Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018091178) KRYOPUMPE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/091178 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/074010
Veröffentlichungsdatum: 24.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 22.09.2017
IPC:
F04B 15/08 (2006.01) ,F04B 53/08 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
B
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
15
Pumpen für besondere Flüssigkeiten, Gase oder Dämpfe, z.B. durch Auswahl spezifischer Werkstoffe für Pumpen oder Pumpenteile
06
für Flüssigkeiten nahe ihrem Siedepunkt, z.B. unter vermindertem Druck
08
wobei die Flüssigkeiten niedrige Siedepunkte aufweisen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
B
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
53
Komponenten, Einzelteile oder Zubehör, soweit nicht in den Gruppen F04B1/-F04B23/ oder F04B39/-F04B47/182
08
Kühlung; Heizung; Schutz vor Vereisung
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
ZEHNDER, Frank; DE
SCHNITTGER, Dirk; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 222 797.118.11.2016DE
Titel (EN) CRYOPUMP
(FR) CRYOPOMPE
(DE) KRYOPUMPE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a cryopump (1) which has a cylinder (8) that is covered by a cylinder head (5) and into which a cylinder running surface (9) is recessed, said running surface guiding a plunger (10). A pump working chamber (7) is recessed into the cylinder head (5), wherein the pump working chamber is connected to a supply line (4), which conducts a medium, via an inlet valve (6), and the pump working chamber is fluidically connected to an outlet valve (11) that interacts with a pressure line (12). According to the invention, a cryopump (1) is provided which is improved with respect to its function, in particular with respect to the cooling process of the pump components. This is achieved in particular in that the supply line (4) has a branch (15) which is connected to a cooling line (14) that interacts with the cryopump (1) and in that the cooling line (14) is connected to the supply line (4) downstream of the branch (15) via a branch line (17) downstream of the interaction with the cryopump (1).
(FR) L'invention concerne une cryopompe (1), possédant un cylindre (8) recouvert d'une tête de cylindre (5) dans lequel est enchâssée une surface de glissement de cylindre (9) qui guide un piston (10). Un espace de travail de pompe (7) est incorporé dans la tête de cylindre (5), lequel est relié par le biais d'une soupape d'admission (6) à une conduite d'arrivée (4) conduisant un fluide et relié fluidiquement à une soupape d'échappement (11) qui coopère avec une conduite de pression (12). L'invention réalise une cryopompe (1) qui est améliorée du point de vue du fonctionnement, notamment du point de vue du refroidissement des éléments structurels de la pompe. Cela est notamment obtenu en ce que la conduite d'arrivée (4) possède une bifurcation (15) qui est reliée à une conduite de refroidissement (14) qui coopère avec la cryopompe (1), et en ce que la conduite de refroidissement (14), en aval de la coopération avec la cryopumpe (1), est reliée à la conduite d'arrivée (4) par le biais d'une jonction (17) en aval de la bifurcation (15).
(DE) Kryopumpe1, aufweisend einen von einem Zylinderkopf (5) abgedeckten Zylinder (8), in denen eine einen Plunger (10) führende Zylinderlauffläche (9) eingelassen ist, und wobei in dem Zylinderkopf (5) ein Pumpenarbeitsraum (7) eingelassen ist, der über ein Einlassventil (6) mit einer ein Medium führenden Zuführleitung (4) verbunden ist, und der mit einem mit einer Druckleitung (12) zusammenwirkenden Auslassventil (11) strömungsverbundenist.Erfindungsgemäß wird eine hinsichtlich der Funktion, insbesondere hinsichtlich der Kühlung der Pumpenbauteile, verbesserte Kryopumpe (1) bereitgestellt. Erreicht wird dies insbesondere dadurch, dass die Zuführleitung (4) eine Abzweigung (15) aufweist, die mit einer mit der (Kryopumpe (1) zusammenwirkenden Kühlleitung (14) verbunden ist, und das die Kühlleitung (14) stromabwärts des Zusammenwirkens mit der Kryopumpe (1) über eine Einzweigung (17) mit der Zuführleitung (4) stromabwärts der Abzweigung (15) verbunden ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)