Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018121891) VERBUNDSCHEIBE MIT GERINGEM DIOPTRIENWERT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/121891 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/071266
Veröffentlichungsdatum: 05.07.2018 Internationales Anmeldedatum: 23.08.2017
IPC:
B32B 37/12 (2006.01) ,B60J 1/00 (2006.01) ,B32B 27/36 (2006.01) ,B32B 27/40 (2006.01) ,B29C 65/48 (2006.01) ,B32B 38/16 (2006.01) ,B32B 37/00 (2006.01) ,B29L 31/30 (2006.01) ,F41H 5/04 (2006.01) ,F41H 5/26 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
37
Verfahren oder Vorrichtungen zum Laminieren, z.B. durch Aushärten oder Ultraschallverbindung
12
gekennzeichnet durch die verwendeten Bindemittel
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
J
Fenster, Windschutzscheiben und bewegbare Dächer, Türen oder Ähnliches für Fahrzeuge; entfernbare externe Schutzabdeckungen besonders ausgebildet für Fahrzeuge
1
Fenster; Windschutzscheiben; Zubehör hierfür
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
27
Schichtkörper, die als wichtigen Bestandteil Kunstharz enthalten
36
enthaltend Polyester
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
27
Schichtkörper, die als wichtigen Bestandteil Kunstharz enthalten
40
enthaltend Polyurethane
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
65
Verbinden vorgeformter Teile; Vorrichtungen hierfür
48
unter Verwendung von Klebstoffen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
38
Ergänzende Bearbeitungsvorgänge in Verbindung mit Laminierverfahren
16
Trocknen; Weichmachen; Reinigen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
37
Verfahren oder Vorrichtungen zum Laminieren, z.B. durch Aushärten oder Ultraschallverbindung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
L
Index-Schema für besondere Gegenstände in Verbindung mit Unterklasse B29C96
31
Andere besondere Gegenstände
30
Verkehrsmittel, z.B. Schiffe oder Flugzeuge oder Rumpfteile davon
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
41
Waffen
H
Panzerung; Panzertürme; gepanzerte oder bewaffnete Fahrzeuge; Mittel zum Angriff oder zur Verteidigung, z.B. Tarnung, allgemein
5
Panzerung; Panzerplatten
02
Plattenaufbau
04
zusammengesetzt aus mehr als einer Schicht
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
41
Waffen
H
Panzerung; Panzertürme; gepanzerte oder bewaffnete Fahrzeuge; Mittel zum Angriff oder zur Verteidigung, z.B. Tarnung, allgemein
5
Panzerung; Panzerplatten
26
Gucklöcher; Fenster; Abdeckungen dafür
Anmelder:
KRD SICHERHEITSTECHNIK GMBH [DE/DE]; Vierlander Straße 2 21502 Geesthacht, DE
Erfinder:
BRAMMER, Beate-Korinna; DE
HINRICHSEN, Denni; DE
Vertreter:
NOACK, Andreas; c/o Stolmár & Partner Weizenhagen 26 21423 Schwinde, DE
Prioritätsdaten:
16207551.930.12.2016EP
Titel (EN) COMPOSITE PANE HAVING A REDUCED DIOPTRE VALUE
(FR) VITRE COMPOSITE À FAIBLE VALEUR DIOPTRIQUE
(DE) VERBUNDSCHEIBE MIT GERINGEM DIOPTRIENWERT
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing a pane, in particular a security pane for vehicle glazing, comprising the following steps: a1) optionally drying multiple transparent plastic panes; a) joining the multiple transparent plastic panes to one another via a transparent adhesive layer to form a multi-part composite; and b) subsequently shaping the multi-part composite (10). The invention also relates to a pane, in particular a security pane for vehicle glazing, formed by a multi-part composite consisting of multiple transparent plastic panes, connected to one another via a transparent adhesive layer, wherein the composite has a dioptre value of ≤ 0.06 dpt, as well as a pane which is produced with the method according to the invention.
(FR) L'invention concerne un procédé de fabrication d'une vitre, en particulier d'une vitre de sécurité pour le vitrage d'un véhicule. Le procédé comprend des étapes selon lesquelles on a1) sèche éventuellement plusieurs vitres transparentes en matière plastique; a) on relie les différentes vitres transparente en matière plastique les unes aux autres dans chaque cas par l'intermédiaire d'une couche transparente d'adhésif de manière à obtenir un composite multicouche; et b) on façonne ensuite le composite multicouche (10). L'invention concerne en outre également une vitre, en particulier une vitre de sécurité pour le vitrage d'un véhicule, constituée d'un composite multicouche composé de plusieurs vitres transparentes en matière plastique, qui sont reliées les unes aux autres dans chaque cas par l'intermédiaire d'une couche transparente d'adhésif, le composite présentant une valeur dioptrique ≤ 0,06 dpt. L'invention concerne également une vitre fabriquée d'après le procédé selon l'invention.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung einer Scheibe, insbesondere einer Sicherheitsscheibe für die Fahrzeugverglasung, Schritte umfassend, bei denen man a1) optional mehrere transparente Kunststoffscheiben trocknet; a) die mehreren transparenten Kunststoffscheiben jeweils über eine transparente Klebstoffschicht zu einem Mehrfachverbund miteinander verbindet; und b) anschließend den Mehrfachverbund (10) umformt. Darüber hinaus betrifft die Erfindung auch eine Scheibe, insbesondere eine Sicherheitsscheibe für die Fahrzeugverglasung, bestehend aus einem Mehrfachverbund aus mehreren transparenten Kunststoffscheiben, die jeweils über eine transparente Klebstoffschicht miteinander verbunden sind, wobei der Verbund einen Dioptrienwert ≤ 0,06dpt aufweist, sowie eine Scheibe, die nach dem erfindungsgemäßen Verfahren hergestellt ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)