Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018095491) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM ÜBERPRÜFEN EINER FUNKTIONSFÄHIGKEIT EINES SENSORS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/095491 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2017/200121
Veröffentlichungsdatum: 31.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 28.11.2017
IPC:
B60W 50/04 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
50
Einzelheiten von Steuerungs- oder Regelungssystemen der Antriebs-Steuerung von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
04
Überwachen des Funktionierens des Steuerungs- oder Regelungssystems
Anmelder:
CONTINENTAL TEVES AG & CO. OHG [DE/DE]; Guerickestr. 7 60488 Frankfurt, DE
Erfinder:
GREWE, Ralph; DE
KELLING, Enno; DE
RINK, Klaus; DE
STÄHLIN, Ulrich; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 223 581.828.11.2016DE
Titel (EN) DEVICE AND METHOD FOR CHECKING A FUNCTIONALITY OF A SENSOR
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ POUR VÉRIFIER L'APTITUDE AU FONCTIONNEMENT D'UN CAPTEUR
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM ÜBERPRÜFEN EINER FUNKTIONSFÄHIGKEIT EINES SENSORS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device and a method for checking a functionality of a sensor (102) of a vehicle, the sensor (102) being designed to provide sensor data with a first rate. The device (100) comprises a memory (104) in which predetermined test data is stored, and a processor (106) which is designed to link the predetermined test data to the sensor data in order to obtain manipulated data, the manipulated data being processed with a second rate according to a processing specification, and the processed data is compared to predetermined reference data in order to test the functionality of the sensor (102).
(FR) La présente invention concerne un dispositif et un procédé pour vérifier l'aptitude de fonctionnement d'un capteur (102) d'un véhicule, le capteur (102) étant conçu pour fournir des données de détection à une première vitesse. Le dispositif (100) comprend une mémoire (104) dans laquelle des données de vérification prédéfinies sont enregistrées, et un processeur (106) qui est conçu pour lier les données de vérification prédéfinies aux données de détection afin de fournir des données modifiées, pour traiter les données modifiées à une seconde vitesse selon une prescription de traitement pour fournir des données traitées, et pour comparer les données traitées avec des données de référence prédéfinies afin de vérifier l'aptitude au fonctionnement du capteur (102).
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung und ein Verfahren zum Überprüfen einer Funktionsfähigkeit eines Sensors (102) eines Fahrzeugs, wobei der Sensor (102) ausgebildet ist, Sensordaten mit einer ersten Rate bereitzustellen. Die Vorrichtung (100) umfasst einen Speicher (104), in welchem vorbestimmte Prüfdaten gespeichert sind, und einen Prozessor (106), welcher ausgebildet ist, die vorbestimmten Prüfdaten mit den Sensordaten zu verknüpfen, um manipulierte Daten zu erhalten, die manipulierten Daten mit einer zweiten Rate gemäß einer Verarbeitungsvorschrift zu verarbeiten, um verarbeitete Daten zu erhalten, und die verarbeiteten Daten mit vorbestimmten Referenzdaten zu vergleichen, um die Funktionsfähigkeit des Sensors (102) zu überprüfen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)