Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018086889) FORMWERKZEUG ZUR HERSTELLUNG VON FASERVERSTÄRKTEN KUNSTSTOFFTEILEN, DICHTUNG FÜR EIN DERARTIGES FORMWERKZEUG UND VERFAHREN ZUM ABDICHTEN EINES DERARTIGEN FORMWERKZEUGES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/086889 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/077316
Veröffentlichungsdatum: 17.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 25.10.2017
IPC:
B29C 33/00 (2006.01) ,F16J 15/10 (2006.01) ,B29L 31/26 (2006.01) ,B29C 70/46 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
33
Formwerkzeuge oder Formkerne; Einzelheiten davon oder Zubehör hierfür
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
J
Kolben; Zylinder; Druckbehälter allgemein; Abdichtungen, Dichtungen
15
Abdichtungen, Dichtungen
02
zwischen ruhend aufeinanderliegenden Oberflächen
06
mit zusammengepresstem, festem Dichtungsmittel
10
mit nichtmetallischem Dichtungsmittel
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
L
Index-Schema für besondere Gegenstände in Verbindung mit Unterklasse B29C96
31
Andere besondere Gegenstände
26
Abdichtvorrichtungen, z.B. Dichtungen für Kolben und Rohr-Verbindungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
70
Formgebung von Verbundstoffen, d.h. Kunststoffmaterialien, die Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile, z.B. Einlagen, enthalten
04
nur Verstärkungen enthaltend, z.B. selbstverstärkende Kunststoffe
28
Formgebungsverfahren hierfür
40
Formen oder Imprägnieren durch Druck
42
zur Herstellung von Gegenständen bestimmter Länge, d.h. eigenständiger Gegenstände
46
unter Verwendung von zweiteiligen Formwerkzeugen, z.B. zum Umformen von Harzmatten [SMC], Prepregs
Anmelder:
C. OTTO GEHRCKENS GMBH & CO. KG [DE/DE]; Gehrstücken 9 25421 Pinneberg, DE
Erfinder:
METZGER, Ingo; DE
Vertreter:
MÜLLER VERWEYEN PATENTANWÄLTE; Friedensallee 290 22763 Hamburg, DE
Prioritätsdaten:
10 2016 121 343.808.11.2016DE
Titel (EN) MOULD FOR PRODUCING FIBRE-REINFORCED PLASTICS PARTS, SEAL FOR SUCH A MOULD AND METHOD FOR SEALING OFF SUCH A MOULD
(FR) OUTIL DE FORMAGE DESTINÉ À LA FABRICATION DE PIÈCES EN MATIÈRE PLASTIQUE RENFORCÉES PAR DES FIBRES, JOINT D'ÉTANCHÉITÉ POUR UN TEL OUTIL DE FORMAGE ET PROCÉDÉ D'ÉTANCHÉIFICATION D'UN TEL OUTIL DE FORMAGE
(DE) FORMWERKZEUG ZUR HERSTELLUNG VON FASERVERSTÄRKTEN KUNSTSTOFFTEILEN, DICHTUNG FÜR EIN DERARTIGES FORMWERKZEUG UND VERFAHREN ZUM ABDICHTEN EINES DERARTIGEN FORMWERKZEUGES
Zusammenfassung:
(EN) In order to create a mould (1) for producing fibre-reinforced plastics parts, having at least two mould halves (2, 3) which each have a mould surface (4, 5) and a sealing surface (6, 7) comprising the mould surface (4, 5), wherein the mould halves (2, 3) form, in an assembled position, with the mould surfaces (4, 5) located opposite one another, a cavity (16) that is sealed off by the sealing surfaces (6, 7) bearing against one another and corresponds in shape to the shape of the fibre-reinforced plastics part, wherein a groove (10) with a seal (11) arranged therein is provided in at least one of the sealing surfaces (6, 7), it is proposed that at least one first pressure medium line (12) that leads into the groove (10) be provided, the groove (10) being able to be subjected to negative and/or positive pressure via said first pressure medium line (12).
(FR) La présente invention concerne un outil de formage (1) destiné à la fabrication de pièces en matière plastique renforcée par des fibres, comportant au moins deux moitiés d'outil (2, 3), lesquels comportent respectivement une surface de formage (4, 5) et une surface d'étanchéité (6, 7), comportant la surface de formage (4, 5), lesdites moitiés d'outil (2, 3), dans une position d'assemblage avec les surfaces de formage (4, 5) opposées, forment une cavité (16) étanchéifiée, à l'aide des surfaces d'étanchéité (6, 7) s'appliquant l'une contre l'autre, laquelle corresponde à la forme de la pièce en matière plastique renforcée par des fibres, au moins une des surfaces d'étanchéité (6,7) étant pourvue d'une rainure (10), dotée d'un joint d'étanchéité (11) disposé dans ladite rainure, au moins une première conduite de fluide pressurisé (12) débouchant dans la rainure (10), au moyen de laquelle la rainure (10) peut être soumise à une pression négative et/ou une pression positive.
(DE) Um ein Formwerkzeug (1) zur Herstellung von faserverstärkten Kunststoffteilen mit wenigstens zwei Werkzeughälften (2,3) zu schaffen, welche jeweils eine Formoberfläche (4,5) und eine die Formoberfläche (4,5) umfassende Dichtfläche (6,7) aufweisen, wobei die Werkzeughälften (2,3) in einer zusammengesetzten Stellung mit den gegenüber liegenden Formoberflächen (4,5) einen durch die aneinander anliegenden Dichtflächen (6,7) abgedichteten, der Form des faserverstärkten Kunststoffteiles formentsprechenden Hohlraum (16) bilden, wobei in wenigstens einer der Dichtflächen (6,7) eine Nut (10) mit einer darin angeordneten Dichtung (11) vorgesehen ist, wird vorgeschlagen, dass wenigstens eine in die Nut (10) mündende erste Druckmittelleitung (12) vorgesehen ist, über welche die Nut (10) mit Unter- und/oder Überdruck beaufschlagbar ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)