Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018091005) PROFILIERTE METALLFASER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/091005 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2017/000364
Veröffentlichungsdatum: 24.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 02.11.2017
IPC:
E04C 5/01 (2006.01) ,E04C 5/03 (2006.01) ,E04C 5/07 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
C
Bauelemente; Baumaterial
5
Bewehrungselemente, z.B. für Beton; Hilfselemente dafür
01
Bewehrungselemente aus Metall, z.B. mit nicht konstruktiv bedingten Überzügen
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
C
Bauelemente; Baumaterial
5
Bewehrungselemente, z.B. für Beton; Hilfselemente dafür
01
Bewehrungselemente aus Metall, z.B. mit nicht konstruktiv bedingten Überzügen
02
mit geringer Biegesteifigkeit, d.h. mit im wesentlichen ein- oder zweidimensionaler Ausdehnung
03
mit Einprägungen, Vorsprüngen, Rippen oder dgl. zur Erhöhung der Haftung im Beton
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
C
Bauelemente; Baumaterial
5
Bewehrungselemente, z.B. für Beton; Hilfselemente dafür
07
Bewehrungselemente aus anderen Baustoffen als Metall, z.B. aus Glas, aus Kunststoff oder nicht ausschließlich aus Metall hergestellt
Anmelder:
HACANOKA GMBH [DE/DE]; Pfälzer Strasse 14 89269 Vöhringen, DE
Erfinder:
STAHL, Karl-Hermann; DE
Vertreter:
DZIEWIOR, Joachim; Ensinger Straße 21 89073 Ulm, DE
Prioritätsdaten:
10 2016 013 615.415.11.2016DE
10 2017 006 298.604.07.2017DE
Titel (EN) PROFILED METAL FIBRE
(FR) FIBRE MÉTALLIQUE PROFILÉE
(DE) PROFILIERTE METALLFASER
Zusammenfassung:
(EN) The profiled metal fibre with a substantially rectangular cross-section, also with bent fibre ends in the form of a clip, is used to stabilise, bond, attach or join materials and construction materials such as concrete, wood, paper and the like. The fibre edges of the fibre outer surfaces extending in the longitudinal direction of the fibre are designed as edge surfaces (2) oriented at an angle to the fibre outer surfaces in the manner of a bevel. The two wider fibre outer surfaces (3.1, 3.2) of the rectangular fibre are provided with V-shaped channels (4) extending in the longitudinal direction, wherein the edge surfaces (2) are provided with projections (6) and the V-shaped channels (4) are provided with end zones (5) that bound their longitudinal extent. The projections form anchoring heads and the end zones form anchor surfaces with respect to the material to be stabilised, bonded or attached.
(FR) La présente invention concerne une fibre métallique profilée comportant une section transversale sensiblement rectangulaire, en outre, des extrémités de fibre coudées sous la forme d'une pince, servant à stabiliser, à solidifier, à fixer ou à raccorder des matériaux et des matériaux de construction tels que le béton, le bois, le papier et analogues. Des bords de fibre des surfaces externes de fibre, lesquels s'étendent dans la direction longitudinale de la fibre, sont conçus à la manière d'un chanfrein sous la forme des surfaces de bord (2), alignées obliquement par rapport aux surfaces externes de fibre. Les deux surfaces externes de fibre (3.1, 3.2) plus larges de la fibre rectangulaire sont pourvues de rainures en forme de V (4) s'étendant longitudinalement, les surfaces de bord (2) étant pourvues de saillies (6) et les rainures en forme de V (4) étant pourvues de zones d'extrémité (5) délimitant leur étendue longitudinale. Les saillies forment des têtes d'ancrage et les zones d'extrémité forment des surfaces d'ancrage par rapport aux matériaux à stabiliser, à solidifier ou à fixer.
(DE) Die profilierte Metallfaser mit im wesentlichen rechteckigem Querschnitt, auch mit abgewinkelten Faserenden in Form einer Klammer, dient zur Stabilisierung, Verfestigung, Befestigung oder Verbindung von Materialien und Baustoffen wie Beton, Holz, Papier und dergleichen. Die in Faserlängsrichtung verlaufenden Faserkanten der Faseraußenflächen sind in der Art einer Fase als schräg zu den Faseraußenflächen ausgerichtete Kantflächen (2) ausgebildet. Die beiden breiteren Faseraußenflächen (3.1, 3.2) der rechteckigen Faser sind mit in Längsrichtung verlaufenden V-förmigen Rillen (4) versehen, wobei die Kantflächen (2) mit Vorsprüngen (6) und die V-förmigen Rillen (4) mit ihre Längsausdehnung begrenzenden Endzonen (5) versehen sind. Die Vorsprünge bilden Verankerungsköpfe und die Endzonen bilden Ankerflächen gegenüber den zu stabilisierenden, verfestigenden bzw. befestigenden Materialien.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)