Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018104043) 6-GANG-PLANETENRADGETRIEBE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/104043 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/079828
Veröffentlichungsdatum: 14.06.2018 Internationales Anmeldedatum: 21.11.2017
IPC:
F16H 3/66 (2006.01) ,F16H 3/78 (2006.01) ,B60K 6/48 ,B60K 6/54
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
3
Zahnradgetriebe zum Übertragen einer Drehbewegung mit veränderlichem Übersetzungsverhältnis oder zum Umsteuern der Drehbewegung [Wechsel- oder Wendegetriebe]
44
mit Umlaufrädern
62
Getriebe mit drei oder mehr Zentralrädern
66
zusammengesetzt aus mehreren Getriebesätzen ohne Durchleitung des Antriebes von einem zum anderen Getriebesatz
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
3
Zahnradgetriebe zum Übertragen einer Drehbewegung mit veränderlichem Übersetzungsverhältnis oder zum Umsteuern der Drehbewegung [Wechsel- oder Wendegetriebe]
44
mit Umlaufrädern
78
Synchronisiereinrichtungen, besonders angepasst an diese Getriebe
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
6
Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen zum wechselweisen oder gemeinsamen Antrieb, z.B. Hybrid-Antriebssysteme mit Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
20
Antriebsmaschinen, die aus Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung bestehen, z.B. HEVs
42
gekennzeichnet durch die Struktur des Hybridelektrofahrzeugs
48
paralleler Typ
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
6
Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen zum wechselweisen oder gemeinsamen Antrieb, z.B. Hybrid-Antriebssysteme mit Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
20
Antriebsmaschinen, die aus Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung bestehen, z.B. HEVs
50
Struktur des Antriebsstrangs, gekennzeichnet durch die Anordnung oder Art der Getriebeeinheiten
54
Getriebe mit veränderlicher Übersetzung
Anmelder:
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Petuelring 130 80809 München, DE
Erfinder:
KLUGE, Benjamin; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 224 461.208.12.2016DE
Titel (EN) 6-SPEED PLANETARY GEAR SYSTEM
(FR) TRANSMISSION À ENGRENAGES PLANÉTAIRES À 6 RAPPORTS
(DE) 6-GANG-PLANETENRADGETRIEBE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a 6-speed planetary gear system (10) for a motor vehicle. It comprises an input shaft (12), an output shaft (14), a first planet gear set (16), a second planet gear set (18) and a third planet gear set (20). The input shaft (12) can be coupled to the first planet carrier (24) or to the first ring gear (26) via a first shifting element (50), the first sun gear (22) can be coupled to a gearbox housing (48) via a second shifting element (52), the first planet carrier (24) can be coupled to the first ring gear (26) via a third shifting element (54), and the second ring gear (32) or the second planet carrier (34) can be coupled to the gearbox housing (48) via a fourth shifting element (56). In addition, the first ring gear (26) or the first planet carrier (24), the second sun gear (30) and the third sun gear (40) are connected for conjoint rotation. In addition, the output shaft (14) is connected for conjoint rotation to the second planet carrier (34) or the second ring gear (32).
(FR) L'invention concerne une transmission à engrenages planétaires à 6 rapports (10) pour un véhicule automobile. Celle-ci comporte un arbre d'entrée de transmission (12), un arbre de sortie de transmission (14), un premier train planétaire (16), un deuxième train planétaire (18) et un troisième train planétaire (20). L'arbre d'entrée de transmission (12) peut être accouplé au premier porte-satellites (24) ou à la première couronne (26) par le biais d'un premier élément de changement de vitesse (50), le premier pignon planétaire (22) peut être accouplé à un carter de transmission (48) par le biais d'un deuxième élément de changement de vitesse (52), le premier porte-satellites (24) peut être accouplé à la première couronne (26) par le biais d'un troisième élément de changement de vitesse (54) et la deuxième couronne (32) ou le deuxième porte-satellites (34) peut être accouplé(e) au carter de transmission (48) par le biais d'un quatrième élément de changement de vitesse (56). En outre, la première couronne (26) ou le premier porte-satellites (24), le deuxième pignon planétaire (30) et le troisième pignon planétaire (40) sont reliés de manière solidaire en rotation. En outre, l'arbre de sortie de transmission (14) est relié de manière solidaire en rotation au deuxième porte-satellites (34) ou à la deuxième couronne (32).
(DE) Es wird ein 6-Gang-Planetenradgetriebe (10) für ein Kraftfahrzeug beschrieben. Es umfasst eine Getriebeeingangswelle (12), eine Getriebeausgangswelle (14), einen ersten Planetenradsatz (16), einen zweiten Planeten radsatz (18) und einen dritten Planetenradsatz (20). Dabei ist die Getriebeeingangswelle (12) über ein erstes Schaltelement (50) mit dem ersten Planetenträger (24) oder dem ersten Hohlrad (26) koppelbar, das erste Sonnenrad (22) über ein zweites Schaltelement (52) mit einem Getriebegehäuse (48) koppelbar, der erste Planetenträger (24) über ein drittes Schaltelement (54) mit dem ersten Hohlrad (26) koppelbar und das zweite Hohlrad (32) oder der zweite Planetenträger (34) über ein viertes Schaltelement (56) mit dem Getriebegehäuse (48) koppelbar. Weiter sind das erste Hohlrad (26) oder der erste Planetenträger (24), das zweite Sonnenrad (30) und das dritte Sonnenrad (40) drehfest verbunden. Zusätzlich ist die Getriebeausgangswelle (14) drehfest mit dem zweiten Planetenträger (34) oder den zweiten Hohlrad (32) verbunden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)