Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018082829) FILTEREINRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/082829 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/072105
Veröffentlichungsdatum: 11.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 04.09.2017
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 16.05.2018
IPC:
B01D 35/153 (2006.01) ,B01D 35/16 (2006.01) ,B01D 36/00 (2006.01) ,B01D 29/21 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
35
Filtervorrichtungen mit Merkmalen, die nicht ausdrücklich durch die Gruppen B01D24/-B01D33/ umfasst werden oder für Anwendungen, die nicht ausdrücklich durch die Gruppen B01D24/-B01D33/264; Hilfsvorrichtungen zur Filtration; Ausbildung des Filtergehäuses
14
Sicherheitsvorrichtungen, in besonderer Weise für die Filtration ausgebildet; Einrichtungen zum Anzeigen von Verstopfungen
153
Ventile zur Verhinderung von Leckage oder Rücklauf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
35
Filtervorrichtungen mit Merkmalen, die nicht ausdrücklich durch die Gruppen B01D24/-B01D33/ umfasst werden oder für Anwendungen, die nicht ausdrücklich durch die Gruppen B01D24/-B01D33/264; Hilfsvorrichtungen zur Filtration; Ausbildung des Filtergehäuses
16
Reinigungseinrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
36
Filterschaltungen oder Kombinationen von Filtern mit anderen Trennvorrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
29
Filter mit während der Filtration stationären Filterelementen, z.B. Druck- oder Saugfilter, die nicht durch die Gruppen B01D24/-B01D27/171; Filterelemente hierfür
11
Beutel-, Käfig-, Schlauch-, Röhren-, Hülsen- oder ähnliche Filterelemente
13
nicht selbsttragende Filterelemente
15
angeordnet für einwärts gerichtete Strömung der Filtration
21
mit gewellten, gefalteten oder gewickelten Bögen
Anmelder:
MAHLE INTERNATIONAL GMBH [DE/DE]; Pragstraße 26-46 70376 Stuttgart, DE
Erfinder:
HOFMANN, Denis; DE
KOLLMANN, Andreas; AT
WIELER, Patrick; DE
Vertreter:
BRP RENAUD UND PARTNER MBB; Königstraße 28 70173 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2016 221 686.404.11.2016DE
Titel (EN) FILTER DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE FILTRATION
(DE) FILTEREINRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a filter device (1) having a filter housing cup (2) and a ring filter element (5) arranged therein. The invention is characterized in that the filter housing pot (2) has a central drain channel (6), in which a drain screw (9) having a driver contour (10) is arranged. The ring filter element (5) has a lower end disk (11) having a ring seal (12) interacting with the filter housing pot (2) and having a counter-driver contour (13) interacting with the driver contour (10). The drain screw (9) is adjustable between at least three positions, namely, a lower position, in which the drain screw (9) tightly closes the drain channel (6), an intermediate position, in which the drain screw (9) does not yet interact with the counter-driver contour (13) on the ring filter element side via the driver contour (10) thereof, and an upper position, in which the drain screw (9) interacts with the counter-driver contour (13) on the ring filter element side via the driver contour (10) thereof, by way of which a twisting of the drain screw (9) causes a twisting of the ring filter element (5).
(FR) L'invention concerne un dispositif de filtration (1) comprenant un pot de boîtier de filtre (2) ainsi qu'un élément filtrant annulaire (5) disposé dans celui-ci. Selon l'invention, le pot de boîtier de filtre (2) comprend un conduit de vidange central (6) dans lequel une vis de vidange (9) est disposée, laquelle comprend un contour d'entraînement (10), l'élément filtrant annulaire (5) comprend un disque d'extrémité inférieur (11) doté d'un joint d'étanchéité annulaire (12) coopérant avec le pot de boîtier de filtre (2) et d'un contour d'entraînement complémentaire (13) coopérant avec le contour d'entraînement (10), la vis de vidange (9) peut être déplacée entre au moins trois positions, à savoir une position inférieure dans laquelle la vis de vidange (9) ferme le conduit de vidange (6) de manière étanche, une position intermédiaire dans laquelle la vis de vidange (9) ne coopère pas encore, par son contour d'entraînement (10), avec le contour d'entraînement complémentaire (13) côté élément filtrant annulaire, et une position supérieure dans laquelle la vis de vidange (9) coopère, par son contour d'entraînement (10), avec le contour d'entraînement complémentaire (13) côté élément filtrant annulaire, de sorte qu'une rotation de la vis de vidange (9) provoque une rotation de l'élément filtrant annulaire (5).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Filtereinrichtung (1) mit einem Filtergehäusetopf (2) sowie mit einem darin angeordneten Ringfilterelement (5). Erfindungswesentlich ist dabei, dass der Filtergehäusetopf (2) einen zentralen Ablasskanal (6) aufweist, in welchem eine Ablassschraube (9) angeordnet ist, die eine Mitnehmerkontur (10) aufweist, dass das Ringfilterelement (5) eine untere Endscheibe (11) mit einer mit dem Filtergehäusetopf (2) zusammenwirkenden Ringdichtung (12) und mit einer mit der Mitnehmerkontur (10) zusammenwirkenden Gegenmitnehmerkontur (13) aufweist, dass die Ablassschraube (9) zwischen zumindest drei Stellungen verstellbar ist, nämlich einer unteren Stellung, in welcher die Ablassschraube (9) den Ablasskanal (6) dicht verschließt, einer Zwischenstellung, in welcher die Ablassschraube (9) noch nicht über ihre Mitnehmerkontur (10) mit der ringfilterelementseitigen Gegenmitnehmerkontur (13) zusammenwirkt, einer oberen Stellung, in welcher die Ablassschraube (9) über ihre Mitnehmerkontur (10) mit der ringfilterelementseitigen Gegenmitnehmerkontur (13) zusammenwirkt, wodurch ein Verdrehen der Ablassschraube (9) ein Verdrehen des Ringfilterelements (5) bewirkt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)