Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018104030) GREIFER FÜR PRÜFKÖRPER, POSITIONIERVORRICHTUNG FÜR ROHPROBEN, HANDHABUNGSSYSTEM FÜR ROHPROBEN UND PRÜFKÖRPER SOWIE PRÜFSYSTEM FÜR VISKO-ELASTISCHE WERKSTOFFE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/104030 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/079585
Veröffentlichungsdatum: 14.06.2018 Internationales Anmeldedatum: 17.11.2017
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 07.08.2018
IPC:
B25J 15/00 (2006.01) ,B25J 15/02 (2006.01) ,B25J 15/06 (2006.01) ,G01N 33/44 (2006.01) ,G01N 35/00 (2006.01) ,B65G 47/88 (2006.01) ,B65G 11/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
J
Manipulatoren; mit Manipuliereinrichtungen ausgestattete Räume
15
Greifköpfe
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
J
Manipulatoren; mit Manipuliereinrichtungen ausgestattete Räume
15
Greifköpfe
02
mit Servomechanismen betätigt
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
J
Manipulatoren; mit Manipuliereinrichtungen ausgestattete Räume
15
Greifköpfe
06
mit durch Vakuum oder magnetisch betätigten Spannmitteln
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
33
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch spezifische Methoden, soweit sie nicht von den Gruppen G01N1/-G01N31/153
44
Harze; Kunststoffmassen; Gummi; Leder
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
35
Automatisches Analysieren, das nicht auf Verfahren oder Stoffe einer einzelnen der Gruppen G01N1/-G01N33/142; Handhaben der Stoffe dafür
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
47
Mit Förderern verbundene Vorrichtungen zum Handhaben von Gegenständen [Stückgut] oder Schüttgut; Anwendungen solcher Vorrichtungen
74
Zuführ-, Übergabe- oder Abgabevorrichtungen besonderer Art
88
Trenn- oder Anhalteorgane, z.B. Finger
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
11
Rutschen
02
Gerade Rutschen
Anmelder:
MONTECH SYSTEM SOLUTIONS GMBH [DE/DE]; Carl-Benz-Str. 11 74722 Buchen, DE
Erfinder:
BÄUERLEIN, Ralf; DE
Vertreter:
RECHTS- UND PATENTANWÄLTE WEBER & SEIDEL; Handschuhsheimer Landstr. 2a 69120 Heidelberg, DE
Prioritätsdaten:
10 2016 123 585.706.12.2016DE
Titel (EN) GRIPPER FOR TEST SAMPLES, POSITIONING DEVICE FOR RAW SAMPLES, HANDLING SYSTEM FOR RAW SAMPLES AND TEST SAMPLES, AND TEST SYSTEM FOR VISCOELASTIC MATERIALS
(FR) PINCE POUR ÉPROUVETTE, DISPOSITIF DE POSITIONNEMENT POUR ÉCHANTILLONS BRUTS, SYSTÈME DE MANIPULATION POUR ÉCHANTILLONS BRUTS ET ÉPROUVETTE AINSI QUE SYSTÈME POUR ÉPROUVER DES MATÉRIAUX VISCOÉLASTIQUES
(DE) GREIFER FÜR PRÜFKÖRPER, POSITIONIERVORRICHTUNG FÜR ROHPROBEN, HANDHABUNGSSYSTEM FÜR ROHPROBEN UND PRÜFKÖRPER SOWIE PRÜFSYSTEM FÜR VISKO-ELASTISCHE WERKSTOFFE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a skewer-type gripper (6) for gripping one end of a test sample (3) that consists of a viscoelastic material and has an upper face (3a) and an edge region (3b). The gripper has a base (6a) and skewer-type means (7, 7', 7'', 7''') that are arranged therein and can pierce the edge region (3b) of a test sample (3) in parallel to the upper face (3a) thereof and that are designed such that the test sample (3) can be held by the skewer-type means (7, 7', 7'', 7''') in a rotationally fixed manner. The invention further relates to a multifunctional gripper for a robot arm, comprising: a first effector (4) having gripping jaws (5, 5') that can be moved towards each other in pairs and that receive and handle, by moving, positioning and securing, a raw sample (2) prior to and during the punching of the test sample (3); a second effector (6) having a skewer-type gripper (6) according to any of claims 1 to 6 for receiving and handling/transferring test samples (3) after punching; a third effector (13) having suction means for handling by transferring and positioning a test sample (3); and a fourth effector (14) having suction means for handling/transferring a raw sample (2), each of the effectors (4, 6, 13, 14) being arranged and designed such that it can be controlled in terms of its position, its position with respect the to the raw sample (2) or the test sample (3), its orientation, contact force and movement. The invention further relates to a device (20) for positioning raw samples (2) and test samples (3), a handling system (1) for viscoelastic raw samples (2) and test samples (3) and an automated test system for material testing of viscoelastic test samples (3).
