Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018091554) LEITUNGSFÜHRUNGSEINRICHTUNG UND ANDOCKVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/091554 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/079365
Veröffentlichungsdatum: 24.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 16.11.2017
IPC:
H02G 11/00 (2006.01)
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
G
Verlegen oder Installieren elektrischer Kabel oder Leitungen, Verlegen oder Installieren kombinierter optischer und elektrischer Kabel oder Leitungen
11
Anordnungen von elektrischen Kabeln oder Leitungen zwischen relativ zueinander beweglichen Teilen
Anmelder:
IGUS GMBH [DE/DE]; Spicher Str. 1a 51147 Köln, DE
Erfinder:
HERMEY, Andreas; DE
HOWOLD, Philip; DE
Vertreter:
LIPPERT STACHOW PATENTANWÄLTE RECHTSANWÄLTE PARTNERSCHAFT MBB; Postfach 30 02 08 51412 Bergisch Gladbach, DE
Prioritätsdaten:
20 2016 106 401.515.11.2016DE
Titel (EN) CABLE GUIDE DEVICE AND DOCKING APPARATUS
(FR) DISPOSITIF DE GUIDAGE DE LIGNES ET SYSTÈME D'ACCOSTAGE
(DE) LEITUNGSFÜHRUNGSEINRICHTUNG UND ANDOCKVORRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device (1) having a cable guide (3), particularly having a cable carrier, for supply lines. It also relates to a docking apparatus (A) for connecting a consumer, for example a ship (F), to supply lines. According to the invention, a power transmission unit (41) is provided, which is guided along a guide path (w) and has a push side (42) for exercising a pushing force (S) on the deflector (31) of the cable guide (3) or to push said deflector to a presentation position on extension. In this way, the tensile strain in conventional applications of cable carriers (3) can be reduced. The arrangement also allows a magazine-style docking apparatus (A), which, in the manner of a dispenser, produces a cable guide which can be connected for connection to a movable consumer.
(FR) L'invention concerne un dispositif (1) comprenant un guidage de lignes (3), notamment comprenant une chaîne de transport d'énergie, pour des lignes d'alimentation. L'invention concerne également un système d'accostage (A) destiné à relier un équipement, par exemple un navire (F), avec des lignes d'alimentation. Selon l'invention, une unité de transmission de force (41) est présente, laquelle est guidée par le biais d'un chemin de guidage (w) et possède un côté de poussée (42) pour exercer une force de poussée (S) sur les coudes de renvoi (31) du guidage de lignes (3) ou pour pousser ceux-ci vers une position exposée lors de la sortie. L'invention permet d'une part de réduire la contrainte de traction lors d'applications conventionnelles des chaînes de transport d'énergie (3). D'autre part, le dispositif selon l'invention permet de réaliser un système d'accostage (A) de type chargeur qui, comme un distributeur, fournit un guidage de lignes qui peut être utilisé pour le raccordement à un équipement mobile.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Einrichtung (1) mit Leitungsführung (3), insbesondere mit Energieführungskette, für Versorgungsleitungen. Sie betrifft auch eine Andockvorrichtung (A) zur Verbindung eines Verbrauchers, z.B. eines Schiffes (F) mit Versorgungsleitungen. Erfindungsgemäß ist eine Kraftübertragungseinheit (41) vorgesehen, welche über einen Führungsweg (w) geführt ist und eine Schubseite (42) aufweist, um eine Schubkraft (S) auf den Umlenkbogen (31) der Leitungsführung (3) auszuüben bzw. diesen beim Ausfahren zu einer Ausstellposition hin anzuschieben. Hierdurch kann einerseits bei konventionellen Anwendungen von Energieführungsketten (3) die Zugbeanspruchung reduziert werden. Andererseits ermöglicht diese Anordnung eine magazinartige Andockvorrichtung (A), welche wie ein Spender eine Leitungsführung abgibt, die zum Anschluss an einen beweglichen Verbraucher angeschlossen werden kann.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)