Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018103924) FAHRZEUGLUFTREIFEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/103924 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/076040
Veröffentlichungsdatum: 14.06.2018 Internationales Anmeldedatum: 12.10.2017
IPC:
B60C 11/12 (2006.01) ,B60C 11/03 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
C
Fahrzeugreifen; Aufpumpen von Reifen; Wechseln von Reifen; Verbinden von Ventilen mit aufblasbaren, elastischen Körpern allgemein oder Anbringen von Ventilen daran; Einrichtungen oder Anordnungen in Bezug auf Reifen
11
Reifenlaufstreifen; Laufflächenprofile; Gleitschutzeinlagen
03
Laufflächenprofile
12
charakterisiert durch enge Schlitze oder Einschnitte, z.B. Lamellen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
C
Fahrzeugreifen; Aufpumpen von Reifen; Wechseln von Reifen; Verbinden von Ventilen mit aufblasbaren, elastischen Körpern allgemein oder Anbringen von Ventilen daran; Einrichtungen oder Anordnungen in Bezug auf Reifen
11
Reifenlaufstreifen; Laufflächenprofile; Gleitschutzeinlagen
03
Laufflächenprofile
Anmelder:
CONTINENTAL REIFEN DEUTSCHLAND GMBH [DE/DE]; Vahrenwalder Str. 9 30165 Hannover, DE
Erfinder:
KRINGS, Stefan; DE
BRANDAU, Christian; DE
SENG, Matthias; DE
Vertreter:
FINGER, Karsten; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 224 366.707.12.2016DE
Titel (EN) VEHICLE TIRES
(FR) PNEUMATIQUE DE VÉHICULE
(DE) FAHRZEUGLUFTREIFEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to vehicle tires comprising a tread with at least two profiled block rows (1, 2) which are circumferential in the circumferential direction and comprise profiled blocks (1a, 2a) that lie opposite each other in pairs in the axial direction and are separated by transverse grooves (4). Each of the adjacent profiled blocks (1a, 2a) are separated from each other by a circumferential groove (5) which is substantially U-shaped in the cross-section and comprises a groove base (5a) and a cut (6) which runs in the radial direction starting from the groove base (5a). The circumferential grooves (5) and the cuts (6) run linearly and at an angle (β) of up to 30° relative to the circumferential direction in plan view. The circumferential grooves (5) have a depth (T1) of 1.5 mm to 2.5 mm and a width (B1) on the tread periphery, said width equaling 2.0 times to 3.0 times the depth (T1). The cuts (6) end at a distance (a), which is ascertained in the radial direction, of up to 2.0 mm over the level of the profile depth and a width (B2) of 0.2 mm to 0.7 mm.
(FR) Pneumatique de véhicule comportant une bande de roulement dotée d’au moins deux rangées de blocs (1, 2) de sculpture circonférentielles, comprenant des blocs (1a, 2a) agencés par paires de blocs adjacents dans la direction axiale, et séparés les uns des autres par des rainures transversales (4), les blocs adjacents (1a, 2a) étant respectivement séparés par une rainure circonférentielle (5) présentant une section transversale sensiblement en forme de U comportant un fond de rainure (5a), et une entaille (6) s’étendant radialement à partir du fond de rainure (5a), les rainures circonférentielles (5) et les entailles (6) étant rectilignes vues en plan et formant un angle (ß) de 30° au maximum par rapport à la direction circonférentielle. Les rainures circonférentielles (5) présentent une profondeur (T1) de 1,5 mm à 2,5 mm et une largeur (B1) à la périphérie de la bande de roulement, qui est équivalente à 2,0 à 3,0 fois la profondeur (T1), les entailles (6) se terminant à une distance (a) maximale de 2,0 mm au-dessus de la profondeur de sculpture, mesurée dans la direction radiale , et présentent une largeur (B2) de 0,2 mm à 0,7 mm.
(DE) Fahrzeugluftreifen mit einem Laufstreifen mit zumindest zwei in Umfangsrichtung umlaufenden Profilblockreihen (1,2) mit in axialer Richtung paarweise nebeneinanderliegenden Profilblöcken (1a, 2a), welche durch Querrillen (4) voneinander getrennt sind, wobei die nebeneinanderliegenden Profilblöcke (1a, 2a) jeweils durch eine im Querschnitt im Wesentlichen U-Förmige Umfangsnut (5) mit einem Nutgrund (5a) und einem vom Nutgrund (5a) ausgehenden in radialer Richtung verlaufenden Einschnitt (6) voneinander getrennt sind, wobei die Umfangsnuten (5) und die Einschnitte (6) in Draufsicht gerade sowie zur Umfangsrichtung unter einem Winkel (β) von bis zu 30° verlaufen. Die Umfangsnuten (5) weisen eine Tiefe (T1) von 1,5 mm bis 2,5 mm sowie an der Laufstreifenperipherie eine Breite (B1) auf, welche das 2,0-Fache bis 3,0-Fache der Tiefe(T1) beträgt, wobei die Einschnitte (6) in einem in radialer Richtung ermittelten Abstand (a) von bis zu 2,0 mm über dem Niveau der Profiltiefe enden und eine Breite (B2) von 0,2 mm bis 0,7mm aufweisen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)