Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018095500) VERFAHREN ZUM ANLEGEN ODER ABLEGEN EINES KLEIDUNGSSTÜCKS AN DEN TRÄGER ODER VOM TRÄGER DESSELBEN ODER ZUM SCHLIESSEN, ANLEGEN, ÖFFNEN ODER ABLEGEN EINES VON EINER PERSON GETRAGENEN GEPÄCKSTÜCKS

Pub. No.:    WO/2018/095500    International Application No.:    PCT/EP2016/001967
Publication Date: Fri Jun 01 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Wed Nov 23 00:59:59 CET 2016
IPC: A41F 1/00
A42B 1/22
A42B 3/14
A45F 3/02
Applicants: PUMA SE
Inventors: BOCK, Markus
Title: VERFAHREN ZUM ANLEGEN ODER ABLEGEN EINES KLEIDUNGSSTÜCKS AN DEN TRÄGER ODER VOM TRÄGER DESSELBEN ODER ZUM SCHLIESSEN, ANLEGEN, ÖFFNEN ODER ABLEGEN EINES VON EINER PERSON GETRAGENEN GEPÄCKSTÜCKS
Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Anlegen oder Ablegen eines Kleidungsstücks (1) oder zum Schließen, Anlegen, Öffnen oder Ablegen eines Gepäckstücks, wobei das Kleidungsstück (1) oder das Gepäckstück aufweist: einen Drehverschluss (2) zum Spannen oder Entspannen mittels eines Spannelements (3), wobei der Drehverschluss (2) eine angetriebene Spannrolle (4) aufweist, ein Schaltelement (6), das mit einer Steuerung (7) in Verbindung steht, wobei das Spannen oder Entspannen erfolgt, indem der Benutzer des Kleidungsstücks (1) oder des Gepäckstücks das Schaltelement (6) betätigt. Um in besonders einfacher und reproduzierbarer Weise insbesondere das Kleidungsstück spannen zu können, sieht die Erfindung vor, dass das Schaltelement (6) eine Anzahl nebeneinander angeordneter berührungs- sensitiver Sensoren (9) aufweist, die eine für den Benutzer des Kleidungs- Stücks oder des Gepäckstücks zugängliche Oberfläche (10) bilden, wobei das Verfahren die Schritte umfasst: Überstreichen der Oberfläche (10) der Sensoren (9) durch den Benutzer in eine erste Richtung (Rl), Detektieren des Signals der Sensoren (9) von der Steuerung (7) und Veranlassung des Anlegens des Kleidungsstücks (1) oder das Schließen oder Anlegen des Ge- päckstücks mit einem ersten Spannkraftniveau oder einem ersten Schließweg des Spannelements (3) durch die Steuerung (7) und den Elektromotor (5). Die Erfindung betrifft weiterhin ein Kleidungs- oder Gepäckstück.