Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018127254) REIBUNGSKUPPLUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/127254 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2017/101063
Veröffentlichungsdatum: 12.07.2018 Internationales Anmeldedatum: 12.12.2017
IPC:
F16D 13/71 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
13
Reibungskupplungen
58
Einzelheiten
70
Andruckteile für Kupplungsscheiben oder -lamellen, z.B. Druckplatten; Führungen dafür
71
bei denen nur Federn den Anpressdruck bewirken
Anmelder:
SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE/DE]; Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurach, DE
Erfinder:
RABER, Christoph; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 100 036.403.01.2017DE
Titel (EN) FRICTION CLUTCH
(FR) EMBRAYAGE À FRICTION
(DE) REIBUNGSKUPPLUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a friction clutch for a drive train of a motor vehicle, at least comprising a counter pressure plate, a clutch cover connected to the counter pressure plate, and a pressure plate which can move in a limited manner in relation to the counter pressure plate in an axial direction of the friction clutch, and which is for frictionally clamping a clutch disc between the counter pressure plate and the pressure plate, wherein at least one disc spring centring device is provided on the clutch cover, via which a disc spring is retained in a centred position in relation to a rotational axis of the friction clutch, wherein at least one leaf spring is provided, via which the pressure plate is connected to the clutch cover in a rotationally fixed manner and such that it can move in a limited manner in the axial direction, wherein, in a first section, the at least one leaf spring extends from a first connection to the pressure plate, at least along the peripheral direction, up to a second connection to the disc spring centring device, and wherein, in a second section, the leaf spring extends further from the second connection, at least in the peripheral direction, up to a first end of the leaf spring, wherein, with the second section, the leaf spring contacts the disc spring with a contact point of the leaf spring.
(FR) L'invention concerne un embrayage à friction pour une chaîne cinématique d'un véhicule à moteur, présentant au moins un plateau de réaction, un couvercle d'embrayage relié au plateau de réaction ainsi qu'un plateau de pression, à déplacement limité par rapport au plateau de réaction dans une direction axiale de l'embrayage à friction, et destiné à assurer un serrage par friction d'un disque d'embrayage entre le plateau de réaction et le plateau de pression, au moins un dispositif de centrage de rondelle Belleville, au moyen duquel une rondelle Belleville peut être maintenue dans une position centrée relativement à un axe de rotation de l'embrayage à friction, au moins un ressort à lames, au moyen duquel le plateau de pression est relié solidaire en rotation au couvercle d'embrayage et peut être déplacé de manière limitée dans la direction axiale, ledit au moins un ressort à lames s'étend dans une première partie entre une première liaison au plateau de pression au moins selon la direction périphérique jusqu'à une seconde liaison au dispositif de centrage de rondelle Belleville, le ressort à lames s'étend dans une seconde partie à partir de la seconde liaison au moins dans la direction périphérique jusqu'à une première extrémité du ressort à lames, le ressort à lames dans la seconde partie fait contact avec la rondelle Belleville comportant un point de contact de ressorts à lames.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Reibungskupplung für einen Antriebsstrang eines Kraftfahrzeugs, zumindest aufweisend eine Gegendruckplatte, einen mit der Gegendruckplatte verbundenen Kupplungsdeckel sowie eine bezüglich der Gegendruckplatte in einer axialen Richtung der Reibungskupplung begrenzt verlagerbare Anpressplatte zur reibschlüssigen Klemmung einer Kupplungsscheibe zwischen der Gegendruckplatte und der Anpressplatte, wobei am Kupplungsdeckel zumindest eine Tellerfederzentriereinrichtung vorgesehen ist, durch die eine Tellerfeder bezüglich einer Drehachse der Reibungskupplung in einer zentrierten Lage gehalten ist; wobei mindestens eine Blattfeder vorgesehen ist, durch die die Anpressplatte drehfest und in der axialen Richtung begrenzt verlagerbar am Kupplungsdeckel angebunden ist; wobei sich die mindestens eine Blattfeder in einem ersten Abschnitt von einer ersten Anbindung an der Anpressplatte zumindest entlang der Umfangsrichtung bis zu einer zweiten Anbindung an der Tellerfederzentriereinrichtung erstreckt; wobei sich die Blattfeder in einem zweiten Abschnitt ausgehend von der zweiten Anbindung zumindest in der Umfangsrichtung weiter erstreckt bis zu einem erste Ende der Blattfeder, wobei die Blattfeder mit dem zweiten Abschnitt die Tellerfeder mit einem Kontaktpunkt der Blattfeder kontaktiert.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)