(FR) L'invention concerne une pince (6) à broche destinée à saisir un côté d'une éprouvette (3) constituée de matériaux viscoélastiques, l'éprouvette étant pourvue d'une face supérieure (3a) et d'une partie marginale (3b), la pince présentant une base (6a) dans laquelle sont agencés des moyens d'embrochement (7, 7', 7'', 7'''), qui peuvent être enfoncés dans la partie marginale (3b) d'une éprouvette parallèlement à la face supérieure (3a) et qui sont conçus pour que l'éprouvette (3) puisse être retenue solidaire en rotation par les moyens d'embrochement (7, 7', 7'', 7'''). Elle concerne en outre une pince multifonction pour un bras de robot, comprenant - un premier effecteur (4) pourvu de mâchoires de saisie (5, 5') pouvant se déplacer l'une vers l'autre par paire pour la réception et pour la manipulation de déplacement, de positionnement et de blocage d'un échantillon brut (2) avant la perforation de l'éprouvette (3) et dans le cadre de celle-ci, - un deuxième effecteur (6) pourvu d'une pince (6) à broche selon l'une des revendications 1 à 6 pour la réception et la manipulation de transmission d'éprouvettes (3) une fois celles-ci perforées, un troisième effecteur (13) pourvu de moyens d'aspiration pour la manipulation de transmission et de positionnement d'une éprouvette (3), un quatrième effecteur (14) pourvu de moyens d'aspiration pour la manipulation de transmission d'un échantillon brut (2), chacun des effecteurs (4, 6, 13, 14) étant agencé et conçu de manière à ce que son emplacement, sa position par rapport à l'échantillon brut (2) ou l'éprouvette (3), son orientation, sa force de serrage et son mouvement puissent être commandés. L'invention concerne en outre un dispositif (20) pour le positionnement d'échantillons bruts (2) et d'éprouvettes (3), un système de manipulation (1) pour des échantillons bruts (2) viscoélastiques et des éprouvettes (3) ainsi qu'un système d'essai automatisé destiné à éprouver des matériaux d'éprouvettes (3) viscoélastiques.
(DE) Die Erfindung betrifft einen Spieß-Greifer 6 zum einseitigen Greifen eines Prüfkörpers 3 aus visko-elastischen Werkstoffen mit einer Oberseite 3a und einem Randbereich 3b, wobei der Greifer eine Basis 6a und darin angeordnete Aufspießmittel 7, 7', 7'', 7''' aufweist, die parallel zur Oberseite 3a in den Randbereich 3b eines Prüfkörpers 3 einstechbar und so ausgestaltet sind, daß der Prüfkörper 3 drehfest von den Aufspießmitteln 7, 7', 7'', 7''' gehalten werden kann. Sie betrifft ferner einen Multifunktionsgreifer für einen Roboterarm, aufweisend - einen ersten Effektor 4 mit paarig aufeinander zu bewegbaren Greifbacken 5, 5' zur Aufnahme und zur bewegenden, positionierenden und sichernden Handhabung einer Rohprobe 2 vor und im Zusammenhang mit dem Stanzen von Prüfkörper 3, einen zweiten Effektor 6 mit einem Spieß-Greifer 6 nach einem der Ansprüche 1 bis 6 zur Aufnahme und weitergebenden Handhabung von Prüfkörpern 3 nach dem Stanzen, einen dritten Effektor 13 mit Saugmitteln zur weitergebenden und positionierenden Handhabung eines Prüfkörpers 3, einen vierten Effektor 14 mit Saugmitteln zur weitergebenden Handhabung einer Rohprobe 2, wobei jeder der Effektoren 4, 6, 13, 14 in seiner Position, seiner Lage zur Rohprobe 2 beziehungsweise Prüfkörper 3, seiner Ausrichtung, Anstellkraft und Bewegung steuerbar angeordnet und ausgestaltet ist. Sie betrifft ferner eine Vorrichtung 20 zum Positionieren von Rohproben 2 und Prüfkörpern 3, ein Handhabungssystem 1 für visko-elastische Rohproben 2 und Prüfkörper 3 sowie ein automatisiertes Prüfsystem für die Werkstoffprüfung von viskoelastischen Prüfkörpern 3.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)