Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018130461) VERFAHREN ZUR FEHLERERKENNUNG IN EINEM KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/130461 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/050234
Veröffentlichungsdatum: 19.07.2018 Internationales Anmeldedatum: 05.01.2018
IPC:
G05B 23/02 (2006.01) ,G07C 5/08 (2006.01)
G Physik
05
Steuern; Regeln
B
Steuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
23
Prüfen oder Überwachen von Steuer- oder Regelsystemen oder ihrer Teile
02
Elektrisches Prüfen oder Überwachen
G Physik
07
Kontrollvorrichtungen
C
Zeit- oder Anwesenheitskontrollgeräte; Registrieren oder Anzeigen des Arbeitens von Maschinen; Erzeugen von Zufallszahlen; Wahlmaschinen oder Lotteriegeräte; Anordnungen, Systeme oder Vorrichtungen zum Kontrollieren, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5
Registrieren oder Anzeigen des Arbeitens von Fahrzeugen
08
Registrieren oder Anzeigen anderer Betriebswerte mit oder ohne Registrieren der Fahr-, Arbeits-, Ruhe- oder Wartezeit
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
STEGMAIER, Matthias; DE
TESKE, Alex; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 200 301.410.01.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR DETECTING FAULTS IN A MOTOR VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ DE DÉTECTION DE DÉFAILLANCE DANS UN VÉHICULE AUTOMOBILE
(DE) VERFAHREN ZUR FEHLERERKENNUNG IN EINEM KRAFTFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for detecting faults in a motor vehicle, in which, while the motor vehicle is operated in a regular operating mode (Mi), a diagnosis (200) is carried out with regard to at least one possible fault (210) which can occur in the motor vehicle, wherein, if and while the motor vehicle is operated in a restricted operating mode (M2) on account of a fault (210) detected by means of the diagnosis (200), an extended diagnosis (230) is carried out with regard to the detected fault (210), during which extended diagnosis at least one operating parameter (240) of the motor vehicle is changed in order to limit a cause of the detected fault (210).
(FR) L'invention concerne un procédé de détection de défaillance dans un véhicule automobile, consistant à : effectuer un diagnostic (200) relatif à au moins une défaillance (210) possible pouvant survenir dans le véhicule automobile, lorsque ce véhicule automobile se trouve dans un mode de fonctionnement normal (Mi). Dès et pendant que le véhicule automobile fonctionne en mode de fonctionnement restreint (M2) en raison d'une défaillance (210) détectée au moyen du diagnostic (200), un diagnostic élargi (230) est réalisé par rapport à la défaillance (210) détectée, diagnostic élargi au cours duquel au moins un paramètre de fonctionnement (240) du véhicule automobile est modifié pour définir la cause de la défaillance (210) détectée.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Fehlererkennung bei einem Kraftfahrzeug, bei dem, während das Kraftfahrzeug in einem regulären Betriebsmodus (Mi) betrieben wird, eine Diagnose (200) hinsichtlich wenigstens eines möglichen Fehlers (210), der in dem Kraftfahrzeug auftreten kann, durchgeführt wird, wobei, wenn und während das Kraftfahrzeug aufgrund eines mittels der Diagnose (200) erkannten Fehlers (210) in einem eingeschränkten Betriebsmodus (M2) betrieben wird, eine erweitere Diagnose (230) hinsichtlich des erkannten Fehlers (210) durchgeführt wird, im Rahmen welcher wenigstens ein Betriebsparameter (240) des Kraftfahrzeugs zur Eingrenzung einer Ursache des erkannten Fehlers (210) verändert wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)