Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018086760) AUFNAHMEKLAUE FÜR EIN SCHWERLASTFAHRZEUG, INSBESONDERE FÜR EINEN SCHLACKENTRANSPORTER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/086760 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/025331
Veröffentlichungsdatum: 17.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 09.11.2017
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 05.04.2018
IPC:
B60P 1/64 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
P
Fahrzeuge zum Transport von Lasten oder zum Befördern, Tragen oder Aufnehmen besonderer Lasten oder Gegenstände
1
Fahrzeuge vorwiegend zum Transport von Lasten und besonders eingerichtet zum Erleichtern der Beladung, der Befestigung der Last oder des Entladens
64
Das lasttragende oder -enthaltende Teil ist einfach auswechselbar
Anmelder:
KAMAG TRANSPORTTECHNIK GMBH & CO. KG [DE/DE]; Liststrasse 3 89079 Ulm, DE
Erfinder:
RAPP, Gerhard; DE
SCHILL, Martin; DE
Vertreter:
LEITNER, Waldemar; Zerrennerstrasse 23-25 75172 Pforzheim, DE
Prioritätsdaten:
10 2016 013 332.510.11.2016DE
20 2016 006 883.110.11.2016DE
Titel (EN) PICK-UP CLAW FOR A HEAVY-DUTY VEHICLE, IN PARTICULAR FOR A SLAG TRANSPORTER
(FR) PINCE POUR POIDS LOURD, EN PARTICULIER POUR CAMION TRANSPORTEUR DE LAITIER, DESTINÉE À RECEVOIR UN ÉLÉMENT
(DE) AUFNAHMEKLAUE FÜR EIN SCHWERLASTFAHRZEUG, INSBESONDERE FÜR EINEN SCHLACKENTRANSPORTER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a pick-up claw for a heavy-duty vehicle, in particular for a heavy-duty vehicle (1) for transporting materials and/or waste in a transport container (10). The pick-up claw (20) has a receiving opening (23) in which a receiving element (11) of the transport container (10) can be received. According to the invention, the pick-up claw (20) has a first claw element (21a) and a second claw element (21b). The two claw elements (21a, 21b) can be moved relative to each other in order to change the receiving angle of the receiving opening (23), and at least one claw element (21b) is acted upon by an actuation device (25) in order to carry out the relative movement between the two claw elements (21a, 21b).
(FR) L'invention concerne une pince pour un poids lourd, en particulier un poids lourd (1) servant au transport de matériaux et/ou de déchets dans un conteneur (10), ladite pince (20) présentant une ouverture de réception (23) dans laquelle un élément (11) du conteneur (10) peut être reçu. Selon l'invention, la pince (20) comprend un premier élément de pince (21a) et un second élément de pince (21b), ces deux éléments (21a, 21b) étant mobiles l'un par rapport à l'autre de manière à permettre de modifier l'angle de réception de ladite ouverture (23), et au moins un élément de pince (21b) est soumis à l'action d’un dispositif d'actionnement (25) permettant aux deux éléments (21a, 21b) de la pince d’effectuer leur mouvement relatif.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Aufnahmeklaue für ein Schwerlastfahrzeug, insbesondere für ein Schwerlastfahrzeug (1) zum Transport von Werkstoffen und/oder Abfallstoffen in einem Transportbehälter (10), wobei die Aufnahmeklaue (20) eine Aufnahmeöffnung (23) aufweist, in welche ein Aufnahmeelement (11) des Transportbehälters (10) aufnehmbar ist. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass die Aufnahmeklaue (20) ein erstes Klauenelement (21a) und ein zweites Klauenelement (21b) besitzt, wobei die beiden Klauenelemente (21a, 21b) zur Veränderung des Aufnahmewinkels der Aufnahmeöffnung (23) zueinander relativ beweglich sind, und dass mindestens ein Klauenelement (21b) von einer Betätigungseinrichtung (25) zur Durchführung der Relativbewegung zwischen den beiden Klauenelementen (21a, 21 b) beaufschlagt ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)