Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018091171) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM AUSGLEICHEN EINER FAHRBEWEGUNG EINES FAHRZEUGES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/091171 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/073396
Veröffentlichungsdatum: 24.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 18.09.2017
IPC:
B60R 16/023 (2006.01) ,B60N 2/39 (2006.01) ,B60N 2/02 (2006.01) ,B60N 2/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
16
Elektrische oder Fluid-Schaltkreise, besonders für Fahrzeuge ausgebildet und nicht anderweitig vorgesehen; Anordnung von elektrischen oder Fluid-Schaltkreiselementen, besonders für Fahrzeuge ausgebildet und nicht anderweitig vorgesehen
02
elektrisch
023
zur Signalübermittlung zwischen Fahrzeugteilen oder Fahrzeugteilsystemen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
24
für besondere Zwecke oder besondere Fahrzeuge
38
speziell ausgebildet für die Verwendung in Traktoren oder ähnlichen Landfahrzeugen
39
Schwenkbare Sitze zum Ausgleich der Hangneigung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
Anmelder:
THYSSENKRUPP AG [DE/DE]; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Erfinder:
PEINE, Jannick; DE
STANG, Karin; DE
MORÁN GARCÍA, Eduardo; ES
FRANK, Philip; DE
HERNÁNDEZ ÁLVAREZ, Jonatan; ES
Vertreter:
THYSSENKRUPP INTELLECTUAL PROPERTY GMBH; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Prioritätsdaten:
10 2016 222 800.518.11.2016DE
Titel (EN) DEVICE AND METHOD FOR COMPENSATING A DRIVING MOTION OF A VEHICLE
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ DE COMPENSATION D’UN MOUVEMENT DE ROULEMENT D’UN VÉHICULE
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM AUSGLEICHEN EINER FAHRBEWEGUNG EINES FAHRZEUGES
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a compensating device and to a method for vehicles, in particular passenger cars, for compensating a driving motion of the vehicle, wherein the compensating device comprises: a detection unit for detecting at least the direction or the acceleration of the driving motion; an evaluating unit for evaluating the detected driving motion; a calculating unit for calculating a pivot angle for the required positioning of a control unit; and an adjusting unit for positioning the control unit relative to the evaluated driving motion, wherein at least the control unit is mounted for pivoting about at least one first pivot axis, which extends in the direction of travel of the vehicle at least in some sections, at least against a direction of an acceleration acting on the control unit, by the pivot angle in such a way that forces extending along a horizontal body axis are at least reduced.
(FR) La présente invention concerne un dispositif de compensation et un procédé pour véhicules, notamment pour véhicules de tourisme, pour compenser un mouvement de roulement du véhicule. Le dispositif de compensation comprend une unité de détection destinée à détecter au moins la direction ou l’accélération du mouvement de roulement, une unité d’évaluation destinée à évaluer le mouvement de roulement détecté, une unité de calcul destinée à calculer un angle de pivotement pour le positionnement nécessaire d’une unité de régulation et une unité de réglage destinée à positionner l’unité de régulation par rapport au mouvement de roulement évalué. Au moins l’unité de régulation est montée sur au moins un premier axe de pivotement, s’étendant au moins pour partie dans la direction de roulement du véhicule, de manière à pouvoir pivoter de l’angle de pivotement dans le sens opposé à la direction de l’accélération agissant sur l’unité de régulation de façon à au moins réduire des forces s’étendant le long d’un axe de corps horizontal.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Ausgleichsvorrichtung sowie ein Verfahren für Fahrzeuge, insbesondere Personenkraftfahrzeuge, zum Ausgleichen einer Fahrbewegung des Fahrzeuges, wobei die Ausgleichsvorrichtung eine Detektionseinheit zur Detektion zumindest der Richtung oder der Beschleunigung der Fahrbewegung, eine Auswerteeinheit zur Auswertung der detektierten Fahrbewegung, eine Berechnungseinheit zum Berechnen eines Schwenkwinkels zur erforderlichen Positionierung einer Regulierungseinheit und eine Einstelleinheit zur Positionierung der Regulierungseinheit relativ zur ausgewerteten Fahrbewegung aufweist, wobei zumindest die Regulierungseinheit um wenigstens eine sich zumindest abschnittsweise in Fahrtrichtung des Fahrzeuges erstreckende erste Schwenkachse zumindest entgegen einer Richtung einer auf die Regulierungseinheit wirkenden Beschleunigung derart um den Schwenkwinkel schwenkbar gelagert ist, dass sich entlang einer Horizontalkörperachse erstreckende Kräfte zumindest reduzieren.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)