Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018130393) BREMSANLAGE FÜR KRAFTFAHRZEUGE SOWIE VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER BREMSANLAGE

Pub. No.:    WO/2018/130393    International Application No.:    PCT/EP2017/083843
Publication Date: Fri Jul 20 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Thu Dec 21 00:59:59 CET 2017
IPC: B60T 8/40
B60T 13/66
B60T 13/74
Applicants: CONTINENTAL TEVES AG & CO. OHG
Inventors: ZIMMERMANN, Jochen
GRIMM, Robert
BAECHLE, Martin
Title: BREMSANLAGE FÜR KRAFTFAHRZEUGE SOWIE VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER BREMSANLAGE
Abstract:
Bremsanlage für ein Kraftfahrzeug mit zumindest vier hydraulisch betätigbaren Radbremsen (8a-8d) für Räder (FL, FR, RL, RR), die auf eine erste Fahrzeugachse (VA) und eine zweite Fahrzeugachse (HA) verteilt sind, umfassend ein elektrisch betätigbares Einlassventil (6a-6d) je Radbremse (8a-8d), einen mittels eines Bremspedals (1) betätigbaren Hauptbremszylinder (2), welcher über ein Trennventil (23) mit einer Bremsversorgungsleitung (13) trennbar hydraulisch verbunden ist, an welche die Einlassventile (6a-6d) angeschlossen sind, und eine elektrisch steuerbare Druckbereitstellungseinrichtung (5) mit einem Druckraum (37), wobei der Druckraum (37) mit der Bremsversorgungsleitung (13) hydraulisch verbunden ist, wobei in der Bremsversorgungsleitung (13) ein elektrisch betätigbares Kreistrennventil (40) derart angeordnet ist, dass bei geschlossenem Kreistrennventil die Bremsversorgungsleitung in einen ersten Leitungsabschnitt (13a) und einen zweiten Leitungsabschnitt (13b) hydraulisch getrennt ist, wobei der erste Leitungsabschnitt (13a) mit zwei der Einlassventile (6a, 6b) verbunden ist und der zweite Leitungsabschnitt (13b) mit den übrigen Einlassventilen (6c, 6d) verbunden ist, wobei der Druckraum (37) der Druckbereitstellungseinrichtung (5) mit dem zweiten Leitungsabschnitt (13b) hydraulisch verbunden ist, wobei der Hauptbremszylinder (2) einkreisig mit lediglich einer Druckkammer (17) und das Kreistrennventil (40) stromlos offen ausgeführt ist, wobei die Druckkammer (17) des Hauptbremszylinders (2) über das Trennventil (23) mit dem ersten Leitungsabschnitt (13a) verbunden ist, sowie Verfahren zum Betrieb einer Bremsanlage.