Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018130336) FAHRZEUGLADESYSTEM UND FAHRZEUGLADEVERFAHREN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/130336 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/080809
Veröffentlichungsdatum: 19.07.2018 Internationales Anmeldedatum: 29.11.2017
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 25.06.2018
IPC:
B60L 11/18 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
11
Elektrischer Antrieb mit auf dem Fahrzeug bereitgestellter Energie
18
unter Verwendung von Energie, die von Primärelementen, Sekundärelementen oder Brennstoffelementen geliefert wird
Anmelder:
SIEMENS MOBILITY GMBH [DE/DE]; Otto-Hahn-Ring 6 81739 München, DE
Erfinder:
ROMPE, Andre; DE
HAHRT, Steffen; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 200 582.316.01.2017DE
Titel (EN) VEHICLE CHARGING SYSTEM AND VEHICLE CHARGING METHOD
(FR) SYSTÈME DE CHARGE DE VÉHICULE ET PROCÉDÉ DE CHARGE DE VÉHICULE
(DE) FAHRZEUGLADESYSTEM UND FAHRZEUGLADEVERFAHREN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a vehicle charging system (1) comprising a plurality of charging stations (L) for electrically charging vehicles (F), a control system (S, 10, 11), a communications network (2) for communication between the control system (S, 10, 11) and further components of the vehicle charging system (1), and radio elements (3) for creating a wireless communication between the vehicles (F) and the control system (S, 10, 11). Identification detection units (ID-D) for detecting vehicles (F) to be charged by means of identification objects (ID-O) associated with the vehicles (F) are arranged on at least some of the charging stations (L), wherein at least one of the charging stations (L) has a charging mast (6), and an identification detection unit (ID-D) is mounted on the charging mast (6). The invention also relates to a vehicle charging method, as well as to a vehicle charging station (L) and a current collector device (5) for same.
(FR) L'invention concerne un système de charge de véhicule (1), lequel comporte une pluralité de stations de charge (L) servant à la recharge électrique de véhicules (F), un système de commande (S, 10, 11), un réseau de communication (2) servant à la communication entre le système de commande (S, 10, 11) et d'autres composants du système de charge de véhicule (1) ainsi que des éléments radio (3) servant à établir une communication sans fil entre les véhicules (F) et le système de commande (S, 10, 11). Des unités de détection d'identification (ID-D) servant à détecter des véhicules (F) à recharger au moyen d'objets d'identification (ID-O) associés aux véhicules (F) sont disposées sur au moins une partie des stations de charge (L), au moins l'une des stations de charge (L) comprenant un mât de charge (6), et une unité de détection d'identification (ID-D) étant montée sur le mât de charge (6). L'invention concerne en outre un procédé de charge de véhicule ainsi qu'une station de charge de véhicule (L) et un dispositif collecteur de courant (5).
(DE) Es wird eine Fahrzeugladesystem (1) beschrieben, welches eine Mehrzahl von Ladestationen (L) zum elektrischen Aufladen von Fahrzeugen (F), ein Steuersystem (S, 10, 11), ein Kommunikationsnetzwerk (2) zur Kommunikation zwischen dem Steuersystem (S, 10, 11) und weiteren Komponenten des Fahrzeugladesystems (1) sowie Funkelemente (3) zur Herstellung einer drahtlosen Kommunikation zwischen den Fahrzeugen (F) und dem Steuersystem (S, 10, 11) umfasst. An zumindest einem Teil der Ladestationen (L) sind Identifikations-Detektionseinheiten (ID-D) zur Erkennung von aufzuladenden Fahrzeugen (F) mittels den Fahrzeugen (F) zugeordneten Identifikations-Objekten (ID-O) angeordnet, wobei zumindest eine der Ladestationen (L) einen Lademast (6) aufweist, und am Lademast (6) eine Identifikations-Detektionseinheit (ID-D) montiert ist. Weiterhin werden ein Fahrzeugladeverfahren sowie eine Fahrzeugladestation (L) und eine Stromabnehmervorrichtung (5) hierfür beschrieben.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)