Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018127268) VERFAHREN ZUR BEFÜLLEN VON ZYLINDRISCHEN BEHÄLTEN BEHÄLTERN, INSBESONDERE DOSEN UND FÜLLANORDNUNG AUS FÜLLVORRICHTUNG UND BEHÄLTER

Pub. No.:    WO/2018/127268    International Application No.:    PCT/EP2017/001433
Publication Date: Fri Jul 13 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Thu Dec 21 00:59:59 CET 2017
IPC: B67C 3/26
Applicants: LEIBINGER GMBH
Inventors: LEIBINGER, Benedikt
Title: VERFAHREN ZUR BEFÜLLEN VON ZYLINDRISCHEN BEHÄLTEN BEHÄLTERN, INSBESONDERE DOSEN UND FÜLLANORDNUNG AUS FÜLLVORRICHTUNG UND BEHÄLTER
Abstract:
Die vorliegende Erfindung stellt ein Verfahren zum Befüllen eines Behälters und eine Füllanordnung aus einer Füllvorrichtung und einem vorbestimmten zylindrischen Behälter (2) bereit, dessen konzentrische Behälteröffnung (21) einen Durchmesser (dDo) aufweist, der 70 bis 99,5 % des Behälterinnendurchmessers (dDi) beträgt. Die Füllvorrichtung ist mit einem Füllventil (1) ausgestattet, das einen in einem Füllrohr (11, 112) steuerbar geführten Kolben (10, 100) aufweist. Sie dient dem Befüllen des zylindrischen Behälters (2) und weist dazu einen Außendurchmesser (dFa) auf, der an den Durchmesser (dDo) der Behälteröffnung (21) angepasst ist, sodass eine Füllspitze des Füllventils (1) reibungsfrei und möglichst spielfrei in den Behälter (2) aufgenommen wird. Dabei nimmt die eingeführte Füllspitze des Füllventils (1) in dem Behälter (2) ein Volumen (VF) ein, das in einem Bereich von 49 bis 99 % des Behältervolumens (VD) liegt. Das rückluftrohrlose und im Wesentlichen messmittellose Verfahren beruht darauf, dass das in dem Behälter (2) aufgenommene Füllventil (1) ein entsprechendes Gasvolumen aus dem Behälter (2) verdrängt oder im Behälter (2) komprimiert, und dann das Füllventil (1) geöffnet und derart abgestimmt gesteuert aufwärts bewegt wird, dass ein unterschichtiger Befüllvorgang erzielt wird, bei dem der Fluidspiegel immer oberhalb der Stirnfläche des Füllventils (1) liegt. Das vorbestimmte Füllvolumen in dem Behälter (2) ist erreicht, wenn die Aufwärtsbewegung beendet ist, sodass das Füllventil (1) geschlossen und aus dem Behälter (2) entfernt werden kann.