Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018099654) ANTRIEBSANORDNUNG FÜR EIN FAHRZEUG SOWIE FAHRZEUG MIT DER ANTRIEBSANORDNUNG

Pub. No.:    WO/2018/099654    International Application No.:    PCT/EP2017/077080
Publication Date: Fri Jun 08 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Wed Oct 25 01:59:59 CEST 2017
IPC: F16H 57/02
F16H 57/04
Applicants: ZF FRIEDRICHSHAFEN AG
Inventors: PAULIK, Sebastian
WENDL, Harald
KOBLER, Matthias
LACHHAMMER, Andreas
Title: ANTRIEBSANORDNUNG FÜR EIN FAHRZEUG SOWIE FAHRZEUG MIT DER ANTRIEBSANORDNUNG
Abstract:
Antriebsstränge von Fahrzeugen weisen üblicherweise einen Motor und ein Getriebe auf. Insbesondere sind der Motor und das Getriebe räumlich voneinander getrennt und über eine Antriebswelle miteinander verbunden. Das Getriebe wird durch ein Schmiermittel geschmiert, wobei bei hohen Drehzahlen Plantschverluste entstehen können, was beispielsweise wiederum zu hohen Temperaturen im Getriebe führen kann. Durch die unterschiedliche Erwärmung zwischen den beiden Räumen entsteht eine Druckdifferenz, was sich negativ auf den Wellendichtring auswirkt. Zur Reduzierung der Plantschverluste werden beispielsweise Trennmittel vorgesehen, welche das Schmiermittel zurückhalten. Hierzu wird eine Antriebsanordnung (1) für ein Fahrzeug, mit einem Motorgehäuseabschnitt (2) und einem Getriebegehäuseabschnitt (3), wobei der Motorgehäuseabschnitt (2) einen Trockenraum (4) und der Getriebegehäuseabschnitt (3) einen Ölraum (5) aufweist, wobei der Ölraum (5) zumindest teilweise mit einem Öl (6) gefüllt ist, mit einer Motorwelle (10), wobei die Motorwelle (10) sich von dem Trockenraum (4) in den Ölraum (5) erstreckt, mit einer Trennwand (7) zur Trennung des Ölraums (5) von dem Trockenraum (4) und mit einer Dichteinrichtung (13) zur Abdichtung der Motorwelle (10) gegenüber der Trennwand (7), wobei die Dichteinrichtung (13) in der Trennwand (7) angeordnet ist, vorgeschlagen, wobei eine Verbindungseinrichtung (19) zur strömungstechnischen Verbindung und zum Ausgleich von Druckunterschieden zwischen dem Ölraum (5) und dem Trockenraum (4).