Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018091313) SETZGERÄT MIT AXIAL SPERRBAREN ANTRIEBSWELLEN, SETZVERFAHREN UND SPREIZANKER HIERFÜR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/091313 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/078451
Veröffentlichungsdatum: 24.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 07.11.2017
IPC:
B25B 31/00 (2006.01) ,F16B 13/00 (2006.01) ,F16B 13/12 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
B
Werkzeuge oder Werkbankvorrichtungen zum Befestigen, Verbinden, Lösen oder Halten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
31
Handwerkzeuge für Befestigungsmittel
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
B
Vorrichtungen zum Befestigen oder Sichern von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen, z.B. Nägel, Bolzen, Schrauben, Sprengringe, Klemmen, Klammern oder Keile; Verbindungen oder Verbinden
13
Dübel oder andere Vorrichtungen zum Einstecken in vorbereitete Löcher in Wänden oder dgl.
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
B
Vorrichtungen zum Befestigen oder Sichern von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen, z.B. Nägel, Bolzen, Schrauben, Sprengringe, Klemmen, Klammern oder Keile; Verbindungen oder Verbinden
13
Dübel oder andere Vorrichtungen zum Einstecken in vorbereitete Löcher in Wänden oder dgl.
12
Getrennte, durch Schrauben, Nägel oder dgl. aufweitbare Metalldübelhülsen
Anmelder:
HILTI AKTIENGESELLSCHAFT [LI/LI]; Feldkircherstr. 100 9494 Schaan, LI
Erfinder:
NGUYEN, Huu, Toan; CH
NOSER, Martin; LI
Prioritätsdaten:
16199246.617.11.2016EP
Titel (EN) SETTING APPLIANCE WITH AXIALLY BLOCKABLE DRIVE SHAFTS, SETTING METHOD AND EXPANSION ANCHOR THEREFOR
(FR) APPAREIL DE POSE À ARBRES D'ENTRAÎNEMENT VERROUILLABLES AXIAUX, PROCÉDÉ DE POSE ET ÉLÉMENT D'ANCRAGE À EXPANSION CORRESPONDANT
(DE) SETZGERÄT MIT AXIAL SPERRBAREN ANTRIEBSWELLEN, SETZVERFAHREN UND SPREIZANKER HIERFÜR
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a setting appliance (1) for an expansion anchor (10), which has an expansion sleeve (11) and an expansion body (15), arranged in the expansion sleeve (11), for the expansion sleeve (11), having an inner drive shaft (20) for axially driving the expansion body forward in the expansion sleeve (11), having an outer drive shaft (30), surrounding the inner drive shaft (20), for rotationally driving and axially driving the expansion sleeve (11) forward into a substrate (6), wherein the inner drive shaft (20) has, in a rear region, a plug-in end (29) for inserting into a percussion drilling machine, and wherein the outer drive shaft (30) is mounted on the inner drive shaft (20) so as to rotate therewith and at the same to be axially displaceable at least within limits, and having a releasable blocking device with which, in order to transmit forwardly directed axial forces from the inner drive shaft (20) to the outer drive shaft (30), a forward axial displacement of the inner drive shaft (20) relative to the outer drive shaft (30) is temporally limitable. The invention also relates to a setting method and to an expansion anchor (10).
(FR) L'invention concerne un dispositif de pose (1) pour un élément d'ancrage à expansion (10), lequel comporte une douille à expansion (11) et un corps à expansion (15), agencé dans la douille à expansion (11) pour la douille à expansion (11), ledit dispositif comportant : un arbre d'entraînement intérieur (20), destiné au creusement axial de l'élément d'ancrage à expansion dans la douille à expansion (11) ; un arbre d'entraînement extérieur (30), entourant l'arbre d'entraînement intérieur (20), destiné à l'entraînement tournant et au creusement axiale de la douille à expansion (11) dans un substrat (6), l'arbre d'entraînement intérieur (20) comportant, dans une zone arrière, une extrémité d'insertion (29), destiné à l'insertion dans une perceuse électrique à percussion et l'arbre d'entraînement extérieur (30) étant monté de manière rotative et, simultanément, de manière déplaçable axialement, au moins dans les limites, sur l'arbre d'entraînement intérieur (20) ; et un dispositif de verrouillage libérable, au moyen duquel, pour transmettre des forces axiales vers l'avant de l'arbre d'entraînement interne (20) vers l'arbre d'entraînement externe (30), un déplacement axial de l'arbre d'entraînement interne (20) par rapport à l'arbre d'entraînement extérieur (30) vers l'avant étant temporairement limitée. L'invention concerne en outre un procédé de pose et un élément d'ancrage à expansion (10).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Setzgerät (1) für einen Spreizanker (10), welcher eine Spreizhülse (11) und einen in der Spreizhülse (11) angeordneten Spreizkörper (15) für die Spreizhülse (11) aufweist, mit einer inneren Antriebswelle (20) zum axialen Vortreiben des Spreizkörpers in der Spreizhülse (11), mit einer die innere Antriebswelle (20) umgebenden äusseren Antriebswelle (30) zum drehenden Antreiben und axialen Vortreiben der Spreizhülse (11) in ein Substrat (6), wobei die innere Antriebswelle (20) in einem hinteren Bereich ein Einsteckende (29) zum Einsetzen in eine Schlagbohrmaschine aufweist, und wobei die äussere Antriebswelle (30) drehfest und zugleich zumindest in Grenzen axial verschiebbar an der inneren Antriebswelle (20) gelagert ist, und mit einer freigebbaren Sperreinrichtung, mit der zum Übertragen von nach vorne gerichteten Axialkräften von der inneren Antriebswelle (20) auf die äussere Antriebswelle (30) eine axiale Verschiebung der inneren Antriebswelle (20) relativ zur äusseren Antriebswelle (30) nach vorne zeitweise begrenzbar ist. Die Erfindung betrifft ferner ein Setzverfahren und einen Spreizanker (10).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)