Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018091175) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM ERKENNEN EINES ZUSAMMENSTOßES UND DESSEN ABGRENZUNG ZU REGULÄREM FAHRBETRIEB
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/091175 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/074002
Veröffentlichungsdatum: 24.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 22.09.2017
IPC:
B60R 21/0132 (2006.01) ,G01P 21/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21
Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
01
Elektrische Schaltungen zum Auslösen von Sicherheitsvorrichtungen im Falle von Fahrzeugunfällen oder unmittelbar bevorstehenden Fahrzeugunfällen
013
mit Mitteln zur Erfassung von Zusammenstößen, unmittelbar bevorstehenden Zusammenstößen oder unmittelbar bevorstehendem Überschlag
0132
ansprechend auf Fahrzeugbewegungsparameter
G Physik
01
Messen; Prüfen
P
Messen der Linear- oder Winkelgeschwindigkeit, der Beschleunigung, der Verzögerung oder des Stoßes; Anzeigen des Vorhandenseins oder Fehlens einer Bewegung; Anzeigen der Richtung einer Bewegung
21
Prüfen oder Eichen von Geräten oder Vorrichtungen, soweit sie von den anderen Gruppen dieser Unterklasse umfasst sind
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
KINDSVATER, Anne-Helene; DE
WESTENDORF, Andreas; DE
HASERT, Matthias; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 222 490.516.11.2016DE
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR DETECTING AN IMPACT AND LIMITING SAME FOR A REGULAR DRIVING OPERATION
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE DÉTECTION D'UNE COLLISION ET DE DISTINCTION DE LADITE COLLISION DE LA CONDITION NORMALE DE ROULAGE
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM ERKENNEN EINES ZUSAMMENSTOßES UND DESSEN ABGRENZUNG ZU REGULÄREM FAHRBETRIEB
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for detecting an impact of a vehicle (25) by means of a measuring device (20) rigidly connected to the vehicle (25), having the following features: - a respective acceleration of the measuring device (20) relative to multiple device coordinate axes (X, Y, Z) relating to the measuring device (20) is measured, - a respective installation position angle (,,) of the measuring device (20) is calculated and/or measured relative to multiple vehicle coordinate axes (x, y, z) relating to the vehicle (25) and/or is programmed from the outside, - a vehicle acceleration along the vehicle coordinate axes (x, y, z) is ascertained using the installation position angle (,,) and the accelerations are evaluated (17), and - the degree of determination of the installation position is ascertained by the device and used for weighting the accelerations, and - the impact is detected (19) using the evaluation (18, Y) of the vehicle acceleration.
(FR) La présente invention concerne un procédé de détection d'une collision d'un véhicule (25) au moyen d'un appareil de mesure (20), raccordé de manière rigide au véhicule (25), présentant les caractéristiques suivantes : par rapport à plusieurs axes de coordonnées de l'appareil (X, Y, Z) se rapportant à l'appareil de mesure, une accélération de l'appareil de mesure (20) est respectivement mesurée ; par rapport à plusieurs axes de coordonnées du véhicule (x, y, z) se rapportant au véhicule (25) un angle de position de montage (,,) de l'appareil de mesure (20) est respectivement calculé et/ou mesuré et/ou, par l'extérieur, programmé ; en fonction dudit angle de position de montage (,,), une accélération du véhicule, le long des axes de coordonnées du véhicule (x, y, z), est déterminée ; et une évaluation des accélérations est effectuée (17) et le degré de détermination de la position de montage est déterminé à l'aide de l'appareil de mesure et ledit degré de détermination de la position de montage est utilisé pour la pondération de l'accélération ; en fonction de l'évaluation (18, Y) de l'accélération du véhicule, la collision est détectée (19).
(DE) Verfahren zum Erkennen eines Zusammenstoßeseines Fahrzeuges (25) durch ein mit dem Fahrzeug (25) starr verbundenes Messgerät (20), mit folgenden Merkmalen: -bezüglich mehrerer auf das Messgerät (20) bezogener Gerätekoordinatenachsen (X, Y, Z) wird jeweils eine Beschleunigung des Messgerätes (20) gemessen, -bezüglich mehrerer auf das Fahrzeug (25) bezogener Fahrzeugkoordinatenachsen (x, y, z) wird jeweils ein Einbaulagewinkel(,, ) des Messgerätes (20) errechnet und/oder gemessen und/oder durch außen programmiert -anhand der Einbaulagewinkel(,, ) wird eine Fahrzeugbeschleunigung entlang der Fahrzeugkoordinatenachsen (x, y, z) ermittelt und eine Bewertung der Beschleunigungen vorgenommen (17) und -der Bestimmungsgrad der Einbaulage wird durch das Gerät ermittelt und für die Gewichtung der Beschleunigungen herangezogen. -anhand der Bewertung (18, Y) der Fahrzeugbeschleunigung wird der Zusammenstoß erkannt(19).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)