In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2018083132 - PLATINE ZUR VERBINDUNG VON BATTERIEZELLEN

Veröffentlichungsnummer WO/2018/083132
Veröffentlichungsdatum 11.05.2018
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2017/077981
Internationales Anmeldedatum 01.11.2017
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 03.09.2018
IPC
H01M 10/6555 2014.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
10Sekundärelemente; Herstellung derselben
60Heizen oder Kühlen; Temperatursteuerung und -regelung
65Mittel zur Temperatursteuerung und -regelung, die strukturell mit den Zellen verbunden sind
655Feste Strukturen für Wärmeaustausch oder Wärmeleitung
6554Stäbe oder Platten
6555zwischen den Zellen angeordnet
H01M 10/613 2014.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
10Sekundärelemente; Herstellung derselben
60Heizen oder Kühlen; Temperatursteuerung und -regelung
61Arten von Temperatursteuerung und -regelung
613Kühlen oder Kühlhalten
H01M 10/643 2014.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
10Sekundärelemente; Herstellung derselben
60Heizen oder Kühlen; Temperatursteuerung und -regelung
64gekennzeichnet durch die Form der Zellen
643Zylindrische Zellen
H01M 2/10 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
2Bauliche Einzelheiten oder Verfahren zur Herstellung der nichtaktiven Teile
10Haltevorrichtungen; Aufhängevorrichtungen; Stoßdämpfer; Transport- oder Tragevorrichtungen; Halterungen
H01M 2/20 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
2Bauliche Einzelheiten oder Verfahren zur Herstellung der nichtaktiven Teile
20Strom führende Anschlüsse für Zellen
H01M 10/04 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
10Sekundärelemente; Herstellung derselben
04Aufbau oder Herstellung allgemein
CPC
H01M 10/0481
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
MPROCESSES OR MEANS, e.g. BATTERIES, FOR THE DIRECT CONVERSION OF CHEMICAL ENERGY INTO ELECTRICAL ENERGY
10Secondary cells; Manufacture thereof
04Construction or manufacture in general
0481Compression means other than compression means for stacks of electrodes and separators
H01M 10/613
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
MPROCESSES OR MEANS, e.g. BATTERIES, FOR THE DIRECT CONVERSION OF CHEMICAL ENERGY INTO ELECTRICAL ENERGY
10Secondary cells; Manufacture thereof
60Heating or cooling; Temperature control
61Types of temperature control
613Cooling or keeping cold
H01M 10/643
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
MPROCESSES OR MEANS, e.g. BATTERIES, FOR THE DIRECT CONVERSION OF CHEMICAL ENERGY INTO ELECTRICAL ENERGY
10Secondary cells; Manufacture thereof
60Heating or cooling; Temperature control
64characterised by the shape of the cells
643Cylindrical cells
H01M 10/6555
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
MPROCESSES OR MEANS, e.g. BATTERIES, FOR THE DIRECT CONVERSION OF CHEMICAL ENERGY INTO ELECTRICAL ENERGY
10Secondary cells; Manufacture thereof
60Heating or cooling; Temperature control
65Means for temperature control structurally associated with the cells
655Solid structures for heat exchange or heat conduction
6554Rods or plates
6555arranged between the cells
H01M 50/20
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
MPROCESSES OR MEANS, e.g. BATTERIES, FOR THE DIRECT CONVERSION OF CHEMICAL ENERGY INTO ELECTRICAL ENERGY
50Constructional details or processes of manufacture of the non-active parts of electrochemical cells other than fuel cells, e.g. hybrid cells
20Mountings; Secondary casings or frames; Racks, modules or packs; Suspension devices; Shock absorbers; Transport or carrying devices; Holders
H01M 50/213
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
MPROCESSES OR MEANS, e.g. BATTERIES, FOR THE DIRECT CONVERSION OF CHEMICAL ENERGY INTO ELECTRICAL ENERGY
50Constructional details or processes of manufacture of the non-active parts of electrochemical cells other than fuel cells, e.g. hybrid cells
20Mountings; Secondary casings or frames; Racks, modules or packs; Suspension devices; Shock absorbers; Transport or carrying devices; Holders
204Racks, modules or packs for multiple batteries or multiple cells
207characterised by their shape
213adapted for cells having curved cross-section, e.g. round or elliptic
Anmelder
  • E-SEVEN SYSTEMS TECHNOLOGY MANAGEMENT LTD [MT]/[MT]
Erfinder
  • KRÄMER, Thomas
Vertreter
  • COHAUSZ & FLORACK
Prioritätsdaten
