WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018099587) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES POLYMEREN PROFILS MITTELS CHEMISCHER VERNETZUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/099587 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/001320
Veröffentlichungsdatum: 07.06.2018 Internationales Anmeldedatum: 13.11.2017
IPC:
B29C 35/10 (2006.01) ,B29C 47/06 (2006.01) ,B29C 47/88 (2006.01) ,C08J 3/24 (2006.01) ,C08J 3/28 (2006.01) ,B29C 47/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
35
Erwärmen, Kühlen oder Aushärten, z.B. Vernetzen, Vulkanisieren; Vorrichtungen hierfür
02
Erwärmen oder Aushärten, z.B. Vernetzen, Vulkanisieren
08
durch Wellenenergie oder Teilchenstrahlung
10
für Gegenstände unbestimmter Länge
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
47
Formgebung durch Strangpressen [Extrudieren], d.h. Auspressen der Formmasse durch ein Mundstück oder eine Düse, die der Formmasse die gewünschte Form geben; Vorrichtungen hierfür
04
von mehrschichtigen oder mehrfarbigen Gegenständen
06
mehrschichtige Gegenstände
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
47
Formgebung durch Strangpressen [Extrudieren], d.h. Auspressen der Formmasse durch ein Mundstück oder eine Düse, die der Formmasse die gewünschte Form geben; Vorrichtungen hierfür
08
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
78
Erwärmen oder Kühlen der zu extrudierenden Masse oder des extrudierten Materialstranges
88
Erwärmen oder Kühlen des extrudierten Materialstranges
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
J
Verarbeitung; Allgemeine Mischverfahren; Nachbehandlung, soweit nicht von den Unterklassen C08B , C08C , C08F , C08G oder C08H228
3
Verfahren zum Behandeln oder Mischen makromolekularer Stoffe
24
Vernetzen von Makromolekülen, z.B. Vulkanisieren
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
J
Verarbeitung; Allgemeine Mischverfahren; Nachbehandlung, soweit nicht von den Unterklassen C08B , C08C , C08F , C08G oder C08H228
3
Verfahren zum Behandeln oder Mischen makromolekularer Stoffe
28
Behandlung mit Wellenenergie oder Teilchenstrahlung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
47
Formgebung durch Strangpressen [Extrudieren], d.h. Auspressen der Formmasse durch ein Mundstück oder eine Düse, die der Formmasse die gewünschte Form geben; Vorrichtungen hierfür
Anmelder: REHAU AG + CO[DE/DE]; Rheniumhaus 95111 Rehau, DE
Erfinder: FÖRTIG, Anton; DE
SONNTAG, Martin; DE
ZIEGLER, Melanie; DE
BÖHM, Volker; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 122 984.929.11.2016DE
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCING A POLYMER PROFILE BY MEANS OF CHEMICAL CROSS-LINKING
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UN PROFILÉ POLYMÈRE PAR RÉTICULATION CHIMIQUE
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES POLYMEREN PROFILS MITTELS CHEMISCHER VERNETZUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing a polymer profile (1) by means of chemical cross-linking, wherein initially a plastic profile (3) is made from a synthetic material (K) with added additives (4), then the plastic profile (3) is heated by a heat source (5) emitting radiation and the additives (4) added to the synthetic material (K) undergo thermal decomposition to produce radicals, the radicals performing a chemical cross-linking of the synthetic material (K). According to the invention, pigments (6) adapted to the radiation of the heat source (5) are added to the synthetic material (K) in addition to the additives (4) and the plastic profile (3) having an outer layer (7), preferably a plastic outer layer, which has a low weight concentration of pigments (6) is provided as a synthetic material (K).
(FR) L'invention concerne un procédé de fabrication d'un profilé polymère (1) par réticulation chimique, un profilé en plastique (3) étant d'abord fabriqué à partir d'une matière plastique (K) contenant des additifs ajoutés, le profilé en matière plastique (3) étant ensuite chauffé au moyen d'une source de chaleur (5) émettant un rayonnement et les additifs (4) ajoutés à la matière plastique (K) se décomposant ainsi thermiquement en radicaux, ces radicaux provoquant une réticulation chimique de la matière plastique (K). Selon l'invention, des pigments (6) adaptés au rayonnement de la source de chaleur (5) sont ajoutés à la matière plastique (K) en plus des additifs (4) et le profilé en plastique (3) est pourvu d’une couche extérieure (7), de préférence d’une couche extérieure en plastique qui présente une concentration en poids de pigments (6) plus faible que celle de la matière plastique (K).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines polymeren Profils (1) mittels chemischer Vernetzung, wobei zunächst ein Kunststoffprofil (3) aus Kunststoffmaterial (K) mit zugesetzten Additiven (4) gefertigt wird, wobei danach das Kunststoffprofil (3) mittels einer Strahlung emittierenden Wärmequelle (5) erwärmt wird und hierdurch die dem Kunststoffmaterial (K) zugesetzten Additive (4) thermisch zu Radikalen zerfallen, und wobei diese Radikale eine chemische Vernetzung des Kunststoffmaterials (K) bewirken. Erfindungsgemäß werden dem Kunststoffmaterial (K) neben den Additiven (4) an die Strahlung der Wärmequelle (5) angepasste Pigmente (6) zugesetzt und das Kunststoffprofil (3) mit einer Außenschicht (7), vorzugsweise Kunststoff-Außenschicht, versehen, die eine niedrigere Gewichtskonzentration an Pigmenten (6) aufweist als das Kunststoffmaterial (K).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)