Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018091244) ZUSCHNITT UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER UMVERPACKUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/091244 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/077312
Veröffentlichungsdatum: 24.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 25.10.2017
IPC:
B65D 5/02 (2006.01) ,B65D 5/44 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
5
Steife oder halbsteife Behältnisse mit vieleckigem Querschnitt, z.B. Kästen, Schachteln, tablettartige Behältnisse, die durch Falten oder Aufrichten eines oder mehrerer aus Papier gebildeter Zuschnitte geformt sind
02
durch Falten oder Aufrichten eines einzelnen Zuschnitts zur Bildung eines rohrförmigen Körpers mit oder ohne nachfolgende Faltmaßnahmen oder Hinzufügen gesonderter Teile zum Verschließen der Enden des Körpers
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
5
Steife oder halbsteife Behältnisse mit vieleckigem Querschnitt, z.B. Kästen, Schachteln, tablettartige Behältnisse, die durch Falten oder Aufrichten eines oder mehrerer aus Papier gebildeter Zuschnitte geformt sind
42
Einzelheiten an Behältnissen oder faltbaren oder aufrichtbaren Behältniszuschnitten
44
einstückige, ein- oder angefügte Teile, die innere oder äußere Ausrüstungen bilden
Anmelder:
SIG TECHNOLOGY AG [CH/CH]; Laufengasse 18 8212 Neuhausen am Rheinfall, CH
Erfinder:
SCHULTE, Georg; DE
Vertreter:
COHAUSZ & FLORACK PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB; Bleichstraße 14 40211 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
DE 10 2016 013 563.815.11.2016DE
Titel (EN) BLANK AND METHOD FOR PRODUCING AN OUTER PACKAGING
(FR) PIÈCE DÉCOUPÉE ET PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UN EMBALLAGE EXTÉRIEUR
(DE) ZUSCHNITT UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER UMVERPACKUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a blank (1') for producing an outer packaging, comprising: a bottom face (2) which is connected along a fold line (7) in each case to a connecting tab (6') on two opposing sides, a front face (3) which is connected along a fold line (7) in each case to a connecting tab (6'') on two opposing sides, a rear face (4) which is connected along a fold line (7) in each case to a connecting tab (6'') on two opposing sides, a top face (5) which is connected along a fold line (7) in each case to a connecting tab (6') on two opposing sides, and a further connecting tab (6'''). The top face (5) is connected along a fold line (7) to the front face (3) or to the rear face (4), and the further connecting tab (6''') is connected along a fold line (7) to the front face (3) or to the rear face (4) or to the top face (5). In order to ensure that the outer packaging (14) which can be folded from the blank (1') has increased stability, the front face (3) and/or an adjoining connecting tab (6'') has at least one protrusion (10) which extends towards the bottom face (2), and/or the rear face (4) and/or an adjoining connecting tab (6'') has at least one protrusion (10) which extends towards the bottom face (2). The invention also relates to a method for producing outer packaging (14).
(FR) La présente invention concerne une pièce découpée (1') destinée à produire un emballage extérieur, comprenant : une surface inférieur (2), laquelle est raccordée, à deux côtés opposés le long d'une ligne de pliage (7), à une patte de raccordement (6') respective ; une surface avant (3), laquelle est raccordée, à deux côtés opposés le long d'une ligne de pliage (7), à une patte de raccordement (6'') respective ; une surface arrière (4), laquelle est raccordée, à deux côtés opposés le long d'une ligne de pliage (7), à une patte de raccordement (6'') respective ; une surface de recouvrement (5), laquelle est raccordée, à deux côtés opposés le long d'une ligne de pliage (7), à une patte de raccordement (6'') respective ; et une patte de raccordement supplémentaire (6'''), la surface de recouvrement (5) étant raccordée, le long d'une ligne de pliage (7), à la surface avant (3) ou à la surface arrière (4) et la patte de raccordement supplémentaire (6''') étant raccordée, le long d'une ligne de pliage (7), à la surface avant (3) ou la surface arrière (4) ou à la surface du recouvrement (5). Selon l'invention, afin de garantir une meilleure stabilité des emballages extérieurs (14) de la pièce découpée (1') pouvant être pliés, la surface avant (3) et/ou une patte de raccordement (6'') adjacente à ladite surface avant comportent au moins une saillie (10), laquelle s'étend en direction de la surface inférieure (2) et/ou la surface arrière (4) et/ou une patte de raccordement adjacente (6'') comportent au moins une saillie (10), laquelle s'étend en direction de la surface inférieure (2). L'invention concerne en outre un procédé de fabrication d'un emballage extérieur (14).
(DE) Dargestellt und beschrieben ist ein Zuschnitt (1') zur Herstellung einer Umverpackung, umfassend: eine Bodenfläche (2), die an zwei gegenüberliegenden Seiten entlang einer Faltlinie (7) mit jeweils einer Verbindungslasche (6') verbunden ist, eine vordere Fläche (3), die an zwei gegenüberliegenden Seiten entlang einer Faltlinie (7) mit jeweils einer Verbindungslasche (6") verbunden ist, eine hintere Fläche (4), die an zwei gegenüberliegenden Seiten entlang einer Faltlinie (7) mit jeweils einer Verbindungslasche (6") verbunden ist, eine Deckelfläche (5), die an zwei gegenüberliegenden Seiten entlang einer Faltlinie (7) mit jeweils einer Verbindungslasche (6') verbunden ist, und eine weitere Verbindungslasche (6"'), wobei die Deckelfläche (5) entlang einer Faltlinie (7) mit der vorderen Fläche (3) oder mit der hinteren Fläche (4) verbunden ist, und wobei die weitere Verbindungslasche (6"') entlang einer Faltlinie (7) mit der vorderen Fläche (3) oder mit der hinteren Fläche (4) oder mit der Deckelfläche (5) verbunden ist. Um zu erreichen, dass die aus dem Zuschnitt (1') faltbaren Umverpackungen (14) eine erhöhte Stabilität aufweisen, wird vorgeschlagen, dass die vordere Fläche (3) und/oder eine daran angrenzende Verbindungslasche (6") wenigstens einen Vorsprung (10) aufweist, der sich in Richtung der Bodenfläche (2) erstreckt, und/oder dass die hintere Fläche (4) und/oder eine daran angrenzende Verbindungslasche (6") wenigstens einen Vorsprung (10) aufweist, der sich in Richtung der Bodenfläche (2) erstreckt. Dargestellt und beschrieben ist zudem ein Verfahren zur Herstellung einer Umverpackung (14).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)