Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018095749) VERFAHREN ZUR LAMINATION EINER VERBUNDSCHEIBE

Pub. No.:    WO/2018/095749    International Application No.:    PCT/EP2017/079005
Publication Date: Fri Jun 01 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Tue Nov 14 00:59:59 CET 2017
IPC: B32B 17/10
F27B 17/00
Applicants: SAINT-GOBAIN GLASS FRANCE
Inventors: KLEIN, Marcel
GOERENZ, Walter
GIER, Stephan
LÜCKE, Stefan
Title: VERFAHREN ZUR LAMINATION EINER VERBUNDSCHEIBE
Abstract:
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Lamination einer Verbundscheibe (30), wobei: (a) eine Stapelfolge (1) aus einer Substratscheibe (2), mindestens einer Zwischenschicht (3) und einer Deckscheibe (4) hergestellt wird, (b1) ein Vakuum-Ring (5) oder ein Vakuum-Sack um die Stapelfolge (1) gelegt wird, (b2) die Stapelfolge (1) für eine Zeitdauer t1 von größer oder gleich 8 min und bei einer Temperatur T1 von 0°C bis 30°C durch Anlegen eines Unterdrucks p1 von kleiner oder gleich 0,3 bar an den Vakuum-Ring (5) oder den Vakuum-Sack entlüftet wird, (b3) die Stapelfolge (1) durch Mikrowellenstrahlung auf eine Temperatur T2 von 70°C bis 130°C erwärmt wird, wobei ein Unterdruck P2 von kleiner oder gleich 0,3 bar am Vakuum-Ring (5) oder am Vakuum-Sack aufrecht gehalten wird, (b4) die Stapelfolge (1) durch Mikrowellenstrahlung auf einer Temperatur T3 von 70°C bis 130°C gehalten und für eine Zeitdauer t3 von größer oder gleich 8 min bei einem Unterdruck p3 von kleiner oder gleich 0,3 bar am Vakuum-Ring (5) oder am Vakuum-Sack entlüftet wird, (b5) die Stapelfolge (1) auf eine Temperatur T4 von kleiner 70°C abgekühlt wird, wobei ein Unterdrucks p4 von kleiner oder gleich 0,3 bar am Vakuum-Ring (5) oder am Vakuum-Sack aufrecht gehalten wird, (b6) der Vakuum-Ring (5) oder der Vakuum-Sack belüftet wird und (c) der Vakuum-Ring (5) oder der Vakuum-Sack entfernt wird.