Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018078133) VERBESSERUNG IN DER KLAPPBEUTELHERSTELLUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/078133 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/077673
Veröffentlichungsdatum: 03.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 27.10.2017
IPC:
B29C 65/78 (2006.01) ,B29C 65/02 (2006.01) ,B31B 70/02 (2017.01) ,B31B 70/04 (2017.01) ,B31B 70/64 (2017.01) ,B31B 70/98 (2017.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
65
Verbinden vorgeformter Teile; Vorrichtungen hierfür
78
Vorrichtungen zum Handhaben der zu verbindenden Teile, z.B. zum Herstellen von Behältern oder hohlen Gegenständen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
65
Verbinden vorgeformter Teile; Vorrichtungen hierfür
02
durch Erwärmen, mit oder ohne Druck
[IPC code unknown for B31B 70/02][IPC code unknown for B31B 70/04][IPC code unknown for B31B 70/64][IPC code unknown for B31B 70/98]
Anmelder:
LEMO MASCHINENBAU GMBH [DE/DE]; Rheidter Straße 52 53859 Niederkassel-Mondorf, DE
Erfinder:
ODENTHAL, Hartmut; DE
Vertreter:
GREIF, Thomas; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 120 582.627.10.2016DE
Titel (EN) IMPROVEMENT IN FLAP BAG PRODUCTION
(FR) AMÉLIORATION DE LA FABRICATION DE SACHETS À RABAT
(DE) VERBESSERUNG IN DER KLAPPBEUTELHERSTELLUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing and depositing a bag, in particular a flap bag (1), wherein the bag has a base, a filling opening and, in a pocket region (3), two layers, and the two layers are welded together at least in the region of a side seam (6) of the bag, wherein the bag is then moved by means of at least one transport arm (9) to a depositing device and during the movement is held on the transport arm (9) by means of negative pressure, characterised in that the at least one transport arm (9) is oriented parallel to the side seam (6) of the bag, and after welding of the two layers, as a result of which the side seam (6) is formed, the side region of the bag is placed on the transport arm (9) and during movement to the depositing device and up until depositing, the bag is held on the transport arm (9) by means of negative pressure.
(FR) L'invention concerne un procédé pour la fabrication et le dépôt d'un sachet, en particulier d'un sachet à rabat (1), le sachet présentant un fond, une ouverture de remplissage ainsi que deux couches dans une zone de poche (3), les deux couches étant soudées l'une à l'autre au moins au niveau d'un joint latéral (6) du sachet, le sachet étant ensuite déplacé vers un dispositif récepteur à l'aide d'au moins un bras de transport (9) et maintenu par une dépression sur le bras de transport (9) pendant le tranfert. Selon l'invention, l'au moins un bras de transport (9) est orienté parallèlement au joint latéral (6) du sachet et, après soudure des deux couches pour la formation du joint latéral (6), la zone latérale du sachet est placée sur le bras de transport (9) et le sachet est maintenu par une dépression sur le bras de transport (9) pendant le transfert jusqu'au dispositif récepteur et son dépôt dans celui-ci.
(DE) Verfahren zur Herstellung und Ablage eines Beutels, insbesondere eines Klappenbeutels (1), wobei der Beutel einen Boden, eine Einfüllöffnung sowie in einem Taschenbereich (3) zwei Lagen aufweist und die beiden Lagen zumindest im Bereich einer Seitennaht (6) des Beutels miteinander verschweißt werden, wobei danach der Beute! mittels zumindest eines Transportarmes (9) zu einer Ablagevorrichtung bewegt und während des Bewegung durch Unterdruck an dem Transportarm (9) gehalten wird, dadurch gekennzeichnet, dass der zumindest eine Transportarm (9) parallel zu der Seitennaht (6) des Beutels ausgerichtet ist und der Seitenbereich des Beutels nach der Verschweißung der beiden Lagen, wodurch die Seitennaht (6) gebildet wird, auf den Transportarm (9) aufgelegt wird und der Beutel während der Bewegung zu der Ablagevorrichtung und bis zur Ablage durch Unterdruck an dem Transportarm (9) gehalten wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)