Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018082912) MIKROFONSYSTEM FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG MIT DYNAMISCHER RICHTCHARAKTERISTIK
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/082912 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/076428
Veröffentlichungsdatum: 11.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 17.10.2017
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 29.01.2018
IPC:
H04R 1/20 (2006.01) ,H04R 1/32 (2006.01)
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
R
Lautsprecher, Mikrofone, Schallplatten-Tonabnehmer oder ähnliche akustische, elektromechanische Wandler; Hörhilfen für Schwerhörige; Großlautsprecheranlagen
1
Einzelteile und Einzelheiten von Wandlern
20
Anordnungen zum Erhalten einer bestimmten Frequenzcharakteristik oder bestimmter Richteigenschaften
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
R
Lautsprecher, Mikrofone, Schallplatten-Tonabnehmer oder ähnliche akustische, elektromechanische Wandler; Hörhilfen für Schwerhörige; Großlautsprecheranlagen
1
Einzelteile und Einzelheiten von Wandlern
20
Anordnungen zum Erhalten einer bestimmten Frequenzcharakteristik oder bestimmter Richteigenschaften
32
zum Erhalten nur einer bestimmten Richtcharakteristik
Anmelder:
AUDI AG [DE/DE]; 85045 Ingolstadt, DE
Erfinder:
PERL, Martin; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 013 042.302.11.2016DE
Titel (EN) MICROPHONE SYSTEM FOR A MOTOR VEHICLE WITH DYNAMIC DIRECTIVITY
(FR) SYSTÈME DE MICROPHONE DESTINÉ À UN VÉHICULE AUTOMOBILE PRÉSENTANT UNE CARACTÉRISTIQUE DIRECTIONNELLE DYNAMIQUE
(DE) MIKROFONSYSTEM FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG MIT DYNAMISCHER RICHTCHARAKTERISTIK
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a microphone system (2) for a motor vehicle (1), having a microphone housing (3) in which a first microphone (11), a second microphone (12) and a third microphone (13) are arranged, having a signal processing device (4) that is configured to process respective signals provided by the microphones (11, 12, 13), wherein the signal processing device (4) is configured to process the signals of the first and second microphones (11, 12) in a first mode of operation such that a driver directivity (A1) oriented to a first position of a driver's seat (7) of the motor vehicle (1) is provided, and to process the signals of the second and third microphones (12, 13) in the first mode of operation such that a front-seat passenger directivity (B1) oriented to a first position of a front-seat passenger's seat (8) of the motor vehicle (1) is provided, wherein the signal processing device (4) is configured to process the signals of the first and third microphones (11, 13) in a second mode of operation such that an alternative driver directivity (A2) is provided that is oriented to a second position of the driver's seat (7), or to process the signals of the second and third microphones (12, 13) in the second mode of operation such that an alternative front-seat passenger directivity (B2) is provided that is oriented to a second position of the front-seat passenger's seat (8), in order to minimise a fluctuation in a signal quality for a variation in a size of driver or front-seat passenger.
(FR) L'invention concerne un système de microphone (2) destiné à un véhicule automobile (1), comportant un boîtier de microphone (3) dans lequel sont disposés un premier microphone (11), un deuxième microphone (12) et un troisième microphone (13), et comportant un dispositif de traitement de signaux (4) qui est conçu pour traiter les signaux fournis par les microphones (11, 12, 13). Le dispositif de traitement de signaux (4) est conçu, dans un premier mode de fonctionnement, pour traiter les signaux des premier et deuxième microphones (11, 12) de manière à produire une caractéristique directionnelle liée au conducteur (A1) orientée vers une première position d'un siège de conducteur (7) du véhicule automobile (1) et, dans le premier mode de fonctionnement, pour traiter les signaux des deuxième et troisième microphones (12, 13) de manière à produire une caractéristique directionnelle liée au passager avant (B1) orientée vers une première position d'un siège de passager (8) du véhicule automobile (1). Le dispositif de traitement de signaux (4) est conçu, dans un deuxième mode de fonctionnement, pour traiter les signaux des premier et troisième microphones (11, 13) de manière à produire une autre caractéristique directionnelle liée au conducteur (A2) orientée vers une deuxième position du siège de conducteur (7) ou, dans le deuxième mode de fonctionnement, pour traiter les signaux des deuxième et troisième microphones (12, 13) de manière à produire une autre caractéristique directionnelle liée au passager (B2) qui est orientée vers une deuxième position du siège de passager (8) afin de minimiser une oscillation d'une qualité de signal lors d'une variation d'une taille du conducteur ou du passager.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Mikrofonsystem (2) für ein Kraftfahrzeug (1), mit einem Mikrofongehäuse (3), in welchem ein erstes Mikrofon (11), ein zweites Mikrofon (12) und ein drittes Mikrofon (13) angeordnet sind, mit einer Signalverarbeitungseinrichtung (4), welche dazu ausgebildet ist, jeweilige von den Mikrofonen (11, 12, 13) bereitgestellte Signale zu verarbeiten, wobei die Signalverarbeitungseinrichtung (4) ausgebildet ist, in einem ersten Betriebsmodus die Signale des ersten und des zweiten Mikrofons (11, 12) derart zu verarbeiten, dass eine auf eine erste Position eines Fahrerplatzes (7) des Kraftfahrzeugs (1) ausgerichtete Fahrer-Richtcharakteristik (A1) bereitgestellt wird, und in dem ersten Betriebsmodus die Signale des zweiten und des dritten Mikrofons (12, 13) derart zu verarbeiten, dass eine auf eine erste Position eines Beifahrerplatzes (8) des Kraftfahrzeugs (1) ausgerichtete Beifahrer-Richtcharakteristik (B1) bereitgestellt wird, wobei die Signalverarbeitungseinrichtung (4) ausgebildet ist, in einem zweiten Betriebsmodus die Signale des ersten und des dritten Mikrofons (11, 13) derart zu verarbeiten, dass eine alternative Fahrer-Richtcharakteristik (A2) bereitgestellt wird, welche auf eine zweite Position des Fahrerplatzes (7) ausgerichtet ist, oder in dem zweiten Betriebsmodus die Signale des zweiten und des dritten Mikrofons (12, 13) derart zu verarbeiten, dass eine alternative Beifahrer-Richtcharakteristik (B2) bereitgestellt wird, welche auf eine zweite Position des Beifahrerplatzes (8) ausgerichtet ist, um eine Schwankung einer Signalqualität bei einer Variation einer Größe von Fahrer oder Beifahrer zu minimieren.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)