Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018130330) BAUTEIL MIT FÜGEHILFSELEMENT, BAUTEILVERBUND VON MINDESTENS ZWEI BAUTEILEN UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/130330 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/079874
Veröffentlichungsdatum: 19.07.2018 Internationales Anmeldedatum: 21.11.2017
IPC:
B23K 11/00 (2006.01) ,B23K 11/20 (2006.01) ,B23K 11/11 (2006.01) ,F16B 17/00 (2006.01) ,B29C 65/00 (2006.01) ,B23K 11/34 (2006.01) ,F16B 11/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
11
Widerstandsschweißen; Trennen durch Widerstandserhitzung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
11
Widerstandsschweißen; Trennen durch Widerstandserhitzung
16
unter Berücksichtigung der Eigenschaften des zu schweißenden Werkstoffes
20
von unterschiedlichen Metallen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
11
Widerstandsschweißen; Trennen durch Widerstandserhitzung
10
Punktschweißen; Heftschweißen
11
Punktschweißen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
B
Vorrichtungen zum Befestigen oder Sichern von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen, z.B. Nägel, Bolzen, Schrauben, Sprengringe, Klemmen, Klammern oder Keile; Verbindungen oder Verbinden
17
Befestigungen ohne Gewinde für das Verbinden von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen mit einem Vorsprung an einem Teil, der in eine Aussparung des anderen eingreift
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
65
Verbinden vorgeformter Teile; Vorrichtungen hierfür
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
11
Widerstandsschweißen; Trennen durch Widerstandserhitzung
34
Vorbehandlung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
B
Vorrichtungen zum Befestigen oder Sichern von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen, z.B. Nägel, Bolzen, Schrauben, Sprengringe, Klemmen, Klammern oder Keile; Verbindungen oder Verbinden
11
Verbinden von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen indem diese zusammengeklebt oder zusammengepresst werden, z.B. kaltes Druckschweißen
Anmelder:
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Petuelring 130 80809 München, DE
Erfinder:
GLÜCK, Bernhard; DE
KIRSCHNER, Robert; DE
MEINHARDT, Josef; DE
SCHWEIGHART, Franz-Xaver; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 200 564.516.01.2017DE
Titel (EN) COMPONENT HAVING A JOINING ELEMENT, COMPONENT COMBINATION OF AT LEAST TWO COMPONENTS, AND METHOD FOR PRODUCTION
(FR) PIÈCE COMPORTANT UN ÉLÉMENT AUXILIAIRE D'ASSEMBLAGE, ENSEMBLE DE PIÈCES COMPRENANT AU MOINS DEUX PIÈCES ET PROCÉDÉ DE PRODUCTION
(DE) BAUTEIL MIT FÜGEHILFSELEMENT, BAUTEILVERBUND VON MINDESTENS ZWEI BAUTEILEN UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a component (2) in which, at at least one joint, at which a joining connection to a further component is to be formed later, a joining element (4) having a holding section (7) is pressed into the component, and the joining element (4) also has a functional section (8), by means of which at least one further function can be implemented. According to the invention, the holding section (7) of the joining element (4) is arranged in a passage hole (13), and the passage hole is widened in at least one edge region by an embossing (14), wherein the holding section (7) of the joining element (4) is pressed into the passage hole (4) and is connected to the hole wall in a force-fitting and/or form-fitting manner and engages in the embossing (14). The invention further relates to a component combination of at least two components which are joined at at least one joint, comprising the component (2) according to the invention having a joining element (4), and to a method for producing the component and the component combination.
(FR) L'invention concerne une pièce (2) dans laquelle un élément auxiliaire d'assemblage (4) pourvu d'une partie de retenue (7) est introduit par application de pression, au niveau d'au moins un point d'assemblage où une liaison par assemblage avec une pièce supplémentaire doit être créée ultérieurement, l'élément auxiliaire d'assemblage (4) comprenant en outre une partie fonctionnelle (8) permettant la mise en œuvre d'au moins une fonction supplémentaire. Selon l'invention, la partie de retenue (7) de l'élément auxiliaire d'assemblage (4) est disposée dans un trou de passage (13), ce trou de passage étant élargi par une empreinte (14) au niveau d'au moins une zone périphérique, la partie de retenue (7) de l'élément auxiliaire d'assemblage (4) étant introduite dans le trou de passage (13) par application de pression, reliée à la paroi du trou à force ou par complémentarité de forme et entrant en prise avec l'empreinte (14). L'invention concerne en outre un ensemble d'au moins deux pièces assemblées au niveau d'au moins un point d'assemblage, comprenant la pièce (2) selon l'invention et l'élément auxiliaire d'assemblage (4), ainsi qu'un procédé pour produire la pièce et l'ensemble de pièces.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Bauteil (2), in dem an mindestens einer Fügestelle, an der später eine Fügeverbindung mit einem weiteren Bauteil ausgebildet werden soll, ein Fügehilfselement (4) mit einem Halteabschnitt (7) in das Bauteil eingepresst ist und das Fügehilfselement (4) weiterhin einen Funktionsabschnitt (8) aufweist, mit dem zumindest eine weitere Funktion realisierbar ist. Erfindungsgemäß ist der Halteabschnitt (7) des Fügehilfselements (4) in einem Durchgangsloch (13) angeordnet, und das Durchgangsloch ist an zumindest einem Randbereich durch eine Einprägung (14) verbreitert, wobei der Halteabschnitt (7) des Fügehilfselements (4) in das Durchgangsloch (4) eingepresst ist und kraft- und/oder formschlüssig mit der Lochwandung verbunden ist und in die Einprägung (14) eingreift. Werterhin wird ein Bauteilverbund von mindestens zwei Bauteilen angegeben, die an mindestens einer Fügestelle gefügt sind, umfassend das erfindungsgemäße Bauteil (2) mit Fügehilfselement (4), sowie ein Verfahren zur Herstellung des Bauteils und des Bauteilverbundes.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)