Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018091345) DÄMPFERLAGER UND VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES DÄMPFERLAGERS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/091345 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/078721
Veröffentlichungsdatum: 24.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 09.11.2017
IPC:
B60G 13/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
G
Radaufhängungen und Federungen für Fahrzeuge
13
Federnde Radaufhängungen, gekennzeichnet durch Anordnung, Lage oder Bauart der Schwingungsdämpfer
Anmelder:
VIBRACOUSTIC GMBH [DE/DE]; Europaplatz 4 64293 Darmstadt, DE
Erfinder:
MESS, Michael; DE
KIEFFER, Jérôme; FR
Vertreter:
FLÜGEL PREISSNER SCHOBER SEIDEL PATENTANWÄLTE PARTG MBB; Nymphenburger Strasse 20 80335 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2016 122 155.417.11.2016DE
Titel (EN) ABSORBER MOUNT AND METHOD FOR PRODUCING AN ABSORBER MOUNT
(FR) PALIER D’AMORTISSEUR ET PROCÉDÉ DE FABRICATION D’UN PALIER D’AMORTISSEUR
(DE) DÄMPFERLAGER UND VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES DÄMPFERLAGERS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an absorber mount (10) for mounting a shock absorber or a suspension strut on a vehicle body, comprising a housing (11), which has a cavity (14) between a first housing part (12) and a second housing part (13), and comprising an elastic mount (15) for mounting an absorber rod (22), which elastic mount is accommodated in the cavity (14). The housing parts (12, 13) are produced from a thermoplastic plastic. The housing (11) is divided, and the housing parts (12, 13) are integrally joined to each other.
(FR) L’invention concerne un palier d’amortisseur (10) servant au montage d’un amortisseur ou d’une jambe de suspension sur la carrosserie d’un véhicule, comportant un boîtier (11) qui présente un évidemment (14) entre une première partie de boîtier (12) et une seconde partie de boîtier (13), et comportant un palier élastique (15) logé dans l’évidement (14) et servant au montage d’une tige d’amortisseur (22). Les parties de boîtier (12, 13) sont constituées d’une matière synthétique thermoplastique. Le boîtier (11) est divisé, et les parties de boîtier (12, 13) sont assemblées l’une à l’autre par liaison de matière.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Dämpferlager (10) zur Lagerung eines Stoßdämpfers oder eines Federbeins an einer Fahrzeugkarosserie, mit einem Gehäuse (11), das zwischen einem ersten Gehäuseteil (12) und einem zweiten Gehäuseteil (13) eine Aussparung (14) aufweist, und mit einem in der Aussparung (14) aufgenommenen elastischen Lager (15) zur Lagerung einer Dämpferstange (22). Die Gehäuseteile (12, 13) sind aus einem thermoplastischen Kunststoff hergestellt. Das Gehäuse (11) ist geteilt, und die Gehäuseteile (12, 13) sind stoffschlüssig miteinander verbunden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)