Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018095468) WERKZEUGANORDNUNG MIT SCHNEIDKÖRPER, VERFAHREN ZUM KÜHLEN DES SCHNEIDKÖRPERS SOWIE VERWENDUNG DES SCHNEIDKÖRPERS

Pub. No.:    WO/2018/095468    International Application No.:    PCT/DE2017/100973
Publication Date: Fri Jun 01 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Fri Nov 17 00:59:59 CET 2017
IPC: B23Q 11/10
Applicants: SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG
Inventors: GESCHWINDNER, Peter
MARSCHALKOWSKI, Kay
WALCH, Manfred
Title: WERKZEUGANORDNUNG MIT SCHNEIDKÖRPER, VERFAHREN ZUM KÜHLEN DES SCHNEIDKÖRPERS SOWIE VERWENDUNG DES SCHNEIDKÖRPERS
Abstract:
Werkzeuge zur trennenden Bearbeitung werden im Betrieb stark erhitzt. Aus diesem Grund ist es üblich, bei trennenden Verfahren eine Wasserkühlung vorzusehen, wobei während der Bearbeitung ein Kühlwasser an die Bearbeitungsstelle geleitet wird. Die Temperaturen des Werkzeugs erreichen trotzdem einige hundert Grad und führen zu einer Aufweichung und damit einer Verringerung der Standzeit des Werkzeugs. Vor diesem Hintergrund ist es üblich, die Schnittgeschwindigkeit bei der Bearbeitung so zu wählen, dass eine wirtschaftliche Bearbeitung des Werkstücks und zugleich eine hohe Standzeit des Werkzeugs erreicht werden kann. Das Spannungsfeld zwischen Schnittgeschwindigkeit bei der Bearbeitung und Standzeit des Werkzeugs kann durch eine verbesserte Kühlung entspannt werden. Es wird eine Werkzeuganordnung (1) mit einem Schneidkörper (4) zur trennenden Bearbeitung eines Werkstücks (2), wobei in dem Schneidkörper (4) mindestens ein Kühlkanal (8) zur Durchführung eines Fluids angeordnet ist, mit einer Kühlmedienversorgung (7) zur Versorgung des Schneidkörpers (4) mit dem Fluid, wobei das Fluid dem Schneidkörper (4) in einem flüssigen Aggregatszustand mit einem Fluidstrom zugeführt wird, wobei der Fluidstrom ausgebildet ist, dass bei dem Durchgang des Fluids durch den Schneidkörper (4) ein Phasenübergang zumindest von einem Teil des Fluids von einem flüssigen Aggregatszustand in einen gasförmigen Aggregatszustand erfolgt.