Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018096392) VORRICHTUNG FÜR DIE REPETITIVE ZU- UND ABLEITUNG VON SUBSTANZEN FÜR DIE MEDIZINISCHE THERAPIE, SOWIE SYSTEM UND VERFAHREN FÜR DIE HERSTELLUNG EINER STUHLKONTINENZ DURCH INTERMITTIERENDE COLON-LAVAGE DURCH EINEN PERMANENT PLATZIERTEN, TRANS-ANALEN VERSCHLUSS- BZW. ZUGANGSKATHETER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/096392 Internationale Anmeldenummer PCT/IB2017/001458
Veröffentlichungsdatum: 31.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 27.11.2017
IPC:
A61M 3/02 (2006.01) ,A61F 2/00 (2006.01) ,A61F 5/442 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
3
Medizinische Spritzen, z.B. Klistierspritzen; Irrigatoren
02
Klistierspritzen; Irrigatoren
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
5
Orthopädische Verfahren oder Vorrichtungen für nicht-chirurgische Behandlung von Knochen oder Gelenken; Vorrichtungen für Krankenpflege
44
vom Patienten getragene Vorrichtungen zur Aufnahme des Urins, Stuhls, von Menstruations- oder anderen Körperausscheidungen; Vorrichtungen bei künstlichem Darmausgang
442
mit Spülungsöffnungen oder -mitteln
Anmelder:
ADVANCED MEDICAL BALLOONS GMBH [DE/DE]; Bruchsaler Str. 22 68753 Waghäusel, DE
Erfinder:
GÖBEL, Fred; DE
Vertreter:
KÜCHLER, Stefan T.; Färbestrasse 20 90402 Nürnberg, DE
Prioritätsdaten:
10 2016 014 053.425.11.2016DE
Titel (EN) DEVICE FOR THE REPETITIVE SUPPLY AND DRAINING OF SUBSTANCES FOR MEDICAL THERAPY, AND SYSTEM AND METHOD FOR PRODUCING FAECAL CONTINENCE BY INTERMITTENT COLON LAVAGE BY MEANS OF A PERMANENTLY PLACED TRANS-ANAL OCCLUDING OR ACCESS CATHETER
(FR) DISPOSITIF POUR L'INTRODUCTION ET L'ÉVACUATION RÉPÉTITIVE DE SUBSTANCES POUR LA THÉRAPIE MÉDICALE AINSI QUE SYSTÈME ET PROCÉDÉ POUR LA RÉALISATION D'UNE CONTINENCE FÉCALE PAR LAVEMENT INTERMITTENT DU CÔLON PAR SONDE DE FERMETURE OU D'ACCÈS TRANSANALE PLACÉE À DEMEURE
(DE) VORRICHTUNG FÜR DIE REPETITIVE ZU- UND ABLEITUNG VON SUBSTANZEN FÜR DIE MEDIZINISCHE THERAPIE, SOWIE SYSTEM UND VERFAHREN FÜR DIE HERSTELLUNG EINER STUHLKONTINENZ DURCH INTERMITTIERENDE COLON-LAVAGE DURCH EINEN PERMANENT PLATZIERTEN, TRANS-ANALEN VERSCHLUSS- BZW. ZUGANGSKATHETER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device, a system and a method for carrying out a lavage-like, repetitive supply and draining of a flushing, cleaning or other therapeutically active substance, in particular in the context of an evacuation by irrigation of a patient's colon. The device has a bag unit or bag-hose unit which has a combined flushing and collecting function and also at least one flow-directing function which prevents flushing liquid which has already been drained into the bag from flowing back towards the patient in a direct and non-throttled manner and also allows shaped fractions to be deposited out of the flushing liquid in the bag. The invention also relates to the combination of the bag unit or bag-hose unit with a catheter unit which can be placed in position in a permanent and atraumatic manner, is positioned trans-anally, seals off the anal canal, preferably by means of a dumbbell-shaped balloon component, and can be left in the patient's rectum, preferably after lavage is complete. The permanently trans-anally placed catheter unit can be used for intermittent evacuation or lavage to keep the descending colon and rectum clear of faeces and thus bring about a state of quasi-continence.
(FR) L'invention concerne un dispositif, un système et un procédé pour la réalisation d'une introduction et d'une évacuation répétitive, de type lavement, d'une substance de rinçage, de nettoyage ou présentant un autre effet thérapeutique, en particulier dans le cadre d'une purge irrigante du côlon d'un patient, le dispositif présentant une unité de poche ou de poche/flexible présentant une fonction combinée de rinçage et de collecte qui dispose d'au moins une fonction d'orientation du flux qui exclut le flux en retour direct, non étranglé, vers le patient de liquide de rinçage déjà évacué dans la poche et qui permet en outre, dans la poche, la séparation de fractions moulées du liquide rinçage déjà évacué. Elle concerne en outre la combinaison de l'unité de poche ou de poche/flexible selon l'invention avec une unité de sonde pouvant être placée à demeure et de manière atraumatique, positionnée de manière transanale, fermant de préférence le canal anal par un élément de ballonnet en forme d'haltère, qui peut de préférence être laissé dans le rectum du patient après le lavement, l'unité de sonde placée à demeure, transanale, pouvant être utilisée pour un vidage ou un lavement intermittent afin de maintenir le côlon descendant ou le rectum exempt de fèces et ainsi provoquer l'état d'une quasi-continence.
(DE) Die Erfindung richtet sich auf eine Vorrichtung, ein System und ein Verfahren zur Durchführung einer lavage-artigen, repetitiven Zu- und Ableitung einer spülenden, reinigenden oder sonstigen therapeutisch wirksamen Substanz, insbesondere im Rahmen einer irrigierenden Entleerung des Colon eines Patienten, wobei die Vorrichtung eine Beutel- bzw. Beutel-/Schlaucheinheit mit kombinierter Spül- und Sammelfunktion aufweist, die über mindestens eine flussrichtende Funktion verfügt, welche den unmittelbaren, ungedrosselten Rückstrom von bereits in den Beutel abgeleiteter Spülflüssigkeit zum Patienten hin ausschließt, und darüber hinaus im Beutel die Abscheidung geformter Anteile aus der bereits abgeleiteten Spülflüssigkeit erlaubt; ferner auf die Kombination der erfindungsgemäßen Beutel- bzw. Beutel-/Schlaucheinheit mit einer dauerhaft atraumatisch platzierbaren, trans-anal positionierten, den Analkanal vorzugsweise durch eine hanteiförmige Ballonkomponente dichtenden Katheter-Einheit, die vorzugsweise nach Abschluss der Lavage im Patientenrektum belassen werden kann, wobei die dauerhaft trans-anal platzierte Kathetereinheit für eine intermittierende Entleerung bzw. Lavage verwendet werden kann, um das absteigende Colon bzw. das Rektum von Stuhl freizuhalten und so den Zustand einer Quasi-Kontinenz herbeizuführen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)