Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018130712) FÖRDERGUTBEHÄLTER MIT AUSWERFVORRICHTUNG UND ZUGEHÖRIGE HÄNGEFÖRDERVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/130712 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/050972
Veröffentlichungsdatum: 19.07.2018 Internationales Anmeldedatum: 16.01.2018
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 16.01.2019
IPC:
B65G 19/02 (2006.01) ,B65G 47/61 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
19
Förderer mit einem oder einer Reihe Mitnehmer an einem endlosen Zugmittel, um Gegenstände oder Schüttgut über eine Tragfläche oder darunter liegendes Gut zu bewegen, z.B. endlose Schlepp- bzw. Kratzförderer
02
für Gegenstände, z.B. Behälter [Schleppförderer]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
47
Mit Förderern verbundene Vorrichtungen zum Handhaben von Gegenständen [Stückgut] oder Schüttgut; Anwendungen solcher Vorrichtungen
52
Vorrichtungen zum Überführen von Gegenständen oder Schüttgut zwischen Förderern, d.h. Abgabe- oder Zufuhrvorrichtungen
60
zu oder von Förderern in Hängebahnart, z.B. mit Laufkatzen
61
für Gegenstände [Stückgut]
Anmelder:
TGW MECHANICS GMBH [AT/AT]; Collmannstraße 2 A-4600 Wels, AT
Erfinder:
HERZOG-LANG, Viktor; DE
REISCHL, Josef; AT
Vertreter:
RPK PATENTANWÄLTE; Reinhardt, Pohlmann und Kaufmann Patrnerschaft mbB Grünstraße 1 75172 Pforzheim, DE
Prioritätsdaten:
DE 20 2017 100 206.316.01.2017DE
Titel (EN) CONVEYED GOODS CONTAINER HAVING AN EJECTION DEVICE AND ASSOCIATED SUSPENDED CONVEYING DEVICE
(FR) CONTENANT POUR PRODUIT À TRANSPORTER COMPRENANT UN DISPOSITIF D'ÉJECTION ET DISPOSITIF DE TRANSPORT SUSPENDU ASSOCIÉ
(DE) FÖRDERGUTBEHÄLTER MIT AUSWERFVORRICHTUNG UND ZUGEHÖRIGE HÄNGEFÖRDERVORRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a conveyed goods container (1) for a suspended conveying device (3) for transporting goods (5), comprising - a front wall (65), - a rear wall (67), - a bottom (11) adjoining the front wall (65) and the rear wall (67), - a storage space (69) between the front wall (65), the rear wall (67) and the bottom (11), in which the conveyed goods (5) can be transported, wherein the bottom (11) forms - a first longitudinal edge (71) which is adjoined by the front wall (65), - a second longitudinal edge (73), which extends at a distance from the first longitudinal edge (71) which is adjoined by the rear wall (67), - a first end edge (75) extending between the first longitudinal edge (71) and the second longitudinal edge (73), - a second end edge (77) extending between the first longitudinal edge (71) and the second longitudinal edge (73). In order to allow a short transporting stage, a simple loading and unloading, an almost trouble-free transport and a structure which is as simple as possible, it is provided that the conveyed goods container (1) comprises a loading and/or unloading opening (79), which is delimited by the front wall (65) and the rear wall (67) and adjoins the first end edge (75), and a side wall stop (81) adjoining the second end edge (77), against which the conveyed goods (5) can be applied in a transport position.
(FR) L'invention concerne un contenant pour produit à transporter (1) destiné à un dispositif de transport suspendu (3) servant à transporter un produit (5), comprenant : - une paroi avant (65), - une paroi arrière (67),- un fond (11) adjacent à la paroi avant (65) et la paroi arrière (67), - un compartiment de stockage (69) entre la paroi avant (65), la paroi arrière (67) et le fond (11), compartiment dans lequel le produit à transporter (5) peut être transporté, le fond (11) formant une première arête longitudinale (71) à laquelle la paroi avant (65) est adjacente, - une deuxième arête longitudinale (73) qui s'étend à une certaine distance de la première arête longitudinale (71) et à laquelle la paroi arrière (67) est adjacente, - une première arête frontale (75) qui s'étend entre la première arête longitudinale (71) et la deuxième arête longitudinale (73), - une deuxième arête frontale (77) s'étendant entre la première arête longitudinale (71) et la deuxième arête longitudinale (73). L'invention vise à permettre un cycle de transport court, une facilité de chargement et de déchargement, un transport le plus exempt possible de perturbations et une structure la plus simple possible. À cet effet, le contenant pour produit à transporter (1) présente une ouverture de chargement et/ou de déchargement (79), délimitée par la paroi avant (65) et la paroi arrière (67) et adjacente à la première arête frontale (75), et une butée de paroi latérale (81) adjacente à la deuxième arête frontale (77) et contre laquelle le produit à transporter (5) peut être appliqué dans une position de transport.
(DE) Die Erfindung betrifft einen Fördergutbehälter (1) für eine Hängefördervorrichtung (3) zum Transportieren von Fördergut (5), umfassend - eine Vorderwand (65), - eine Rückwand (67), - einen an die Vorderwand (65) und Rückwand (67) angrenzenden Boden (11), - einen Aufbewahrungsraum (69) zwischen der Vorderwand (65), der Rückwand (67) und dem Boden (11), in dem das Fördergut (5) transportierbar ist, wobei der Boden (11) - eine erste Längskante (71), an welche die Vorderwand (65) anschließt, - eine zur ersten Längskante (71) mit einem Abstand verlaufende zweite Längskante (73), an welche die Rückwand (67) anschließt, - eine zwischen der ersten Längskante (71) und der zweiten Längskante (73) verlaufende erste Stirnkante (75), - eine zwischen der ersten Längskante (71) und der zweiten Längskante (73) verlaufende zweite Stirnkante (77), ausbildet. Zum Ermöglichen eines kurzen Transporttaktes, einer einfach Be- und Entladbarkeit, eines möglichst störungsfreien Transports sowie eines möglichst einfachen Aufbaus ist vorgesehen, dass der Fördergutbehälter (1) eine durch die Vorderwand (65) und Rückwand (67) begrenzte und an die erste Stirnkante (75) angrenzende Belade- und/oder Entladeöffnung (79) und einen an die zweite Stirnkante (77) angrenzenden Seitenwandanschlag (81) aufweist, gegen welche das Fördergut (5) in einer Transportstellung anlegbar ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)