Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018108725) SCHALTUNGSANORDNUNG UND VERFAHREN ZUM BESTROMEN UND ENTLADEN EINER SPULE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/108725 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/081963
Veröffentlichungsdatum: 21.06.2018 Internationales Anmeldedatum: 08.12.2017
IPC:
H01F 7/18 (2006.01) ,G05F 7/00 (2006.01) ,H01H 47/00 (2006.01) ,H02H 9/00 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
F
Magnete; Induktivitäten; Transformatoren; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer magnetischen Eigenschaften
7
Magnete
06
Elektromagnete; Stellglieder mit Elektromagneten
08
mit Ankern
18
Schaltungsanordnungen zur Erlangung gewünschter Betriebseigenschaften, z.B. für langsames Ansprechen, für aufeinanderfolgende Erregung von Wicklungen, für Schnellerregung der Wicklungen
G Physik
05
Steuern; Regeln
F
Systeme zum Regeln elektrischer oder magnetischer Veränderlicher
7
Regeln magnetischer Größen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
47
Schaltungsanordnungen, die nicht für eine bestimmte Anwendung des Relais ausgebildet, sondern zur Erlangung gewünschter Betriebsdaten oder zum Beliefern mit Speisestrom konstruiert sind
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
H
Schutzschaltungsanordnungen
9
Schutzschaltungsanordnungen zum Begrenzen von Überstrom oder Überspannung ohne Abschalten
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
STRAUSS, Klemens; DE
KIRCHNER, Tobias; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 224 675.512.12.2016DE
Titel (EN) CIRCUIT ARRANGEMENT AND METHOD FOR ENERGIZING AND DISCHARGING A COIL
(FR) AGENCEMENT DE COMMUTATION ET PROCÉDÉ D'ALIMENTATION EN COURANT ET DE DÉCHARGEMENT D'UNE BOBINE
(DE) SCHALTUNGSANORDNUNG UND VERFAHREN ZUM BESTROMEN UND ENTLADEN EINER SPULE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a circuit arrangement (100) for energizing and discharging a coil (140), comprising a rectifier (1 10), in particular comprising four diodes (D1, D2, D3, D4), a first resistor (R1), a semiconductor switch (150) and the coil (140), wherein the rectifier (110) can be connected to an AC voltage source (120) by means of a first input connection (111) and a second input connection (112), wherein a first connection (141) of the coil (140) is connected to a first output connection (115) of the rectifier (110) and a second connection (142) of the coil (140) is connected to a second output connection (116) of the rectifier (110) by means of the semiconductor switch (150), wherein a control connection (153) of the semiconductor switch (150) is connected to the first output connection (1 16) of the rectifier (110) by means of the first resistor (R1), wherein a discharge unit (130), which is connected between the second connection (142) of the coil (140) and the control connection (153) of the semiconductor switch (150), and a second resistor (R2), which is connected between the second output connection (1 16) of the rectifier (110) and the control connection (153) of the semiconductor switch (150), are provided, and also to a method for energizing and discharging a coil (140).
(FR) L'invention concerne un agencement de commutation (100) destiné à alimenter et à décharger une bobine (140), comportant : un redresseur (110), en particulier comportant quatre diodes (D1, D2, D3, D4) ; une première résistance (R1) ; un interrupteur semiconducteur ( 150) ; et la bobine (140), le redresseur (110), par l'intermédiaire d'une première borne d'entrée (111) et d'une deuxième borne d'entrée (112), pouvant être raccordé à une source de tension alternative (120), une première borne (141) de la bobine (140) étant raccordée à une première borne de sortie (115) du redresseur (110) et une deuxième borne (142) de la bobine (140), par l'intermédiaire du commutateur semiconducteur (150), étant raccordée à une deuxième borne de sortie (116) du redresseur (110). Une borne de commande (153) du commutateur semiconducteur (150), est connectée, par l'intermédiaire d'une première résistance (R1), à la première borne de sortie (116) du redresseur (110), une unité de décharge (130), laquelle est commutée entre la deuxième borne (142) de la bobine (140) et la borne de commande (153) du commutateur semiconducteur (150) et une deuxième résistance (R2), laquelle est commutée entre la deuxième borne de sortie (116) du redresseur (110) et la borne de commande (153) du commutateur semiconducteur (150). L'invention concerne également un procédé d'alimentation en courant et de décharge d'une bobine (140).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Schaltungsanordnung (100) zum Bestromen und Entladen einer Spule (140), mit einem Gleichrichter (1 10), insbesondere umfassend vier Dioden (D1, D2, D3, D4), einem ersten Widerstand (R1), einem Halbleiterschalter (150) und der Spule (140), wobei der Gleichrichter (110) über einen ersten Eingangsanschluss (111) und einen zweiten Eingangsanschluss (112) mit einer Wechselspannungsquelle (120) verbindbar ist, wobei ein erster Anschluss (141) der Spule (140) mit einem ersten Ausgangsanschluss (115) des Gleichrichters (110) und ein zweiter Anschluss (142) der Spule (140) über den Halbleiterschalter (150) mit einem zweiten Ausgangsanschluss (116) des Gleichrichters (110) verbunden sind, wobei ein Steueranschluss (153) des Halbleiterschalters (150) über den ersten Wderstand (R1) mit dem ersten Ausgangsanschluss (1 16) des Gleichrichters (110) verbunden ist, wobei eine Entladeeinheit (130), die zwischen den zweiten Anschluss (142) der Spule (140) und den Steueranschluss (153) des Halbleiterschalters (150) geschaltet ist, und ein zweiter Widerstand, (R2) der zwischen den zweiten Ausgangsanschluss (1 16) des Gleichrichters (110) und den Steueranschluss (153) des Halbleiterschalters (150) geschaltet ist, vorgesehen sind, sowie eine Verfahren zum Bestromen und Entladen einer Spule (140).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)