.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)