Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018091351) SPANNKLEMME UND BEFESTIGUNGSPUNKT ZUM BEFESTIGEN EINER SCHIENE AUF EINEM UNTERGRUND
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/091351 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/078781
Veröffentlichungsdatum: 24.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 09.11.2017
IPC:
E01B 9/30 (2006.01) ,E01B 9/48 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
01
Straßen-, Eisenbahn-, Brückenbau
B
Gleisoberbau; Oberbaugeräte; Maschinen zum Herstellen von Gleisen aller Art
9
Befestigung der Schienen auf den Schwellen oder dgl.
02
Unmittelbare Befestigung von Schienen, Unterlegplatten oder Schienenstühlen auf Schwellen oder Fundamenten; Befestigungen hierfür
28
Befestigung auf Holz- oder Betonschwellen oder auf Mauerwerk unter Verwendung von Klemmelementen
30
mittels federnder Stahlklemmen
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
01
Straßen-, Eisenbahn-, Brückenbau
B
Gleisoberbau; Oberbaugeräte; Maschinen zum Herstellen von Gleisen aller Art
9
Befestigung der Schienen auf den Schwellen oder dgl.
38
Mittelbare Befestigung von Schienen unter Verwendung von Unterlegplatten oder Schienenstühlen; Befestigung der Schienen auf den Unterlegplatten oder in den Schienenstühlen
44
Befestigung der Schienen auf der Unterlegplatte
46
mittels Klemmelementen
48
mittels federnder Stahlklemmen
Anmelder:
VOSSLOH-WERKE GMBH [DE/DE]; Vosslohstraße 4 58791 Werdohl, DE
Erfinder:
BÖSTERLING, Winfried; DE
LIU, Duo; DE
Vertreter:
COHAUSZ & FLORACK PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB; Bleichstraße 14 40211 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
10 2016 122 062.016.11.2016DE
10 2017 111 781.430.05.2017DE
Titel (EN) ANCHOR CLAMP AND FASTENING POINT FOR FASTENING A RAIL TO A SUBSURFACE
(FR) ATTACHES DE SERRAGE ET POINT DE FIXATION POUR FIXER UN RAIL SUR UN FOND
(DE) SPANNKLEMME UND BEFESTIGUNGSPUNKT ZUM BEFESTIGEN EINER SCHIENE AUF EINEM UNTERGRUND
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an anchor clamp (1, 101) for holding down a rail for rail vehicles and a rail fastening point set up thereon. The anchor clamp (1, 101) has a middle section (2, 102) with two limbs (4, 5; 104, 105), and two torsional sections (8, 9; 108, 109) connected thereto and leading laterally outwards, with a supporting area (10, 11; 110, 111) on the lower side thereof and two holding arms (12, 13; 112, 113) which are connected to the torsional sections (8, 9; 108, 109). The holding arms (12, 13; 112, 113) extend towards the front side (V) of the anchor clamp (1, 101) and have a spring section (14, 15; 114, 115) and a supporting section (18, 19; 118, 119) with a supporting zone (10, 11; 110, 111), with which they are supported on the base of the rail during use, the supporting sections (18, 19; 118, 119) facing laterally outwards in relation to the middle section (2, 102) of the anchor clamp (1, 101) such that the straight lines (G1, G2), which respectively connect the centre of the supporting zones (20, 21; 120, 121) of the holding arms (12, 13; 112, 113) to the centre (Z10, Z11; Z110, Z111) of the supporting zones (10, 11; 110, 111) of the torsional section (8, 9; 108, 109) associated with the holding arm (12, 13; 112, 113), intersect in a region located on the rear side (R) of the anchor clamp (1, 101).
(FR) L'invention concerne une attache de serrage (1, 101) permettant de maintenir un rail pour véhicules ferroviaires et un point de fixation de rail s'établissant sur ledit rail. L'attache de serrage (1, 101) présente une partie médiane (2, 102) comportant deux branches (4, 5; 104, 105), deux parties de torsion (8, 9; 108, 109) qui s'éloignent latéralement vers l'extérieur et sont raccordées auxdites branches et qui sont dotées d'une zone d'appui (10, 11; 110, 111) sur leur face inférieure ainsi que deux bras de retenue (12, 13; 112, 113) qui sont raccordés aux parties de torsion (8, 9; 108, 109). Les bras de retenue (12, 13; 112, 113) s'étendent en direction de la face avant (V) de l'attache de serrage (1, 101) et présentent une partie ressort (14, 15; 114, 115) ainsi qu'une partie d'appui (18, 19; 118, 119) dotée d'une zone d'appui (10, 11; 110, 111) par laquelle les bras de retenue prennent appui, lors de l'utilisation, sur le patin du rail, les parties d'appui (18, 19; 118, 119) sont dirigées latéralement vers l'extérieur, par rapport à la partie médiane (2, 102) de l'attache de serrage (1, 101), de sorte que les droites (G1, G2), qui relient chacune le centre des zones d'appui (20, 21; 120, 121) des bras de retenue (12, 13; 112, 113) avec le centre (Z10, Z11; Z110, Z111) de la zone d'appui (10, 11; 110, 111) de la partie de torsion (8, 9; 108, 109) associée au bras de retenue (12, 13; 112, 113), dans une zone située sur la face arrière (R) de l'attache de serrage (1, 101).
(DE) Spannklemme (1, 101) zum Niederhalten einer Schiene für Schienenfahrzeuge und einen auf ihr aufbauenden Schienenbefestigungspunkt. Die Spannklemme (1, 101) hat einen Mittelabschnitt (2, 102) mit zwei Schenkeln (4, 5; 104, 105), zwei daran angeschlossene, seitlich nach außen wegführende Torsionsabschnitte (8, 9; 108, 109) mit einer Stützzone (10, 11; 110, 111) an ihrer Unterseite und zwei Haltearme (12, 13; 112, 113), die an die Torsionsabschnitte (8, 9; 108, 109) angeschlossen sind. Die Haltearme (12, 13; 112, 113) verlaufen zur Vorderseite (V) der Spannklemme (1, 101) und haben einen Federabschnitt (14, 15; 114, 115) sowie einen Stützabschnitt (18, 19; 118, 119) mit einer Stützzone (10, 11; 110, 111), mit der sie sich im Gebrauch auf dem Fuß der Schiene abstützen, wobei die Stützabschnitte (18, 19; 118, 119) in Bezug auf den Mittelabschnitt (2, 102) der Spannklemme (1, 101) seitlich so nach außen weisen, dass sich die Geraden (G1, G2), die jeweils das Zentrum der Stützzonen (20, 21; 120, 121) der Haltearme (12, 13; 112, 113) mit dem Zentrum (Z10, Z11; Z110, Z111) der Stützzone (10, 11; 110, 111) des dem Haltearm (12, 13; 112, 113) zugeordneten Torsionsabschnitts (8, 9; 108, 109) verbinden, in einem auf der Rückseite (R) der Spannklemme (1, 101) gelegenen Bereich schneiden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)