10 2016 120 834.502.11.2016DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) PLATINE ZUR VERBINDUNG VON BATTERIEZELLEN
(EN) CIRCUIT BOARD FOR CONNECTING BATTERY CELLS
(FR) PLATINE DE LIAISON D'ÉLÉMENTS DE BATTERIE
Zusammenfassung
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Platine (1) zur Verbindung von Batteriezellen, die teilweise aus einem nicht elektrisch leitfähigen Material ausgebildet ist, wobei die Platine (1) auf einer ersten Seite (2) und auf einer zweiten Seite jeweils mindestens einen elektrisch und thermisch leitfähigen Kontaktierungsabschnitt (7) aufweist, und wobei jeder Kontaktierungsabschnitt (7) mit jedem anderen Kontaktierungsabschnitt (7) elektrisch und thermisch leitfähig verbunden ist. Erfindungsgemäß ist auf dem nicht elektrisch leitfähigen Material der Platine (1) ein die zweite Seite bildender flächiger Belag (12) aus einem elektrisch und thermisch leitfähigen Material angeordnet, wobei mindestens ein Abschnitt des Belags (12) einen Kontaktierungsabschnitt (7) der zweiten Seite bildet und wobei auf einer von dem Belag (12) abgewandten ersten Seite (2) des nicht elektrisch leitfähigen Materials mindestens ein Kontaktierungsabschnitt (7) angeordnet ist, und wobei mindestens ein elektrisch und thermisch leitfähiges Durchführungselement (17) sich durch das nicht elektrisch leitfähige Material erstreckt, sodass eine elektrische und eine thermische Verbindung der Kontaktierungsabschnitte (7) auf der ersten Seite (2) mit den Kontaktierungsabschnitten (7) auf der zweiten Seite durch das Durchführungselement hergestellt wird und ein Wärmestrom durch den Belag (12) aufgenommen und aus der Platine (1) abgeführt werden kann.
(EN) The invention relates to a circuit board (1) for connecting battery cells, which circuit board is formed partly of an electrically nonconductive material, wherein the circuit board (1) has at least one electrically and thermally conductive contacting section (7) on a first side (2) and on a second side, and wherein every contacting section (7) is connected to every other contacting section (7) in an electrically and thermally conductive manner. According to the invention, a planar covering (12) of an electrically and thermally conductive material is arranged on the electrically nonconductive material of the circuit board (1), which covering forms the second side, wherein at least one section of the covering (12) forms a contacting section (7) of the second side and wherein at least one contacting section (7) is arranged on a first side (2) of the electrically nonconductive material facing away from the covering (12), and wherein at least one electrically and thermally conductive feed-through element (17) extends through the electrically nonconductive material such that an electrical and a thermal connection of the contacting sections (7) on the first side (2) to the contacting sections (7) on the second side is established by means of the feed-through element (7) and a heat flow can be absorbed by the covering (12) and can be led away from the circuit board (1).
(FR) L'invention concerne une platine (1) de liaison d'éléments de batterie qui est constituée en partie d'un matériau non électroconducteur, la platine (1) présentant sur une première face (2) et sur une deuxième face respectivement au moins un segment de mise en contact (7) électroconducteur et thermoconducteur, et chaque segment de mise en contact (7) étant relié de manière électroconductrice et thermoconductrice à respectivement chaque autre segment de mise en contact (7). Selon l'invention, un revêtement plat (12) en matériau électroconducteur et thermoconducteur, formant la deuxième face, est disposé sur le matériau non électroconducteur de la platine (1), au moins un segment du revêtement (12) formant un segment de mise en contact (7) de la deuxième face et au moins un segment de mise en contact (7) étant disposé sur une première face (2) du matériau non électroconducteur, opposée au revêtement (12). Au moins un élément de passage (17) électroconducteur et thermoconducteur s'étend à travers le matériau non électroconducteur de manière à établir une liaison électroconductrice et thermoconductrice des segments de mise en contact (7) sur la première face (2) avec les segments de mise en contact (7) sur la deuxième face (2), à travers l'élément de passage, et à absorber un flux de chaleur au moyen du revêtement et à l'évacuer de la platine (1).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten