Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018130574) VERFAHREN ZUR VORHERSAGE ZUKÜNFTIGER FAHRBEDINGUNGEN FÜR EIN FAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/130574 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/050569
Veröffentlichungsdatum: 19.07.2018 Internationales Anmeldedatum: 10.01.2018
IPC:
G01C 21/26 (2006.01) ,G01C 21/32 (2006.01) ,B60W 20/00 (2016.01) ,B60L 15/20 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
C
Messen von Entfernungen, Höhen, Neigungen oder Richtungen; Geodäsie; Navigation; Kreiselgeräte; Fotogrammmetrie oder Videogrammmetrie
21
Navigation; Navigationsinstrumente, soweit sie nicht in den Gruppen G01C1/-G01C19/107
26
besonders ausgebildet für die Navigation in einem Straßennetz
G Physik
01
Messen; Prüfen
C
Messen von Entfernungen, Höhen, Neigungen oder Richtungen; Geodäsie; Navigation; Kreiselgeräte; Fotogrammmetrie oder Videogrammmetrie
21
Navigation; Navigationsinstrumente, soweit sie nicht in den Gruppen G01C1/-G01C19/107
26
besonders ausgebildet für die Navigation in einem Straßennetz
28
mit Korrelation von Daten von mehreren Navigationsinstrumenten
30
Flächen- oder Konturnavigation [Map- or contour-matching]
32
Kartendarstellung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
20
Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybridfahrzeuge, d.h. Fahrzeuge, die zwei oder mehr Antriebsmaschinen von mehr als einem Typ haben, z.B. Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung, die alle zum Antrieb des Fahrzeuges gebraucht werden
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
15
Verfahren, Schaltungsanordnungen oder Vorrichtungen zum Steuern oder Regeln des Antriebs von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen, z. B. ihrer Antriebsmotordrehzahl, um eine gewünschte Betriebsgröße zu erreichen; Ausbildung der Steuervorrichtung an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen für die Fernbetätigung von einem ortsfesten Platz, von wechselnden Teilen des Fahrzeugs aus oder von wechselnden Fahrzeugen desselben Zugverbandes aus
20
zur Steuerung oder Regelung des Fahrzeuges oder seines Antriebsmotors, um eine gewünschte Betriebsgröße, z.B. Geschwindigkeit, Drehmoment, programmierte Veränderung der Geschwindigkeit, zu erreichen
Anmelder:
CARROSSERIE HESS AG [CH/CH]; Bielstrasse 7 4512 Bellach, CH
Erfinder:
NAEF, Alex; CH
GISLER, Hans-Jörg; CH
WIDMER, Martin; CH
RITTER, Andreas Heinrich; CH
ELBERT, Philipp Valentin; CH
ONDER, Christopher Harald; CH
Vertreter:
RÜFENACHT, Philipp M.; CH
KESSLER, Stephan; CH
HOPPLER, Justin; CH
GUTMANN, Samuel O.; CH
ROSHARDT, Werner A.; CH
SPILLMANN, Hannes; CH
STÄBLER, Roman; CH
Prioritätsdaten:
17151441.713.01.2017EP
Titel (EN) METHOD FOR PREDICTING FUTURE DRIVING CONDITIONS FOR A VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ DE PRÉDICTION DE FUTURES CONDITIONS ROUTIÈRES D'UN VÉHICULE
(DE) VERFAHREN ZUR VORHERSAGE ZUKÜNFTIGER FAHRBEDINGUNGEN FÜR EIN FAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for predicting future driving conditions for a vehicle (1), in which sensor data (2) is collected during the travel along a route by the vehicle (1). In addition, a position of the vehicle (1) is determined. The collected data is then allocated to the determined vehicle position. A map (9) is established as a function of the allocated data. During re-traveling the route, the map is updated in real time as a function of allocated data from the re-traveling. At last, a prediction of future driving conditions is obtained on the basis of the determined vehicle position and the map (9).
(FR) L'invention concerne un procédé de prédiction de futures conditions routières d'un véhicule (1), selon lequel des données capteur (2) sont collectées lorsque le véhicule (1) emprunte un parcours. L'invention concerne également la géolocalisation du véhicule (1). Les données collectées sont affectées à la géolocalisation déterminée du véhicule. Une carte (9) est établie en fonction des données affectées. Lorsque le parcours est à nouveau emprunté, la carte est actualisée en temps réel en fonction des données affectées du nouveau parcours. Finalement, la géolocalisation déterminée du véhicule et la carte (9) permettent d'obtenir une prédiction des futures conditions routières.
(DE) In einem Verfahren zur Vorhersage zukünftiger Fahrbedingungen für ein Fahrzeug (1), werden während des Befahrens einer Route durch das Fahrzeug (1) Sensordaten (2) gesammelt. Ferner wird eine Position des Fahrzeugs (1) bestimmt. Die gesammelten Daten werden der bestimmten Fahrzeugposition zugeordnet. In Abhängigkeit der zugeordneten Daten wird eine Karte (9) erstellt. Beim erneuten Befahren der Route wird die Karte in Abhängigkeit von zugeordneten Daten aus dem erneuten Befahren in Echtzeit aktualisiert. Schliesslich wird basierend auf der bestimmten Fahrzeugposition und der Karte (9) eine Vorhersage zukünftiger Fahrbedingungen gewonnen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)