WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018091516) LENKWELLE FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/091516 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/079297
Veröffentlichungsdatum: 24.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 15.11.2017
IPC:
B62D 1/20 (2006.01) ,F16D 3/06 (2006.01) ,F16C 3/035 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
D
Motorfahrzeuge; Anhänger
1
Lenkbetätigungen, d.h. Einrichtungen zum Einleiten eines Wechsels der Fahrzeugrichtung
02
am Fahrzeug angebaut
16
Lenksäulen
20
Verbindung der Lenksäule mit dem Lenkgetriebe
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
3
Bewegliche Kupplungen, d.h. mit Beweglichkeit der gekuppelten Teile während des Betriebs
02
für Sonderzwecke
06
besonders für axiale Versetzung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
3
Wellen; Achsen; Kurbeln; Exzenter
02
Wellen; Achsen
03
teleskopisch
035
mit eingebauten Lagern
Anmelder: THYSSENKRUPP PRESTA AG[LI/LI]; Essanestraße 10 9492 Eschen, LI
THYSSENKRUPP AG[DE/DE]; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Erfinder: SCHWARZHANS, Paul; AT
SCHMIDT, René Marco; AT
Vertreter: THYSSENKRUPP INTELLECTUAL PROPERTY GMBH; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Prioritätsdaten:
10 2016 222 795.518.11.2016DE
Titel (EN) STEERING SHAFT FOR A MOTOR VEHICLE
(FR) ARBRE DE DIRECTION D’UN VÉHICULE AUTOMOBILE
(DE) LENKWELLE FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a steering shaft (10) for a motor vehicle, which comprises an outer shaft (20), which is designed as a hollow shaft and in which an inner shaft (30) is coaxially arranged, which inner shaft can be telescoped relative to the outer shaft (20) in the direction of the longitudinal axis (L) of the steering shaft (10) and is connected to the outer shaft (20) in a torque-transmitting manner by means of at least one rolling element (40), wherein the rolling element (40) can be rolled in the direction of the longitudinal axis (L) and lies on the inner shaft (30) and on the outer shaft (20) between rolling element raceways (22, 32) interlockingly in the peripheral direction with respect to rotation about the longitudinal axis (L), wherein the steering shaft also comprises a securing element (9, 90, 900), which has at least one supporting element (92, 920, 921), which is arranged between supporting surfaces (220, 28) formed on the inner shaft (30) and on the outer shaft (20) and can be supported interlockingly in the peripheral direction. According to the invention, in order to provide smooth adjustment and increased safety in the event of a failure of rolling elements (40), the supporting element (92, 920, 921) has a distance (a) from the supporting surfaces (220, 27) in the peripheral direction.
(FR) La présente invention concerne un arbre de direction (10) d'un véhicule automobile, lequel arbre de direction comporte un arbre extérieur (20) réalisé sous forme d'arbre creux, arbre extérieur dans lequel un arbre intérieur (30) est disposé de manière coaxiale, lequel est disposé de manière télescopique par rapport à l'arbre extérieur (20) dans la direction de l'axe longitudinal (L) de l'arbre de direction (10) et est relié à l'arbre extérieur (20) de manière solidaire en rotation par le biais d'au moins un corps de roulement (40), le corps de roulement (40) pouvant rouler dans la direction de l'axe longitudinal (L) et s'appuyant avec complémentarité de forme entre des chemins de roulement de corps de roulement (22, 32) sur l'arbre intérieur (30) et sur l'arbre extérieur (20) dans la direction périphérique par rapport à une rotation autour de l'axe longitudinal (L), l'arbre de direction comportant en outre un élément de fixation (9, 90, 900), lequel comprend au moins un corps de support (92, 920, 921) qui est disposé entre des surfaces de support (220, 28) formées sur l'arbre intérieur (30) et sur l'arbre extérieur (20) et peut être supporté par complémentarité de forme dans la direction périphérique. L'invention vise à permettre un réglage facile et à offrir une sécurité accrue en cas de défaillance de corps de roulement (40). À cet effet, le corps de support (92, 20, 921) est situé à une distance (a) des surfaces de support (220, 27) dans la direction périphérique.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Lenkwelle (10) für ein Kraftfahrzeug, welche eine als Hohlwelle ausgebildete Außenwelle (20) umfasst, in der eine Innenwelle (30) koaxial angeordnet ist, die relativ zur Außenwelle (20) in Richtung der Längsachse (L) der Lenkwelle (10) teleskopierbar und mit der Außenwelle (20) über mindestens einen Wälzkörper (40) drehmoment-schlüssig verbunden ist, wobei der Wälzkörper (40) in Richtung der Längsachse (L) abrollbar ist und in Umfangsrichtung bezüglich einer Drehung um die Längsachse (L) formschlüssig zwischen Wälzkörperlaufbahnen (22, 32) an der Innenwelle (30) und an der Außenwelle (20) anliegt, wobei die Lenkwelle weiterhin ein Sicherungselement (9, 90, 900) umfasst, welches mindestens einen Stützkörper (92, 920, 921) aufweist, der zwischen an der Innenwelle (30) und an der Außenwelle (20) ausgebildeten Stützflächen (220, 28) angeordnet und in Umfangsrichtung formschlüssig abstützbar ist. Um eine leichtgängige Verstellung und eine erhöhte Sicherheit beim Ausfall von Wälzkörpern (40) zu bieten, wird erfindungsgemäß vorgeschlagen, dass der Stützkörper (92, 20, 921) in Umfangsrichtung Abstand (a) zu den Stützflächen (220, 27) aufweist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)