Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018127555) WÄLZKÖRPERKÄFIG FÜR EINE TELESKOPSCHIENE ODER EINE LINEARFÜHRUNG

Pub. No.:    WO/2018/127555    International Application No.:    PCT/EP2018/050254
Publication Date: Fri Jul 13 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Sat Jan 06 00:59:59 CET 2018
IPC: F16C 29/04
F16C 33/38
F16C 33/40
F16C 33/44
F24C 15/16
A47B 88/49
Applicants: ACCURIDE INTERNATIONAL GMBH
Inventors: NEUHAUS, Christoph
QUIREIN, Thomas
Title: WÄLZKÖRPERKÄFIG FÜR EINE TELESKOPSCHIENE ODER EINE LINEARFÜHRUNG
Abstract:
Die vorliegende Erfindung betrifft einen Wälzkörperkäfig für eine Linearführung oder eine Teleskopschiene mit gegeneinander verfahrbaren Schienenelementen, wobei der Wälzkörperkäfig aufweist wenigstens einen sich in einer Längsrichtung des Wälzkörperkäfigs erstreckenden Bodenabschnitt, auf gegenüberliegenden Seiten des Bodenabschnitts sich von diesem im Wesentlichen senkrecht erstreckende, parallel angeordnete, Seitenwandabschnitte, in denen Wälzkörperhalteausnehmungen für die Aufnahme und das Halten von Wälzkörpern zwischen den Laufbahnen von Schienenelementen vorgesehen sind, und an wenigstens einem ersten Ende des Wälzkörperkäfigs eine Verbindungsbrücke, die sich zwischen den Seitenwandabschnitten und im Wesentlichen senkrecht zu diesen erstreckt, wobei der Bodenabschnitt, die Seitenwandabschnitte und die Verbindungsbrücke einstückig aus einem ersten Kunststoff hergestellt sind. Es hat sich herausgestellt, dass sowohl das Anschlagen der Innenschiene an den Wälzkörperkäfig als auch das Anschlagen des Wälzkörperkäfigs an den Endanschlag der Außenschiene als störend empfundene Geräusche generieren können. Es ist daher eine Aufgabe der vorliegenden Erfindung diese Anschlagsgeräusche weiter zu reduzieren. Zur Lösung dieser Aufgabe wird erfindungsgemäß vorgeschlagen, einen Wälzkörperkäfig der eingangsgenannten Art bereitzustellen, bei dem die Verbindungsbrücke zumindest auf zwei einander gegenüberliegenden Stirnflächen von einem Dämpfungselement aus einem zweiten Kunststoff umgeben ist, wobei der zweite Kunststoff weicher ist als der erste Kunststoff.