Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018099524) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM APPLIZIEREN EINES REAKTIVMASSENSTRANGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/099524 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2017/101036
Veröffentlichungsdatum: 07.06.2018 Internationales Anmeldedatum: 30.11.2017
IPC:
B05D 5/10 (2006.01) ,B05C 21/00 (2006.01) ,C08G 18/12 (2006.01) ,C09D 175/04 (2006.01) ,C09J 5/00 (2006.01) ,C09J 7/30 (2018.01) ,B32B 37/14 (2006.01) ,C09J 7/20 (2018.01) ,B05D 1/28 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
D
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
5
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen zum Erreichen eines besonderen Oberflächen-Effekts oder -Finishs oder einer besonderen Oberflächenstruktur
10
zum Erreichen einer klebenden Oberfläche
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
C
Vorrichtungen zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
21
Zubehör oder Geräte zur Verwendung in Verbindung mit dem Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen, soweit nicht in den Gruppen B05C1/-B05C19/220
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
G
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
18
Polymere Produkte aus Isocyanaten oder Isothiocyanaten
06
mit Verbindungen, die aktiven Wasserstoff enthalten
08
Verfahren
10
Vorpolymerisationsverfahren durch Umsetzung von Isocyanaten oder Isothiocyanaten in einer ersten Reaktionsstufe mit Verbindungen, die aktiven Wasserstoff enthalten
12
unter Verwendung von zwei oder mehr Verbindungen mit aktivem Wasserstoff in der ersten Polymerisationsstufe
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Überzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke; Spachtelmassen; Chemische Anstrich- oder Tinten-Entferner; Tinten; Korrekturflüssigkeiten; Holzbeizen; Pasten oder Feststoffe zum Färben oder Drucken; Verwendung von Materialien zu diesem Zweck
175
Überzugsmittel auf der Basis von Polyharnstoffen oder Polyurethanen; Überzugsmittel auf der Basis von Derivaten solcher Polymere
04
Polyurethane
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
J
Klebstoffe; Nicht-mechanische Aspekte allgemeiner Klebeverfahren ; Anderweitig nicht vorgesehene Klebeverfahren ; Verwendung von Werkstoffen als Klebstoffe
5
Klebeverfahren allgemein; anderweitig nicht vorgesehene Klebeverfahren, z. B in Bezug auf Grundierungen
[IPC code unknown for C09J 7/30]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
37
Verfahren oder Vorrichtungen zum Laminieren, z.B. durch Aushärten oder Ultraschallverbindung
14
gekennzeichnet durch die Eigenschaften der Schichten
[IPC code unknown for C09J 7/20]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
D
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
1
Verfahren zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen
28
durch Übertragung von Oberflächen her, die Flüssigkeit oder anderen fließfähigen Stoff tragen und abgeben, z.B. von Bürsten, Kissen, Walzen
Anmelder:
KÖMMERLING CHEMISCHE FABRIK GMBH [DE/DE]; Zweibrücker Str. 200 66954 Pirmasens, DE
Erfinder:
KRÜGER, Marc; DE
SEMAR, Ernst; DE
WITTWER, Dr. Wolfgang; DE
MÜLLER, Dr. Axel; DE
Vertreter:
PATENTANWALTSKANZLEI VIÈL & WIESKE PARTGMBB; Feldmannstrasse 110 66119 Saarbrücken, DE
Prioritätsdaten:
10 2016 123 121.530.11.2016DE
Titel (EN) DEVICE AND METHOD FOR APPLYING A REACTIVE MATERIAL STRAND
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ D'APPLICATION D'UN BOUDIN DE MATIÈRE RÉACTIVE
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM APPLIZIEREN EINES REAKTIVMASSENSTRANGS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device and a method for applying a reactive material strand, said reactive material reacting with the surrounding air after being applied. The aim of the invention is to provide a device and a method for applying a reactive material strand, wherein the open time of the reactive material should last as long as possible, thus simplifying an adhesion or sealing process of large surfaces. According to the invention, this is achieved in that means for protecting the reactive material strand against environmental conditions are provided by a film while applying the reactive material strand. While the reactive material strand is being applied, the reactive material strand is protected by a film against environmental conditions, in particular air or humidity but also dirt. Shortly before a joining process, the film is removed from the reactive material strand. In this manner, the open time of the reactive material is significantly lengthened.
(FR) L'invention concerne un dispositif et un procédé d'application d'un boudin de matière réactive, la matière réactive réagissant lors de l'application avec l'air ambiant. L'invention vise à fournir un dispositif et un procédé d'application d'un boudin de matière réactive, le temps ouvert de la matière réactive devant durer aussi longtemps que possible, ce qui facilite un collage ou un soudage de grandes surfaces. À cette effet, l'invention propose un moyen de protection du boudin de matière réactive contre les conditions environnementales au moyen d'une feuille lors de l'application du boudin de matière réactive. Lors de l'application du boudin de matière réactive, ledit boudin de matière réactive est protégé, au moyen d'une feuille, contre les conditions environnementales, en particulier contre l'air et contre l'humidité, mais aussi contre les salissures. Peu de temps avant le processus d'assemblage, la feuille est retirée du boudin de matière réactive. Ainsi, le temps ouvert de la matière réactive peut être significativement prolongé.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung und ein Verfahren zum Applizieren eines Reaktivmassenstrangs, wobei die Reaktivmasse nach dem Auftragen mit Umgebungsluft reagiert. Um eine Vorrichtung und ein Verfahren zum Applizieren eines Reaktivmassenstrangs zu schaffen, wobei die offene Zeit der Reaktivmasse möglichst lang andauern soll und somit ein Verkleben bzw. Abdichten von großen Flächen erleichtert, wird im Rahmen der Erfindung vorgeschlagen, daß Mittel zum Schützen des Reaktivmassenstrangs gegen Umweltbedingungen durch eine Folie während des Applizierens des Reaktivmassenstrangs vorgesehen sind. Noch während der Reaktivmassenstrang appliziert wird, wird er durch eine Folie gegen Umweltbedingungen, insbesondere vor Luft bzw. Luftfeuchtigkeit aber auch vor Schmutz, geschützt. Kurz vor dem Fügevorgang wird die Folie von dem Reaktivmassenstrang abgezogen. Auf diese Weise kann die offene Zeit der Reaktivmasse signifikant verlängert werden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)