Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018130459) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR BELADUNGSDIAGNOSE EINES PARTIKELFILTERS

Pub. No.:    WO/2018/130459    International Application No.:    PCT/EP2018/050229
Publication Date: Fri Jul 20 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Sat Jan 06 00:59:59 CET 2018
IPC: F01N 9/00
F01N 11/00
F01N 3/021
F01N 3/023
F02D 41/00
Applicants: ROBERT BOSCH GMBH
Inventors: RITTER, Rouven
KUENNE, Robert
WEISSENMAYER, Simon
Title: VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR BELADUNGSDIAGNOSE EINES PARTIKELFILTERS
Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung, insbesondere eine Diagnoseeinheit zur Beladungsdiagnose eines Partikelfilters als Bestandteil einer Abgasreinigungsanlage im Abgasstrang einer Brennkraftmaschine. Dabei werden dynamische Druckverläufe vor und nach dem Partikelfilter ausgewertet. Es ist einerseits vorgesehen, eine Frequenzanalyse durchzuführen und insbesondere bei höheren Frequenzen einer Übertragungsfunktion des Partikelfilters im Vergleich mit einer Referenzübertragungsfunktion für einen unbeladenen Partikelfilter durch einen Vergleich mit hinterlegten Referenzwerten auf den Beladungszustand des Partikelfilters zu schließen. Alternativ kann auch bei nur einem Drucksensor aus dem Integral über die Differenz der Amplituden des aktuell gemessenen Frequenzgangs und eines Referenzfrequenzgangs eine Beladungsdiagnose durchgeführt werden. Damit können kostengünstige Drucksensoren eingesetzt werden, die trotz eines z.B. alterungsbedingten Driftes eine reproduzierbare Rußbeladungsdiagnose des Partikelfilters ermöglichen.