Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018095453) PENDELROLLENLAGER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/095453 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2017/100706
Veröffentlichungsdatum: 31.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 23.08.2017
IPC:
F16C 23/08 (2006.01) ,F16C 33/36 (2006.01) ,F16C 33/46 (2006.01) ,F16C 33/48 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
23
Lager, ausschließlich für Drehbewegung, mit einstellbarer Ausrichtung oder Positionierung
06
Wälzlager
08
selbsteinstellend
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
33
Lagerteile; besondere Verfahren zum Herstellen von Lagern oder Teilen davon
30
Teile von Wälzlagern
34
Rollen; Nadeln
36
mit anderen als zylindrischen Tragflächen, z.B. konisch; mit Nuten in den Mantelflächen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
33
Lagerteile; besondere Verfahren zum Herstellen von Lagern oder Teilen davon
30
Teile von Wälzlagern
46
Rollen- oder Nadelkäfige
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
33
Lagerteile; besondere Verfahren zum Herstellen von Lagern oder Teilen davon
30
Teile von Wälzlagern
46
Rollen- oder Nadelkäfige
48
für mehrere Rollen- oder Nadelreihen
Anmelder:
SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE/DE]; Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurach, DE
Erfinder:
SOLLANEK, Christoph; DE
HARTMANN, Cornelius; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 223 408.025.11.2016DE
Titel (EN) SPHERICAL ROLLER BEARING
(FR) PALIER À ROTULE SUR ROULEAUX
(DE) PENDELROLLENLAGER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a spherical roller bearing, comprising two barrel-shaped roller sets (8, 10) having respective roller axes (34) which, relative to the bearing longitudinal axis (33), are tilted radially inward axially toward the outside of the bearing and having common cages or one cage (14) per barrel-shaped roller set (8, 10), each cage having two side rings (25, 26) and a plurality of webs (27) connecting said side rings (25, 26), wherein the side rings (25, 26) and the webs (27) bound cage pockets, in each of which one roller (24) of the two barrel-shaped roller sets (8, 10) is held, and wherein the axially inner side rings (26) each have a cage bottom (30), on which the rollers (24) run axially. In order to reduce the effect of friction at the end faces of the roller (24), according to the invention, at least one of the two interacting surfaces, namely the contact surface (36) of the cage bottom (30) or the end surface (32) of the roller (24), is domed in such a way that frictional contact of the radially peripheral region (38) of the end surface (32) with the contact surface (36) of the cage bottom (30) is precluded even in the case of the greatest possible oblique motion of the roller (24).
(FR) L'invention concerne un palier à rotule sur rouleaux, comprenant deux ensembles de rouleaux sphériques (8, 10) présentant respectivement des axes de rouleaux (34) inclinés radialement vers l'intérieur axialement en direction du côté extérieur de palier par rapport à l'axe longitudinal de palier (34), ainsi qu'une cage (14) commune ou une cage (14) pour chaque ensemble de rouleaux sphériques (8, 10), lesquelles cages comprennent respectivement deux bagues latérales (25, 26) et une pluralité d'éléments jointifs (27) reliant ces bagues latérales (25, 26), les bagues latérales (25, 26) et les éléments jointifs (27) délimitant des cavités de cage dans lesquelles est logé respectivement un rouleau (24) des deux ensembles de rouleaux sphériques (8, 10), et dans lequel les bagues latérales (26) axialement intérieures comprennent respectivement un fond de cage (30) sur lequel les rouleaux (24) roulent axialement. L'invention vise à réduire l'effet de friction sur les côtés frontaux le rouleau (24). À cet effet, au moins l'une des deux surfaces coopérant, à savoir la surface d'appui (36) du fond de cage (30) ou la surface frontale (34) du rouleau (24) est réalisée de manière bombée de telle sorte qu'un contact de friction de la zone (38) radialement périphérique de la surface frontale (32) avec la surface d'appui (36) du fond de cage (30) soit exclus même en cas de déplacement de décalage aussi grand que possible du rouleau (24).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Pendelrollenlager, aufweisend zwei Tonnenrollensätze (8, 10) mit jeweils gegenüber der Lagerlängsachse (33) axial zur Lageraußenseite hin nach radial innen geneigte Rollenachsen (34), sowie mit gemeinsamen oder je einem Käfig (14) pro Tonnenrollensatz (8, 10), welche jeweils zwei Seitenringe (25, 26) und eine Mehrzahl von diese Seitenringe (25, 26) verbindenden Stegen (27) aufweisen, wobei die Seitenringe (25, 26) und die Stege (27) Käfigtaschen begrenzen, in denen jeweils eine Rolle (24) der beiden Tonnenrollensätze (8, 10) aufgenommen ist, und bei dem die axial inneren Seitenringe (26) jeweils einen Käfigboden (30) aufweisen, an denen die Rollen (24) axial anlaufen. Zur Reduzierung der Reibungswirkung an den Stirnseiten der Rolle (24) ist vorgesehen, dass zumindest eine der beiden zusammenwirkenden Flächen, nämlich die Anlagefläche (36) des Käfigbodens (30) oder die Stirnfläche (32) der Rolle (24) derart gewölbt ausgebildet ist, dass selbst bei einer größtmöglichen Schränkbewegung der Rolle (24) ein Reibkontakt des radial peripheren Bereiches (38) der Stirnfläche (32) mit der Anlagefläche (36) des Käfigbodens (30) ausgeschlossen ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)