Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018099871) VERFAHREN ZUR STABILISIERUNG VON ZUMINDEST MONOALKYLSUBSTITUIERTEN DIAMINOCYCLOHEXANEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/099871 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/080558
Veröffentlichungsdatum: 07.06.2018 Internationales Anmeldedatum: 27.11.2017
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 14.09.2018
IPC:
C07C 209/90 (2006.01) ,C07C 211/36 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
209
Herstellung von Verbindungen mit Aminogruppen, die an ein Kohlenstoffgerüst gebunden sind
82
Reinigung; Abtrennung; Stabilisierung; Verwendung von Zusatzstoffen
90
Stabilisierung; Verwendung von Zusatzstoffen
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
211
Verbindungen mit Aminogruppen, die an ein Kohlenstoffgerüst gebunden sind
33
mit Aminogruppen, die an Kohlenstoffatome anderer als sechsgliedriger aromatischer Ringe gebunden sind
34
eines gesättigten Kohlenstoffgerüsts
36
wenigstens zwei Aminogruppen enthaltend, die an das Kohlenstoffgerüst gebunden sind
Anmelder:
BASF SE [DE/DE]; Carl-Bosch-Straße 38 67056 Ludwigshafen, DE
Erfinder:
JAEGLI, Stephanie; DE
ERNST, Martin; DE
PANCHENKO, Alexander; DE
HETTCHE, Frank; DE
LUDOLPH, Bjoern; DE
Vertreter:
ELLWANGER, Arndt; DE
Prioritätsdaten:
16201152.229.11.2016EP
Titel (EN) METHOD FOR STABILIZING AT LEAST MONO-ALKYL-SUBSTITUTED DIAMINOCYCLOHEXANES
(FR) PROCÉDÉ DE STABILISATION DE DIAMINOCYCLOHEXANES AU MOINS MONOALKYL-SUBSTITUÉS
(DE) VERFAHREN ZUR STABILISIERUNG VON ZUMINDEST MONOALKYLSUBSTITUIERTEN DIAMINOCYCLOHEXANEN
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a method for stabilizing at least mono-alkyl-substituted diaminocyclohexanes, in which at least one reducing agent (R) and, if necessary, water are added to a composition (ZE). The composition (ZE) contains at least one at least mono-alkyl-substituted diaminocyclohexane (A) and, if necessary, water. Adding the at least one reducing agent (R) and, if necessary, water to the composition (ZE), results in a composition (ZP) that comprises at least 0.05 wt% water relative to the total weight of the composition (ZP). The invention further relates to the composition (ZP) and to the use thereof, for example, for producing curing agents for epoxy resins.
(FR) La présente invention concerne un procédé de stabilisation de diaminocyclohexanes au moins monoalkyl-substitués, selon lequel au moins un agent de réduction (R) et éventuellement de l'eau sont ajoutés à une composition (ZE). La composition (ZE) contient au moins un diaminocyclohexane (A) au moins monoalkyl-substitué et éventuellement de l'eau. L'ajout d'au moins un agent de réduction (R) et éventuellement d'eau à la composition (ZE) permet d'obtenir une composition (ZP) qui contient au moins 0,05 % en poids d’eau par rapport au poids total de la composition (ZP). L'invention concerne également la composition (ZP) ainsi que son utilisation, par exemple, pour la fabrication de durcisseurs pour résines époxy.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Stabilisierung von zumindest monoalkylsubstituierten Diaminocyclohexanen, in dem mindestens ein Reduktionsmittel (R) und gegebenenfalls Wasser zu einer Zusammensetzung (ZE) zugegeben werden. Die Zusammensetzung (ZE) enthält mindestens ein zumindest monoalkylsubstituiertes Diaminocyclohexan (A) und gegebenenfalls Wasser. Durch die Zugabe des mindestens einen Reduktionsmittels (R) und gegebenenfalls Wasser zu der Zusammensetzung (ZE) wird eine Zusammensetzung (ZP) erhalten, die mindestens 0,05 Gew.-% Wasser aufweist, bezogen auf das Gesamtgewicht der Zusammensetzung (ZP). Weitere Gegenstände der Erfindung sind die Zusammensetzung (ZP) sowie deren Verwendung beispielsweise zur Herstellung von Härtern für Epoxyharze.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)