Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018091296) SYSTEM UND VERFAHREN ZUR STEUERUNG VON GEBÄUDESYSTEMTECHNIK
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/091296 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/078323
Veröffentlichungsdatum: 24.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 06.11.2017
IPC:
H04L 12/28 (2006.01) ,H04L 12/12 (2006.01)
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12
Datenvermittlungsnetze
28
gekennzeichnet durch die Netzstruktur, z.B. Nahbereichsnetze [local area networks = LAN], Fernbereichsnetze [wide area networks = WAN]
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12
Datenvermittlungsnetze
02
Einzelheiten
12
Anordnungen zum fernbetätigten Zusammenschalten oder Trennen von Unterstationen oder darin befindlichen Einrichtungen
Anmelder:
TRIDONIC GMBH & CO KG [AT/AT]; Färbergasse 15 6851 Dornbirn, AT
Erfinder:
BURTSCHER, Florian; AT
Vertreter:
BARTH, Alexander; AT
ECKBAUER, Verena; AT
Prioritätsdaten:
10 2016 222 370.415.11.2016DE
Titel (EN) SYSTEM AND METHOD FOR CONTROLLING BUILDING SYSTEMS ENGINEERING
(FR) SYSTÈME ET PROCÉDÉ DE COMMANDE DE LA TECHNIQUE DES SYSTÈMES DE BÂTIMENTS
(DE) SYSTEM UND VERFAHREN ZUR STEUERUNG VON GEBÄUDESYSTEMTECHNIK
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a system for controlling building systems engineering on the basis of measured values detected by sensors. The system comprises a mobile device (3), at least one stationary sensor unit (14.1, 14.2, 14.3) and a data processing unit (16). The mobile device (3), the at least one sensor unit (14.1, 14.2, 14.3) and the data processing unit (16) are connected by at least one communications network. The system is distinguished in that the mobile device (3) has at least one sensor (5) for detecting a physical variable, and the data processing unit (16) generates a control signal for the building engineering system on the basis of a combination of information about the physically detected variable of the sensor of the mobile device (3) and of the stationary sensor unit (14.1, 14.2, 14.3).
(FR) L'invention concerne un système de commande et/ou de régulation de la technique des systèmes de bâtiments en fonctions des valeurs mesurées, détectées par des capteurs. Le système comprend un dispositif mobile (3), au moins une unité de capteur stationnaire (14.1, 14.2, 14.3) et une unité de traitement de données (16). Le dispositif mobile (3), l'au moins une unité de détection (14.1, 14.2, 14.3) et l'unité de traitement de données (16) sont connectés à l'aide d'au moins un réseau de communication. Le système est caractérisé en ce que le dispositif mobile (3) comporte au moins un capteur (5), pour détecter une grandeur physique et l'unité de traitement de données (16) génère un signal de commande et de régulation pour la technique des systèmes de bâtiments, à base d'une combinaison d'informations sur les grandeurs physiques détectées du capteur du dispositif mobile (3) et de l'unité de détection stationnaire (14.1, 14.2, 14.3).
(DE) Die Erfindung betrifft ein System zur Steuerung und/oder Regelung von Gebäudesystemtechnik auf Basis von durch Sensoren erfassten Messwerten. Das System umfasst eine mobile Vorrichtung (3), zumindest eine stationäre Sensoreinheit (14.1, 14.2, 14.3) und eine Datenverarbeitungseinheit (16). Die mobile Vorrichtung (3), die zumindest eine Sensoreinheit (14.1, 14.2, 14.3) und die Datenverarbeitungseinheit (16) sind über mindestens ein Kommunikationsnetz verbunden. Das System zeichnet sich dadurch aus, dass die mobile Vorrichtung (3) wenigstens einen Sensor (5) zur Erfassung einer physikalischen Größe hat, und die Datenverarbeitungseinheit (16) ein Steuer- und Regelungssignal für das Gebäudetechniksystem auf Basis einer Kombination von Information über die physikalisch erfasste Größe des Sensors der mobilen Vorrichtung (3) und der stationären Sensoreinheit (14.1, 14.2, 14.3) erzeugt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)