Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018091410) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON AMMONIAK UND HARNSTOFF IN EINEM GEMEINSAMEN ANLAGENKOMPLEX
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/091410 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/079053
Veröffentlichungsdatum: 24.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 13.11.2017
IPC:
C01C 1/04 (2006.01) ,C07C 273/04 (2006.01) ,C07C 273/10 (2006.01) ,C01B 3/52 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
01
Anorganische Chemie
C
Ammoniak; Cyan; deren Verbindungen
1
Ammoniak; dessen Verbindungen
02
Herstellung oder Abtrennung von Ammoniak
04
Herstellung von Ammoniak durch Synthese
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
273
Herstellung von Harnstoff oder seinen Derivaten, d.h. Verbindungen, die eine der folgenden Gruppen enthalten wobei die Stickstoffatome nicht Teil von Nitro- oder Nitrosogruppen sind
02
von Harnstoff, seinen Salzen, Komplexen oder Additionsverbindungen
04
aus Kohlendioxid und Ammoniak
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
273
Herstellung von Harnstoff oder seinen Derivaten, d.h. Verbindungen, die eine der folgenden Gruppen enthalten wobei die Stickstoffatome nicht Teil von Nitro- oder Nitrosogruppen sind
02
von Harnstoff, seinen Salzen, Komplexen oder Additionsverbindungen
10
verbunden mit der Synthese von Ammoniak
C Chemie; Hüttenwesen
01
Anorganische Chemie
B
Nichtmetallische Elemente; deren Verbindungen
3
Wasserstoff; Gasgemische, die Wasserstoff enthalten; Abtrennen von Wasserstoff aus Gemischen, die diesen enthalten; Reinigung von Wasserstoff
50
Trennung von Wasserstoff oder Wasserstoff enthaltenden Gasen von Gasgemischen, z.B. Reinigung
52
durch Kontakt mit Flüssigkeiten; Regenerierung der gebrauchten Flüssigkeiten
Anmelder:
thyssenkrupp Industrial Solutions AG [DE/DE]; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
THYSSENKRUPP AG [DE/DE]; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Erfinder:
JOHANNING, Joachim; DE
MAKHYNYA, Yevgeny; DE
Vertreter:
THYSSENKRUPP INTELLECTUAL PROPERTY GMBH; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Prioritätsdaten:
10 2016 122 374.321.11.2016DE
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCING AMMONIA AND UREA IN A COMMON FACILITY
(FR) PROCÉDÉ DE PRODUCTION D'AMMONIAC ET D'URÉE DANS UN COMPLEXE D'INSTALLATIONS COMMUN
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON AMMONIAK UND HARNSTOFF IN EINEM GEMEINSAMEN ANLAGENKOMPLEX
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing ammonia and urea in a common facility or alternatively (according to requirement) only producing ammonia in said facility, in which a raw synthesis gas flow containing at least the gases hydrogen, nitrogen and carbon dioxide is first compressed, then at least one subflow of the raw synthesis gas is washed with ammonia, a pure synthesis gas flow free of carbon dioxide is formed, as well as a condensate, ammonia (11) is synthesised from the pure synthesis gas flow depleted of carbon dioxide, and urea (6) is synthesised from the condensate, forming an aqueous urea composition. According to the invention, during the production of ammonia and urea, the raw synthesis gas flow, following compression (4), is divided into two subflows, specifically a first synthesis gas subflow and a second synthesis gas subflow, only the first synthesis gas subflow being washed with liquid ammonia (5).
(FR) L'invention concerne un procédé de production d'ammoniac et d'urée dans un complexe d'installations commun ou en variante (en fonction des besoins), uniquement de production d'ammoniac dans ledit complexe d'installations, un flux de gaz de synthèse brut qui contient au moins comme gaz, de l'hydrogène, de l'azote et du dioxyde de carbone est d'abord comprimé, puis au moins un flux partiel du gaz de synthèse brut est lavé avec de l'ammoniac, un flux de gaz de synthèse purifié appauvri en dioxyde de carbone est formé ainsi qu'un condensat, de l'ammoniac est synthétisé à partir du flux de gaz de synthèse purifié appauvri en dioxyde de carbone et de l'urée est synthétisé à partir du condensat, de manière à former une composition d'urée aqueuse. Selon l'invention, lors de la production d'ammoniac et d'urée, le flux de gaz de synthèse brut est divisé en deux flux partiels après la compression, à savoir un premier flux partiel de gaz de synthèse et un second flux partiel de gaz de synthèse, seul le premier flux partiel de gaz de synthèse étant lavé avec de l'ammoniac liquide (5).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung von Ammoniak und Harnstoff in einem gemeinsamen Anlagenkomplex oder alternativ (bedarfsabhängig) nur Herstellung von Ammoniak in diesem Anlagenkomplex, wobei ein Rohsynthesegasstrom, welcher mindestens die Gase Wasserstoff, Stickstoff und Kohlendioxid enthält, zunächst komprimiert wird, danach mindestens ein Teilstrom des Rohsynthesegases mit Ammoniak gewaschen wird, wobei ein an Kohlendioxid abgesicherter gereinigter Synthesegasstrom gebildet wird sowie ein Kondensat, wobei aus dem an Kohlendioxid abgereicherten gereinigten Synthesegasstrom Ammoniak (11) synthetisiert wird und aus dem Kondensat Harnstoff (6) synthetisiert wird unter Bildung einer wässrigen Harnstoffzusammensetzung, wobei erfindungsgemäß bei Herstellung von Ammoniak und Harnstoff der Rohsynthesegasstrom nach der Komprimierung (4) in zwei Teilströme aufgeteilt wird, nämlich einen ersten Synthesegasteilstrom und einen zweiten Synthesegasteilstrom, wobei nur der erste Synthesegasteilstrom mit flüssigem Ammoniak (5) gewaschen wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)